Newsticker
WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemein » Destiny 2 – Forsaken: Luna / Nicht Vergessen NERF

Destiny 2 – Forsaken: Luna / Nicht Vergessen NERF

Was ich über den geplanten Nerf von Lunas Geheul und Nicht Vergessen halte, der mit der Saison der Oppulenz eingeführt wird, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Bungie hatte mit dem TWAB vom 25. April die Katze aus dem Sack gelassen und der Community mitgeteilt, dass die Spitzenwaffen des Schmelztiegels „Lunas Geheul“ und „Nicht Vergessen“ angepasst werden. Ein Teil der Community ist erzürnt, während der andere Teil erleichtert ist. Wie ich die Sache sehe, erfahrt ihr objektiv zusammengefasst in diesem Artikel.

Zusammenfassung der Änderungen

Was hat Bungie mit den Waffen vor?

WERBUNG
  • Änderung der Feuerrate von 180 RPM auf 150 RPM (Rückstoßverhalten wird nicht verändert).
  • Der Perk „Prächtiges Jaulen“ gewährt nur noch Bonus-Schaden auf Körpertreffer.

Warum greift Bungie ein?

  • Die Waffen sind zu dominant im Schmelztiegel.
  • Andere Primärwaffen können mit der Time-To-Kill von Luna/NV nicht mithalten.

Welche Auswirkung hat die Anpassung?

  • Erhöhung der TTK von 0,67 Sekunden auf 0,80 Sekunden.
  • Kein 2-Tap mehr möglich.

Mit Sicherheit werden viele aufschreien und äußern, dass die TTK sich nicht wesentlich von anderen Waffen unterscheidet. Das Prekäre an diesen beiden Spitzenwaffen ist jedoch der Perk „Prächtiges Jaulen“. Ist dieser einmal aktiviert, verringert sich die TTK auf 0,33 Sekunden. Somit ist die Initiierung für einen Amoklauf im Schmelztiegel unweigerlich gegeben.

Die Suche nach dem Grund

Spitzenwaffen sollten für Motivation sorgen, die Kompetitive Playlist zu spielen. Ich verstehe natürlich den Ärger eines jeden Hüters, der sich die Waffe erspielt hat und nun die Befürchtung in sich trägt, dass die Waffen nun nichts mehr wert sind. Die Frage ist jedoch, ob eine Spitzenwaffe maßgebend für die Meta sein darf. Meine Antwort lautet: Nein. Wenn wir uns die tägliche Playerbase auf Destiny Tracker ansehen, werden wir bemerken, dass ca. 500k Hüter Zeit im Schmelztiegel verbringen und ca. 500k PvE unsicher machen. Wir reden also von einer 50/50 Aufteilung. Im Oktober 2018 besaßen laut Destiny Tracker ungefähr 2,5% der PvP-Hüter Lunas Geheul während 0,16% im Besitz der Nicht Vergessen waren. Mittlerweile haben sich die Zahlen verändert und gerade Lunas Geheul ist deutlich verbreitet.
Jetzt haben wir jedoch ein kleine Sache nicht bedacht. Es gibt tatsächlich eine 50% Minderheit. Ich spreche von den Hütern, die nur den Schmelztiegel besuchen wenn sie:

1. Die wöchentlichen Meilensteine abarbeiten.
2. Durch eine Quest in den Schmelztiegel müssen.

WERBUNG

Quickplay sollte für jeden Hüter zur Verfügung stehen und nicht nur für die Créme de la Créme. Es sollte also dringend hinterfragt werden, ob man Bungie nun die Schuld für den Nerf in die Schuhe schiebt oder ob wir Hüter nicht selbst mitgewirkt haben, weil in gewisser Hinsicht über die Stränge geschlagen wurde. Greift Bungie etwa nur ein, weil eine kompetitive Waffe im Quickplay dominiert?

  • Staubrock Blues / Luna (NV) / Wardcliff Spule

Dieses Loadout ist von vielen Hütern das wohl am meisten gesehendste und gefürchtetste zugleich. Ist es wirklich legitim, dass es Hüter gibt, die ihren Gegner in unter 0,5 Sekunden eliminieren können, während andere Hüter total unterlegen sind? Absolut nicht. Eine Spitzenwaffe soll uns Vorteile verschaffen. Sie sollte nicht dominant werden.
Nehmen wir als Beispiel die Halsbruch, die Fangfrage, die Sauerstoff SG3 oder die 21% Delirium. Hierbei handelt es sich um Spitzenwaffen der Vorhut und des Gambit. Sie besitzen eine gute Performance im Schmelztiegel, sind aber nicht dominant. Bungie musste einsehen, dass die besagten Handfeuerwaffen außer Kontrolle geraten sind. Daher ist eine Anpassung durchaus angebracht. Die Frage ist nur: War das der richtige Weg? Ich bin der Meinung – nein! Denn es gibt ein Detail, welches von Bungie außer Acht gelassen wurde. Die Frage, warum gerade diese beiden Handfeuerwaffen dermaßen übermächtig sind.

