5 unterschätze Waffen in Season 11 – Destiny 2

Zwei Wochen ist der Release von Season 11 in Destiny 2 bereits her. Wir alle sind noch am grinden und auf der suche nach den besten Waffe und Rüstungen. Doch es muss nicht immer die Waffe sein, die alle spielen. Es gibt viele Underdogs, die es dennoch in sich haben. Im nachfolgenden stelle ich euch meine Top 5 der unterschätze Waffen vor, die ihr in Season 11 erspielen könnt.

Wichtig: Dieser Artikel spiegelt meine Spielerfahrung seit dem Start von Season 11 wieder. Waffen-Perks sind frei gewählt und können durchaus ersetzt werden, da dies von eurem Spielstil abhängig ist.

Langsam aber stark – Falsches Versprechen

Jeder von euch der seit Release von Season 11 den Schmelztiegel gespielt hat, wird es mitbekommen haben, Magenknurren… Dieses Gambit Automatikgewehr dominiert zurzeit den PvP wie keine andere Waffe. Da ich mich weigere diesen Trend mit zu gehen, hab ich mich nach anderen Automatikgewehren umgesehen. Dabei ist mir direkt zu Beginn eins aufgefallen welches niemand spielt und dennoch stark im PvP, sowie PvE ist. Die Rede ist von der Primärwaffe „Falsches Versprechen“.

Season 11 Waffe
„Falsches Versprechen“ aus Season 11

Diese Waffe könnt ihr euch ganz einfach holen. Durch das neue System der Umbral-Engramme, habt ihr die Möglichkeit beim Prisma-Umformer, eure Umbral-Engramme gegen ein Pyramiden-Fokussiertes-Umbral-Engramm einzutauschen. Hier könnt ihr euch u.a. diese Waffe holen. Mit den richten Perks geht diese Waffe also richtig ab.

Diese Waffe besitzt als intrisische Eigenschaft ein „Durchschlagendes Gehäuse“, d.h. sie feuert langsamer, macht jedoch mehr Schaden beim benutzen der Zielvorrichtung. Mit der hohen Reichweite ist sie ideal für Fernkämpfe und kann sogar die Magenknurren kontern. Da ich diese Waffe im PvP und PvE nutze ist sie ein Allrounder. Dies zeigt sich auch in meinen Perks:

  • Lauf: Korkenzieher-Drall
  • Magazin: Prallgeschosse
  • Eigenschaft 1: Auskommen
  • Eigenschaft 2: Toben
  • Mod: siehe oben
  • Meisterwerk-Perk: Nachladetempo

Durch den in dieser Season aktiven Mod „Anti-Barriere-Geschosse“ auf Automatikgewehren, durch das Artefakt erspielbar, ist sie eine gute Alternative im PvE um Schilde von Mächtigen Gegner zu zerstören. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass diese Waffe ein Power-Limit von 1360 hat. Damit könnt ihr sie mindestens bis zum DLC „The Queen Witch“ leveln.

Hawkeye lässt grüßen – Flüsternde Platte

Die nächste Waffe im Primärslot ist ein Bogen. Vor der aktuellen Season 11 fand ich Bögen immer schlecht und langweilig, doch der Bogen „Flüsternde Platte“, ebenfalls aus den Pyramiden-Fokussierte-Umbral-Engarmmen, hat mich umgestimmt.

Season 11 Waffe
Ingame „Flüsternde Platten“

Diesen Bogen nutze ich hauptsächlich im PvE, also in Strikes, Patrouillen etc. Mit einer Schlagkraft von 68 ist dieser Bogen sogar besser als der Exotische Bogen „Leviathan-Hauch“ (Schlagkraft: 60). An die Waffen (Sekundärbögen) „Le Monarch“ oder „Dreifaltigkeitsghoul“ (exotisch) kommt dieser leider nicht dran.

Mit dem Mod „Überladungs-Pfeilsitze“ ist sie in ihrem Einsatzgebiet, dem PvE, gegen Überladung-Champions sehr nützlich und kann euch die z.B. Dämmerung erleichtern. Für eine legendäre Waffe sehr gut! Mein Bogen hat folgende Perks:

  • Bogensehne: Natürliche Sehene
  • Pfeil: Carbon-Pfeilschaft
  • Eigenschaft 1: Tempo des Schützen
  • Eigenschaft 2: Erster Schuss
  • Mod: siehe oben
  • Meisterwerk-Perk: Präzision

Wer brauch schon Magenknurren? – Arkus-Logik

Na gut, mit der dritten Waffe meiner Top 5 hab ich etwas gemogelt, denn diese Waffe ist bereist seit dem DLC „Shadowkeep“ erspielbar. Der Name der Waffe „Arkus-Logik“ (Sekundär).

