Destiny 2 – Alle Infos zum Scourge of the Past-Raid

Die neue Season ist am Laufen und ab nächster Woche geht es so richtig los. Auf all die tapferen Hüter wartet der Scourge of the Past-Raid. Diesen kann man mit „Geißel der Vergangenheit“ übersetzen, doch eine offizielle Übersetzung fehlt bisher. Das hindert uns allerdings nicht daran, euch alle aktuellen Infos darüber zu verraten.

Wohin verschlägt es uns im Scourge of the Past-Raid?

Viele von euch sollten bereits die neue Road-Map kennen und wissen daher, dass uns am 7. Dezember der „Geißel der Vergangenheit“-Raid erwartet. Dabei handelt es sich zwar um einen klassischen Raid, wie wir ihn alle kennen, aber Bungie stellt klar, dass Raids auch unterschiedliche Größen haben können.

Ist Scourge of the Past nun ein Raid oder Raid-Trakt?

Die Antwort liegt, wie so immer, in der goldenen Mitte. Faktisch gesehen haben wir es hier mit einem neuen Raid zu tun und Bungie kommuniziert dies auch so. Scourge of The Past soll laut den Entwicklern kleiner werden als Letzter Wunsch, aber größer als die Raid-Trakte Weltenverschlinger und Sternenschleuse. Wir bekommen hier also einen komplett neuen Schauplatz und keine Erweiterung des aktuellen Raids.
Nun sollte allen Hütern klar sein, auf was sie sich da am Dienstag einlassen.

Ein neuer Raid auf der Erde!

Ja, da lest ihr richtig. Nach dem aktuellen Stand würden viele vielleicht davon ausgehen, dass dieser Raid für die Träumende Stadt kommt und zum Riff gehört. Allerdings verschlägt es uns bei Scourge of the Past auf die Erde. Wir werden die Dächer der letzten Stadt erkunden und dort die Skyline bewundern dürfen. Hier wird eine ganz eigene Geschichte erzählt und deshalb passt es eben nicht als einfache Raid-Erweiterung. Als kleinen Bonus könnt ihr im neuen Raid sogar eure Sparrows nutzen. Daraus entsteht sicherlich die ein oder andere lustige Situation. Bungie hat in dem Bereich viel herumexperimentiert.

Auf den Hochhausdächern erwarten uns außerdem Actionreiche Kämpfe gegen unsere Feinde und bahnen uns so unseren Weg nach vorne. Als Vergleich nennt Bungie hier „Das Erwachen der Eisernen Lords“ und der „Zorn der Maschine“-Raid.

Unsere Gegner werden vermutlich die Gefallenen sein, da dies bereits aus einem Datenbankeintrag hervorgeht. Wahrscheinlich wird es sich hier aber um eine neue Art oder ein anderes Haus der Gefallenen handeln.

Los geht es dann ab Freitag, dem 7. Dezember um 18 Uhr und es wird ebenfalls wieder ein offizielles „World-First-Rennen“ geben. Ihr solltet allerdings ein Power-Level von 640 aufbringen können. Das neue Level-Cap ist 650 und somit kann man vermuten, dass Scourge of the Past einen ordentlichen Schwierigkeitsgrad haben wird.

Es gibt keine Mindestvoraussetzung, jedoch erfolgt das Betreten des Raids unter dem empfohlenen Power-Level auf eigene Gefahr.

 

Wir freuen uns auf die neue Raid-Action und wie sieht es bei euch aus?

Weitere Beiträge
Der Weekly Reset vom 17.09.2019