Boshafte Berührung

Destiny 2 – Kommen noch mehr Destiny 1-Waffen zurück?

Wie ihr alle wisst, kommen vermehrt auch Waffen aus Destiny 1 zu Destiny 2 zurück.

Eris Morn Trailer

In Destiny 1 gab es aber noch wesentlich mehr an exotischen Waffen, die zu den Lieblingen der Spieler wurden. Mit der ersten Erweiterung, Dunkelheit lauert, kamen unter anderem die „Kein Land außerhalb“, die „Nechrochasm“ und die „Lord der Wölfe“.

Mit dem Königsfall Raid kamen neue Waffen ins Spiel

Als dann Jahr 2 von Destiny 1 mit dem König der Besessenen kam, brachte Bungie das erste Mal Schwerter ins Spiel ein. Die drei exotischen Schwerter wurden genauso wie die Zhalo Supercell und die Boolescher Zwilling schnell zu den Favoriten der Community.

 

Eris Morn - Einsatztrupp

 

Allerdings gab es eine Waffe aus dem Königsfall-Raid, bei der man einige Schritte vorher abschließen musste. Hierbei handelt es sich um die „Boshafte Berührung“ kurz: die Boshafte. Sie zu bekommen hat sehr lange gedauert.

Die Boshafte Berührung als Waffen-Modell auf der GuardianCon

Um auf den Punkt zurück zu kommen … Bungie hat bei der GuardianCon nun einige Waffenmodelle dabei. Unter anderem auch die Boshafte Berührung! Ist das ein Zeichen, dass sie mit der Festung der Schatten wieder zurückkommen wird? Wenn wir uns den Trailer (Trailer zur Schattenfeste) zum neuen DLC im September mal genauer anschauen, dann finden wir Eris mit der Boshaften Berührung umschlungen von ihrer Kette in der Hand wieder. Zumal auch der erste Questschritt in Destiny 1 mit Eris angefangen hat. Wir dürfen also gespannt sein, was da noch auf uns zukommen wird.

 

Wie seht ihr das eigentlich mit den Waffen, die aus Destiny 1 in Destiny 2 zurück kommen? Findet ihr das gut oder seid ihr auf der Seite derjenigen, die Bungie dafür verurteilen? Wie fändet ihr es, wenn man Destiny 1 in Destiny 2 integrieren würde?

Lasst es uns doch wissen und schreibt uns einen Kommentar bei Twitter, Facebook , Youtube oder auf unserer Seite.

Weitere Beiträge
Wir sollten mal miteinander abrechnen …