Die „Bloom“-Mechanik – Wurzel allen Übels

Habt ihr diesen Begriff schon einmal gehört? Vielen Hütern ist nicht bewusst, dass sich ein hoher RNG-Faktor einschleicht. Und zwar jedes Mal, wenn ihr eine Waffe abfeuert. Das folgende Bild soll Klarheit darüber schaffen, was Bloom ist und wie sich die Mechanik auswirkt.

Der erste Schuss der abgefeuert wird, landet exakt in der Mitte. Je öfter und länger ihr die Waffe abfeuert, umso größer wird der Radius des Bloom-Effekts. Ihr lest richtig. Habt ihr das Gefühl, dass ein Schuss hätte sitzen müssen, der aber daneben ging? Dann liegt das nicht unbedingt daran, dass ihr ein schlechter Schütze seid. RNG hat euren Schuss beeinflusst. Und dies ist genau der Grund, warum ich den Nerf von Luna und Nicht Vergessen hinterfrage – denn auf dem PC sind die Waffen alles andere als ein Problem. Destiny 2 auf dem PC ist ein ganz anderes Spiel, da der Bloom-Effekt bei weitem nicht so signifikant ist wie auf den Konsolen. Die ganze Thematik ist äußerst komplex, denn die Reichweite der Waffe und der Bloom-Effekt sind in einer Art und Weise miteinander verknüpft. Daher gilt bei allen Waffen grundsätzlich immer die Regel: Reichweite ist König!
Und genau hier liegt die wahre Ursache der Probematik. 180-RPM-Handfeuerwaffen sind auf den Konsolen deswegen sehr beliebt, beispielsweise der Service Revolver der Vorhut, da sie nahezu keinen Bloom aufweisen.

Eine korrekte Lösung, um andere Waffen etwas wettbewerbsfähiger zu machen und die Meta ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten wäre, diesen unerwünschten Effekt der keinerlei Nutzen aufweist, auf das Niveau der PC-Version zu bringen. Lunas Geheul und Nicht Vergessen sind auf dem PC absolut keine Problemfälle! Beide Spitzenwaffen werden in diesem Fall das Opfer einer im Hintergrund wirkenden Mechanik, die aber lediglich die Konsolen betrifft.

Xbox One X-Ziel mit 140 RPM Handfeuerwaffe anvisiert.

Waffe abgefeuert. Bloom-Mechanik führt zum Verfehlen des Ziels.

Fazit

Die TTK beider Handfeuerwaffen wird sich nachweislich erhöhen. Werden die Waffen dadurch unbrauchbar? Nein. Definitiv nicht. Bungie wird mit dem Nerf keine Veränderungen bewirken, was die Konsolen-Versionen von Destiny 2 betrifft. Lunas Geheul und Nicht Vergessen werden zu den einzigen Präzisionsrahmen-Handfeuerwaffen mit 150 RPM. Ihre Bloom-Mechanik bleibt weiterhin auf dem Niveau einer 180-RPM-Handfeuerwaffe, aber der Schaden, den sie verursachen, erhöht sich entsprechend. Dies ist einer Spitzenwaffe würdig. Beide Waffen treffen hart und präzise. Möglicherweise führt die Änderungen dazu, dass beide Waffen häufiger auf dem PC zu sehen sein werden. Dies ist aber Spekulation. Eventuell (das Feedback ist entsprechend hoch) überdenkt Bungie die Pläne nochmal.

 

Bitte teilt uns in den Kommentaren, sowie auf Facebook und auf Twitter eure Meinungen mit. Ist der Nerf gerechtfertigt oder hätte Bungie anders reagieren müssen?


In eigener Sache

Wir suchen Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Destiny Infobase mitzuwirken! Wir suchen:

  • Newsschreiber PC/Konsole
  • Video-Redakteure
  • Guide/Tutorial-Schreiber

...und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten.

Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!


Destiny Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Destiny Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Wise Crusader78

Wise Crusader78
Gamer auf XBL. MMO - Langzeitprojekte sind D1/D2 / Warframe / Anthem.

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16