Newsticker
WERBUNG
Newstipp sendenHome » Destiny 2 » Destiny 2 – Auf dem richtigen Weg in die Zukunft

Destiny 2 – Auf dem richtigen Weg in die Zukunft

Manchmal sollte man die Hoffnung nicht aufgeben. Mit Forsaken hat Bungie gezeigt warum man ihnen in Zukunft sehr wohl noch vertrauen kann.

Die Zukunft ist ungewiss. Doch manchmal geht ein kleines Licht auf und wir finden wieder Hoffnungen in den Dingen, die vorher als verloren angesehen wurden. Dies ist die Geschichte eines Hüters, der seinen Glauben in das Universum und das Licht des Reisenden wiedergefunden hat.

Destiny 2 – Das Deja-Vu

Einst war ich ein Abenteurer wie ihr, doch dann…. merkte ich das neben den Open-World Sandbox Rollenspielen eines großen amerikanischen Spieleentwicklers auch noch andere Welten exestierten. Mit Halo fand ich als Jugendlicher auf der Xbox den perfekten Einstieg ins Si-Fi-Shooter Genre.

Viele Jahre später erschien Destiny und von der Ankündigung bis zu damaligen Alpha-Videomaterial hat mich einfach Alles in diesem Spiel mitgenommen. Der Start war nicht einfach und doch habe ich die neue Welt, die Entwickler Bungie hier erschaffen hat, sehr schnell ins Herz geschlossen. Gefallene, Vex und die Schar waren schon bald keine Fremdworte für einen Warlock wie mich.

WERBUNG

Dann kam Destiny 2 und versprach alles von Anfang an besser zu machen. Der Start war nicht einfach und doch habe ich… mich sehr schnell an die Ausgangslage von Destiny 1 zurück erinnert. Fast wie ein Deja-Vu kam es mir vor. Alte Fehler wurden erneut begangen und ich fragte mich ob das Team denn nichts aus den alten Fehlern gelernt hatte.

Ähnlich wie viele Spieler konnten mich die zwei folgenden Erweiterungen nicht abholen und ließen mich im Orbit der Einsamkeit zurück. „Das wars!“, dachte ich. Mein Destiny kommt nicht wieder. Destiny 3 wird es hoffentlich nicht geben. Die flammende Liebe für ein solch großartiges Spiel war erloschen!

Platz da ! Jetzt kommt Forsaken

Wenn ich nun ehrlich sein soll, dann muss ich wohl gestehen: Viel Begeisterung hatte ich nicht mehrr für das Spiel übrig. Ab und zu habe ich unter der Woche vorbeigeschaut, doch die wöchentlichen Aktivitäten haben sich dabei eher wie eine Pflichthausaufgabe für mich angefühlt. All die verlorenen Sektoren habe ich nicht mehr aus Neugier erkundet, sondern einfach weil es nötig war. An diesem Punkt sollte man es eigentlich direkt beenden.

Mit Livestreams heitze Bungie den Fans allerdings ein. „Dieses Forsaken könnte die Rettung sein.“ dachte sich der eine Teil von mir , während die andere Hälfte eher skeptisch war.
Ich ging davon aus,dass hier wieder nur viel Lärm um nichts gemacht wird.

Doch ich konnte nicht falscher liegen. Die neue Erweiterung „Forsaken“ schlug ein wie ein Komet, der mit 10-facher Geschwindgkeit zur Rettung dieses Franchise kam. Das Ergebnis sehen wir jetzt. Mehr Zusammenarbeit mit der Community als jemals zuvor. Eine packende Handlung, neue Raids, Gegner, und mit Gambit wohl einer der interesanntesten Shooter-Modi der letzten Jahre. Wir bekommen regelmäßigen Content, das Grinden macht wieder Spaß und in den neuen Events gibt es Aufgaben, die jedes Festival einzigartig machen.

Dies ist übrigens auch einer der Gründe warum ich finde das der Spukforst aus dem aktuellen Festival der Verlorenen Event wieder gehen muss. Der Spukforst lehrt uns das fürchten, bringt Abwechslung in den Alltag der Hüter, aber sollte genau deswegen einzigartig bleiben. Sollte der Forst bleiben, so gehen alle positiven Erinnerungen mit der Zeit verloren und es ist nichts eigenes. Mit seiner Abreise werden wir den Spukforst allerdings als eines der hoffentlich noch vielen, tollen Events auf Ewig in Erinnerung behalten. Auch das ist für mich Destiny: Viele bedeutende Events und Ereignisse in einem großartigen Universum. Mit Forsaken hat Bungie meiner Meinung nach einen der wichtigsten Pfeiler für die Zukunft der Marke Destiny errichtet.

WERBUNG

 

Wichtig ist nun: Reißt den Pfeiler nicht wieder ein, sondern baut Weitere für eine sichere Zukunft !

 

Die sonnige Zukunft und Destiny 3

Wir alle wissen es: Destiny 3 wird kommen ! Laut Gerüchten hat nun die volle Produktion des Spiels gestartet und wir dürfen uns wohl auf einen neuen Ableger im Jahr 2020/21 freuen.

Wohin uns die Reise hinführt? Keine Ahnung. Das wäre Spekulation und die überlasse ich lieber unseren treuen Lesern.

Eines weiß ich jedoch gewiss: Destiny 3 sollte auf der aktuellen Grundlage von Destiny 2 aufbauen. Altes sollte nicht verwurfen, sondern erweitert werden. Baut den Nachfolger den diese Community verdient und haut mit diesem Selbstbewusstsein den besten Ableger der ganzen Reihe raus. Ich bin mir sicher Bungie kann das schaffen, doch dazu müssen sie dort beginnen, wo sie mit den Fans und Destiny 2 aufhören. Nur so gibt es den Weg in eine sichere Zukunft.


In eigener Sache

Wir suchen Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Destiny Infobase mitzuwirken! Wir suchen:

  • Newsschreiber PC/Konsole
  • Video-Redakteure
  • Guide/Tutorial-Schreiber

...und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten.

Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!


Destiny Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Destiny Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über chrangus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16