Top Automatik
Automatik-Gewehr „Arkus-Logik“

Die Arkus-Logik besitzt genauso wie Magenknurren eine Schlagkraft von 21 und muss sich nur im punkto Reichweite der Magenknurren geschlagen geben. Für Magenknurren-Hasser eine Überlegung wert. Da diese Waffe bei mir im PvP zum Einsatz kommt empfehle ich als Magazin umbedingt das Fallmagzin. Dadurch pusht ihr eure Waffe beim Nachladetempo auf einen Wert von 87. Deutlich besser als die Magenknurren! Ich empfehle euch hier folgende Perks:

  • Lauf: Hammergeschmiedeter-Drall
  • Magazin: Fallmagazin
  • Eigenschaft 1: Bewegliche Zielscheibe
  • Eigenschaft 2: Tipp mal an
  • Meisterwerk-Perk: Reichweite oder Stabilität
  • Mod: Gegengewicht-Schaft

Leider hat die Arkus-Logik nur ein Power-Limit von 1060, kann also ab dem kommenden DLC nicht mehr gelevelt werden.

Pistole – Der letzte Tanz

„Der letzte Tanz“ ist zwar schon seit Release von Destiny 2 im Spiel, hat mit einer neuen Version in Saison 11, jedoch die Chance auch in Zukunft für Spielspaß zu sorgen. Diese Pistole wird gerne im PvP genutzt und ist im Sekundärslot zuhause.

„Der letzte Tanz“ – Pistole PvP

Als Alternative zu „Anonymer Herbst“, ist sie vor allem für den Nahkampf hervorragend geeignet. Mit einer Schlagkraft von 75 und Stabilität von 86, ist sie präzise und teilt auch noch aus. Pistolen waren im Schmelztiegel vor Saison 11 oft gesehen, aktuell werden sie durch Automatikgewehre, weniger genutzt. Ich kann sie euch nur empfehlen. Einige setzten zwar auf eine Vollautomatische Variante dieser Waffe, da sie jedoch 3-Rundensalven abfeuert ist dies gar nicht nötig. Ich spiel sie folgendermaßen:

  • Visir: Reflexvisir PV
  • Magazin: Großkalibiergeschosse
  • Eigenschaft 1: Fixer Zug
  • Eigenschaft 2: Tipp mal an
  • Mod: Backup-Magazin, so können mehrere Gegner mit einem Magazin erledigt werden
  • Meisterwerk-Perk: Reichweite

Destiny 1 Nostalgie – Kralle der Versuchung

Bei meinen Schwerenwaffen ist mir eine Waffe aufgefallen, die mich stark an das Destiny 1 exotische Schwert „Bogenwerfer“ erinnert. Mit der Waffe „Kralle der Versuchung“ könnt ihr wie in Destiny 1 Projektile verschießen (intrinsische Eigenschaft).

Schwert
„Kralle der Versuchung“

Bei mir kommt dieses Schwert nur im PvE zum Einsatz. Es besitzt eine durchaus geringe Schlagkraft von 46, was schlechter ist als das exotische Schwert „Schwarze Klaue“ (Schlagkarft: 62). Da es jedoch nur legendär ist, blockiert es keinen Platz, den ihr für eine exotische Waffe nutzen könntet. Diese Waffe kann ebenfalls aus den Pyramiden-Fokussierten-Umbral-Engrammen erworben werden.

Bei den Perks bin sich selbst noch auf der Suche nach den besten Perks. Aktuell komme ich jedoch mit folgenden sehr gut klar:

  • Klinge: Zerklüftete Klinge
  • Gefäß: Ausdauerndes Schwertgefäß (ermöglicht Abwehr-Widerstand von 100)
  • Eigenschaft 1: Energie-Transfer
  • Eigenschaft 2: Wirbelwindklinge
  • Mod: Boss-Spezifikation
  • Meisterwerk-Perk: Schlagkraft

Ich empfehle jedem mal bei light.gg vorbei zuschauen. Hier könnt ihr eure Waffen einsehen und nachschauen welche Perks ihr für welche Waffe bekommen könnt.

Was haltet ihr von meiner Liste der Top 5 unterschätzen Waffen? Habt ihr andere Favoriten oder bleibt ihr bei euren üblichen Loadout? Lasst es uns doch gerne mal in den Kommentaren unter der News, auf Facebook oder auf Twitter wissen.

Das könnte euch auch interessieren:
Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neue Rüstungssets und Auftragswaffen für die Kernaktivitäten