Raid Garten der Erlösung

Day One Raid auch ohne Bounties

Day One Raid

Wie ihr in unserer News vom 27. September mit Sicherheit erfahren habt, gab es für den einen oder anderen Hüter einen herben Rückschlag! Das gilt insbesondere für den Raid ,,Garten der Erlösung“, denn in Shadowkeep sind bereits gesammelte Beutezüge teilweise nicht mehr gültig. Als einer eben jener Hüter war die Frustration auch bei mir sehr groß, denn nun hatte ich mit der Frage zu kämpfen:

„Wie schaffe ich es am ersten Tag in den Raid, ohne die Bounties für das Artefakt zu besitzen?“

Raid Der Schwarze Garten
Pantheon: Schmelztiegel-Karte im Schwarzen Garten – Destiny 1


Nun: Wer Bounties gesammelt hat, hat dies in der Regel nicht getan, um das Softcap des Spiels, welches nun bei 900 liegt, zu erreichen. Dafür haben fleißige Hüter Vorhut- und Schmelztiegel-Tokens angehäuft. Hiermit habt ihr die erste Hürde schon überwunden, denn das Light-Level-Cap für den ersten Encounter im Raid liegt bei 890. Beachtet, dass ihr unbedingt vor der Kampagne das Soft-Cap erreicht. Somit entgeht euch kein mächtiger Loot, den ihr durch die Kampagne erhalten könnt.

Das Leben im Garten stellte eine Frage. Die Vex waren die Antwort.

Ikora Rey

Leveln in der Kampagne für den Raid

Natürlich kommt mit einer Erweiterung in der Regel auch eine neue Kampagne. Wie den meisten Spielern sicherlich bekannt ist, kann man für die Story gut 4-5 Stunden einplanen. Erwartet werden 6-7 Story-Missionen. Durch den Abschluss der Kampagne auf einem Charakter werdet ihr voraussichtlich mindestens drei, wenn nicht sogar mehr Level für euer Artefakt ergattern. Wenn man das auf drei Charaktere hochrechnet, ist man bereits bei 9 Bonus-Leveln accountweit. Vorausgesetzt, man erreicht das Softcap vorher. So hat man also mit 900er Ausrüstung eine Power von 909-10.

Destiny 2 Vex

Herbstmode 2.0 in Destiny 2 – Die Shadowkeep-Rüstungen

Wie geht man am besten bei der Raid-Prep vor?

Da alle Quellen für mächtiges Loot aus Jahr 2 abgeschaltet werden, muss es für Jahr 2 zwangsläufig neue geben. Es ist äußerst wichtig, dass ihr diese Quellen zuerst auf dem Charakter abschließt, mit dem ihr NICHT am Raid Day One antreten wollt. Das liegt daran, dass er/sie Waffen auf 900+ Level erhalten kann, welche auf einen anderen Charakter übertragen werden können. Dadurch ist der Charakter mit den 900+ Waffen zu Beginn gut ausgestattet und kann somit schneller aufleveln. Nun sollte den 920 für den finalen Boss des Raids nichts mehr im Wege stehen. Genaueres kann man im „This Week at Bungie“ vom 19. September nachlesen.

Man bedenke, dass hier die Bounties, die NICHT vor der 8. Saison verfallen, unbeachtet bleiben. Mächtige Primus-Engramme können generell erst ab Level 900 erlangt werden. Dadurch geht euch auch der Buff, der die Drop-Chance auf jene deutlich erhöht, nicht verloren.

Saison der Unvergänglichen Rüstung
Die Rüstung aus dem Saison-Pass – Destiny 2: Shadowkeep

Erste Infos zum neuen Raid „Garten der Erlösung“

Zu wenig Zeit für drei Charaktere?

Das sollte auch kein Problem sein! Falls ihr nicht die Zeit oder auch Lust dazu habt, mit mehreren Charakteren die Story vorzubereiten, so habt ihr auch kein drastisches Problem. Selbst mit einem Charakter sollte man relativ einfach leveln können. Wie zuvor erwähnt stellt das Soft-Cap kein großes Problem dar. Auch die drei Level für das Artefakt sollten gute Hilfe leisten. Wo es allerdings schwierig werden könnte ist der Grind von 903 zu 920, denn es ist noch nicht bekannt, wie viele Quellen für mächtiges Loot es geben wird. Durch das Beenden dieser bzw. den Abschluss weiterer Aktivitäten sollte allerdings auch euer Artefakt weiter leveln. Dies bringt euch schnell wieder einen Powervorteil ein. Es ist euch in jedem Fall möglich für Tag 1 des Raids bereit zu sein – auch mit nur einem Charakter.

Wenn ihr wissen wollt, wie es bei den Verkäufern in Shadowkeep aussieht schaut doch hier vorbei, um mehr zu Spider, oder mehr zum Everversum zu erfahren.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neuer Trailer in der Analyse