Destiny 2 – 36 Shades of ,,Gambit“

,,Gambit“ mehr als nur speziell?

Bis ,,Forsaken“ an den Start gehen wird, müssen wir erst noch ein wenig Zeit verstreichen lassen. Die Informationsflut hingegen lässt nicht auf sich warten. Von Spekulationen bis hin zu Handfesten Hinweisen, ist alles vertreten.

Mit den bisherigen Infos die Bungie an den Tag legte ließ sich eine ganze Menge zu ,,Forsaken“ sagen. Doch ist alles was wir bisher wissen auch nur die Spitze des Eisbergs. So langsam kommen kleine aber wichtige Details an das Tageslicht. Details die extreme Einblicke gewähren lassen auf das was auf uns zukommen wird.

,,Gambit“

So wurde ein kleines Detail zu ,,Gambit“ genannt. Der außergewöhnliche Modus wird nicht nur speziell sondern auch Vielfältig sein. Bungie reichte es nicht einfach nur einen neuen Modus an den Tag zu legen. Nein, sie wollen auch mit Vielfalt glänzen. Doch lasst uns erklären was wir meinen.

Der Spezielle Modus wird nicht nur mit Einzigartigkeit strahlen, sondern auch zufälligen Variationen. So wird ,,Gambit“ mit 4 Karten an den Start gehen. Mit jeder Karte werden auch 3 Gegner Rassen zu verfügung stehen die per Zufall gewählt werden. Von jeder Rasse gibt es auch noch 3 Variationen. So werden wir nicht jede zweite Runde ein deja vu erleben. 36 Variationen die erst mal abgearbeitet werden müssen um wirklich sagen zu können: ,,Ich habe alles durch“.

Beispiel:

  • Karte 1
    • Vex
    • Kabale
    • Schar
  • Karte 2 
    • Gefallene 
    • Besessene 
    • Vex

Ob diese Aufstellung auch so stimmt sehen wir in Zukunft. Doch für uns klingt es auf jeden fall nach einer menge Abwechslung die, die Community schon lange ersehnt.

Wie Bungie schon öfter erwähnte wollen sie Destiny wieder zu einem Hobby machen. Wir werden mit ,,Forsaken“ sehen ob der Plan seitens Bungie aufgehen wird.

Was haltet ihr von solch vielen Möglichkeiten in einem Modus? Hat Bungie nun den richtigen Weg eingeschlagen? Wird die Rotation auch so funktionieren wie ihr es euch wünscht? Oder seid ihr dessen noch ein wenig Skeptisch? Auf Twitter, Facebook oder auch hier können wir gerne darüber diskutieren. Also lasst uns eure Meinung zu 36 Shades of ,,Gambit“ wissen.

  1. Abwechslung? Ich bitte euch! Deswegen ist es immer noch der gleiche Modus. Ich verstehe es nicht, warum die Community entweder a.) blind oder b.) so wenig anspruch hat.
    Es ändert doch das Problem nicht. Wenig Inhalt bekommt noch weniger Inhalt.

    Jetzt möchte jemand spezifischen Loot haben. Kein Problem! Dann erstmal 33 x Dämmerung machen, im Anschluss machen wir 27 x EP und dann machen wir noch 15 x Gambit…

    Das ist eure Abwechslung? Da waren die teilweise stumpfsinnigen Quests von Vanilla-WoW schon abwechslungsreicher. Bungie betont ja immer wieder „Destiny soll wieder zum Hobby werden“.
    Was gefällt mir am Gaming bzw. warum bin ich Gamer geworden? Weil dieses Genre total abwechslungsreich ist. Heute starte ich diesen Titel, beende ihn, grase alle Achievements an und zum Schluss stehen nach X Spielstunden 100% da und du verspürst dieses Gefühl innerer Zufriedenheit.

    Was bietet mir da Destiny 2? Nach wie vor 13 Erfolge und im Kern immer das Gleiche, das Gleiche, das Gleiche, das Gleiche…
    Immer die gleichen Events, immer die gleichen Meilensteine usw. Abwechslung sieht definitiv anders aus. Was Bungie da betreibt ist kosmetischer Natur und dafür zahle ich keine 40€.

    Ich bin nicht mehr dem Hype verfallen sondern bin „erwacht“.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Eisenbanner – Lord Saladin lässt die Wölfe wieder frei