Destiny 2 – Alles was wir bisher über Saison 15 wissen

Noch befinden wir uns in der aktuellen Saison 14. Bis zum 3. August habt ihr noch Gelegenheit im Rahmen des Events „Sonnenwende der Helden“ eurer Rüstung ein schickes Glühen zu verleihen.
Schauen wir nun aber nach vorn. Nicht mehr lange und Saison 15 geht an den Start. Viele von euch wollen natürlich gern schon im Vorfeld wissen, was sie erwartet. All zu viel gib es hierbei jedoch noch nicht zu sagen. Allerdings kann es nicht mehr lange dauern, bis Bungie erste Infos zum Saisonpass und zur Saison selbst vorstellt. Wann die neue Saison beginnt und was wir bereits darüber wissen, das erfahrt ihr nachfolgend.

Saison 15
Sonnenwende der Helden – das Event

Wann beginnt die neue Saison 15?

Saison 15 startet am Dienstag, den 24. August 2021, um 19 Uhr MESZ für PlayStation 4/5, Xbox One, Series S/X, Steam (PC) und Stadia. Ebenfalls an diesem Tag findet auch, wie auf Twitter angekündigt, ein Bungie-Live-Stream statt. Dieser gibt euch einen ersten Einblick in die im neuen Jahr erscheinende Erweiterung „Witch Queen“. Den Termin solltet ihr also dick im Kalender markieren! Nachfolgend hängen wir euch den passenden Tweet an:

Die Saison, die die Medien verbindet….

Bereits im letzten Jahr während der „Beyond Light“-Enthüllung angedeutet und in diesem Jahr offiziell im „State of the Game“-Blogbeitrag angekündigt, hat Bungie bestätigt, dass Destiny 2 das Crossplay-Feature später in diesem Jahr in Saison 15 erhalten wird. Standardmäßig werden Konsolen- und PC-Spieler im Schmelztiegel nicht zusammen gematcht. Aber Spieler können ihre Konsolenfreunde einladen, sich ihnen auf dem PC anzuschließen. Auf diese Weise können sie auf der Konsole gegen PC-Spieler spielen. Mehr Details dazu gibt es am 24. August.

Third-Person Peeking in Trials of Osiris und Competitive

Three-Peeking wird in Saison 15 endlich behoben. Das bedeutet, das ein Fix Emotes in Trials of Osiris und der „Competitive“-Playlist deaktiviert. Spieler können außerdem keine Third-Person-Waffen (Schwerter usw.) verwenden, wenn sie keine Munition für diese Waffe haben.

Änderungen an der Sandbox

Mit Saison 15 wird Bungie ebenfalls an der Sandbox drehen. Unter anderem wird es Buffs an wenig genutzten Spezialisierungen euer Licht-Fokusse geben. Auch der Nutzungsrahmen eurer Fähigkeiten im PVP werden hierbei bearbeitet.
Das war jedoch noch nicht alles. Denn Bungie wird natürlich auch wieder an den Waffen rumbasteln. Nachfolgend listen wir euch die entsprechenden Waffentypen auf, welche in Angriff genommen werden.

  • Fusions Gewehre
  • Granatwerfer mit dem Mod durchbrechen
  • Spurgewehre und Handfeuerwaffen im PvE
  • Maschinengewehre im PvE
  • Spezielle Munitionswirtschaft, insbesondere im PvP
  • Exotische Primärwaffen und zum Schluss des Hüters liebste Waffe…
  • … die Anarchie…
Saison 15

Belohnungsstruktur für die Trials

In ihrem Blogeintrag kündigte Bungie vor kurzem Veränderungen an, die das Belohnungssystem in den Trials of Osiris betrifft.

„Wir streben eine Überarbeitung der Belohnungsstruktur und der Matchmaking-Paradigmen von Trials of Osiris an, die vor Ende dieses Jahres veröffentlicht werden sollen“.  

Bungie, Game Director Joe Blackburn

Des weiteren ist die Teilnahme von Solospielern in den Trials in Arbeit. Da darf man gespannt sein, ob das Ganze Sinn macht. Wobei, in der Competitive-Playlist gibt es diese Möglichkeit ja bereits. Und wer sich jetzt wundert warum die Saison Ende des Jahres noch immer aktiv ist? Die nächste Erweiterung „Witch Queen“ wurde auf Anfang kommenden Jahres verschoben.

Saison 15

Spitzenreiter – Dämmerung in Saison 15

Die nachfolgenden Änderungen an der Spitzenreiter -Dämmerung werden ab der siebten Woche der neuen Saison 15 aktiviert.

  • Es wird einen Großmeister-Aufholknoten geben. Dieser wird gleichzeitig mit der Großmeister-Schwierigkeit verfügbar sein, solange die Spieler den Eroberer-Titel haben, ihn aber in dieser Saison noch nicht vergoldet haben.
  • Jede Spitzenreiter – Dämmerung ist verfügbar, wenn der Anführer des Einsatztrupps den Vergoldungs-Triumph für diesen Strike während der Saison noch nicht abgeschlossen hat.
  • Hüter können jeden vorgestellten Strike eine Saison lang spielen, um ihren Titel zu vergolden.
  • Sobald Spieler ihren Titel vergoldet haben, wird der Aufholknoten nicht mehr verfügbar sein.

Das neue Rangaufstiegssystem

In der kommenden Saison werden die Rangaufstiegssysteme von Lord Shaxx, dem Vagabunden und Commander Zavala umbenannt. Und zwar in „Schmelztiegel“, „Gambit“ und „Vorhut“. Einzig der Rang „Ruhm“ wird weiterhin für das kompetitive Schmelztiegel-Rangsystem verwendet.

Mehr dazu findet ihr hier: Neues Rufsystem für Gambit, PVP und Strikes

Vorhut-Ränge und Aktivitätsserien

In Saison 15 wird Bungie eine neue Funktion vorstellen, die Einfluss auf die Vorhut-Ränge haben wird. Und zwar sind das sogenannte Activity Streaks, also Aktivitätssträhnen. Ihr könnt so einen Streak-Bonus erhalten und zwar abhängig von der Zeit, in der ihr in einer Vorhut-Aktivität verbringt. Steht ihr AFK irgendwo in der Ecke und lasst eure Mitspieler die ganze Arbeit machen, so hat das Einfluss auf eure Serie. Darüber hinaus könnt ihr den Vorhut-Rang aus Strikes, Dämmerungen und Battlegrounds verdienen.

Saison 15
Cryosthesia 77k

Stasis-Waffen

In Saison 15 werdet ihr erstmals legendäre Stasis-Waffen verdienen können. Bislang konnten wir lediglich die exotische Pistole Cryosthesia 77k in der aktuellen Saison 14 bekommen. Und seit dem Beginn der Erweiterung „Jenseits des Lichts“ gibt es den exotischen Granatwerfer „Griff der Erlösung“. Allerdings taugt der nicht wirklich, außer Plattformen zu erschaffen oder Kristalle zu zerschießen.

Quellen: Bungie, TWaB,

Das sind ja ein paar ordentliche Veränderungen oder was sagt ihr? Wenn ihr Lust habt darüber zu diskutieren, dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar unter diesem Artikel oder besucht uns auf Facebook oder Twitter.