Destiny 2 baut neues Rufsystem für Gambit, PvP und Strikes aus

Bereits seit dem Release von „Jenseits des Licht“ zu Beginn von Season 13, bastelt Bungie an einem neuen Rufsystem für die Aktivitäten Gambit, Schmelztiegel und Strikes. Während erste bereits auf das System der Ränge umgestiegen sind, wartet Commander Zavala immer noch auf sein Upgrade. Doch mit der kommenden Season 15 wird sich das ändern. Nachfolgend erklären wir euch, welche Änderungen Destiny 2-Spieler demnächst erwartet können.

Strikes

Ritual Rufsystem für Zavala

Nun ist es endlich so weit und auch Commander Zavala bekommt mit Season 15 sein „Ritual Rufsystem“. Nachdem bereits Lord Shaxx und der Vagabund mit Season 13 das Rufsystem spendiert bekommen haben, wird nun auch die Vorhut an dieses System angepasst.
Doch was heißt das genau?

Mit den „Ritual Rufsystem“ ist es euch möglich ohne lästige Tokens euren Rang bei Zavala zu erhöhen. Jeder Abschluss der PvE-Aktivität erhöht euren Rang und gewährt beim Erreichen jedes dritten Ranges zusätzlichen Loot.
Setzt ihr eure Ränge schließlich zurück, erhaltet ihr ein „Aszendenten Bruchstück“, womit ihr eure Rüstungen auf die Stufe Meisterwerk bringen könnt.

Loot Ritual Rufsystem
Loot des „Ritual Rufsystem“

Hinweis: Ab Season 15 werden alle Vorhut-Token ihre Gültigkeit verlieren und damit unbrauchbar. Löst diese daher noch vor dem 24. August 2021 ein, um weitere Belohnungen zu erhalten.

Aktivitätssträhnen

Um bei Zavala euren Rang zu erhöhen, musst ihr die PvE Aktivitäten in Destiny 2 spielen. Dazu zählen:

  • Vorhut-Playlist
  • Dämmerungsstrikes
  • Schlachtfelder

Zusätzlichen Fortschritt bzw. einen Boost, erhaltet ihr durch längere Spielzeit in den genannten Aktivitäten. Heißt also, spielt ihr eine längere Zeit Strikes jeglicher Art oder Schlachtfelder, steigt eure Aktivitätssträhnen an und gewährt mehr Ruf bei Zavala.

Verlasst ihr jedoch die Aktivität bevor diese beendet wurde, reist die Strähne und ihr müsst von vorne beginnen. Gleiches gilt für Inaktivität.

In den Dämmerungsstrike wird es neue Medaillen geben, welche den Hütern einen zusätzlichen Boost auf den Vorhut-Rang geben wird.

Weitere Informationen zu den Ruf-Rängen erfahrt ihr bei anima mea. Er erklärt euch im Detail welche Änderungen vorgenommen werden, was aus der Tapferkeit im PvP und der Ruchlosigkeit im Gambit wird. Ebenfalls erfahrt ihr dort mehr über das Rufsystem bei den „Trials of Osiris“.

Wie findet ihr die Änderungen an den Ruf-Rängen im Gambit, Schmelztiegel und Strikes? Eine gute Idee, oder habt ihr andere Ideen? Schreibt uns eure Meinung doch gerne in die Kommentare oder besucht uns auf Twitter oder Facebook.

Ebenfalls sehr interessant:

Quelle(n): Bungie / YouTube

Weitere Beiträge
Bungie = Weniger ist mehr? – Destiny 2