black garden heart

Boss Fight 1 – „Garden of Salvation“ Guide 3

Fishy´s Team

Das Team rund um den Vex-Geist macht etwas ähnliches, wie im ersten Encounter. Es geht darum, den Voltaic Overflow Debuff aufzusammeln und dadurch einen Wipe zu verhindern. Fishy wird in einen der vier Gänge verschwinden, die nicht zu einem der Stützpunkte führen. Dahin muss ihm das Team folgen. Am Ende des Gangs wird er einen Voltaic Overflow spawnen, den ein Hüter, der zuvor festgelegt wurde aufsammeln muss. Die anderen Beiden positionieren sich in sicherem Abstand rechts und links von dem, der den Buff sammelt. Ansonsten könnte der Fall eintreten, dass auch jemand anders den Buff einsammelt. Das macht das Fishy-Team zu früh handlungsunfähig.

consecrated mind sol inherent voltaic overflow
Fishy am Ende eines Ganges

Die Augen

Der Spieler, der den Voltaic Overflow einsammelt hat ist nun Bewegungsunfähig. Er kann zwar noch in alle Richtungen schauen und auch schießen, aber kann sich nicht vom Fleck bewegen. Das Gefängnis ist vergleichbar mit dem aus dem „Last Wish“ Morgeth Boss Fight. Nun fährt Fishy seine Flossen aus. Eine wird nach Oben zeigen, eine nach Rechts und eine nach Links. Auf jeder Flosse sind zwei Augen. Die Spieler, die nicht gefangen sind, sehen alle Augen rot; der, der vom Voltaic Overflow gefangen wurde, kann jedoch nur gewisse Augen leuchten sehen. Entweder diejenigen, die weiter weg vom mittleren Auge sind, oder die, die nähre dran sind. Die Augen leuchten und das sieht vom Gefangenen etwa so aus:

consecrated mind sol inherent eyes boss phase
Die Augen aus der Gefangenen Sicht

Den Wipe verhindern

Um den Tod abzuwenden muss der Gefangene das Auge callen, das leuchtet. In diesem Fall waren es die äußeren Augen. Der Spieler Rechts schießt dann so schnell wie möglich mit seiner Izanagi´s das äußere Auge auf dem linken Flügel ab. Der in Gefangene und der Rechte machen das Gleiche mit dem Auge auf dem Oberen und auf dem Rechten Flügel. Falls das innere Auge für den Gefangenen leuchten sollte tut ihr das Gleiche selbstverständlich für das innere Auge tun. Wenn der Wipe und Tod des Gefangenen abgewendet ist macht sich Fishy auf den Weg in die Nächste Einbuchtung. Ich erwähne erneut, dass man beachten sollte, dass der Voltaic Overflow Debuff auch hier bei erneutem Aufsammeln vor Ablauf der Zeit zum Tod führt. Das macht ihr so lange, bis die Bank voll ist. Sobald dies der Fall ist könnt ihr in diesem Boss Fight die Damage Phase beginnen.

The Artifact you brought back from the Pyramid began emitting a signal. One that reaches deep into the… Black Garden

Eris Morn, Bane of the Swarm

Häufige Probleme

Eines der tödlichsten und häufigsten Probleme aus diesem Boss Fight ist der Tod eines Verteidigers bei der Bank. Sobald dieser stirbt könnt ihr eigentlich direkt von einem Wipe ausgehen; es gibt allerdings eine Ausnahme. Wenn sich gerade ein weiteres Mitglied des Mote Teams auf dem Weg zur Bank findet kann es die Person, die gestorben ist noch rechtzeitig wiederbeleben und der Kampf kann weiter gehen. Das zweite Problem, das zwar häufiger auftritt, aber seltener zum Wipe führt ist leichter zu verhindern. Wenn das ganze Fishy-Team den Debuff hat kann keiner mehr einen Voltaic Overflow aufnehmen. Entweder begeht einer der Leute aus Team Fishy Suizid und springt in den Debuff, oder ein Mote Sammler aus der Mitte springt schnell ein und sammelt den Buff. Das geht aber nur bei guter Absprache. Ausgelöst wird dieses Problem durch zu langsames Banken.

Weiter geht es auf der dritten Seite.

Weitere Beiträge
Spukforst Ritter 4
Der Spukforst kehrt in Destiny 2 zurück