See der Schatten

Destiny 2 – Dämmerung lädt euch zum Farmen ein

Ihr benötigt noch Meisterwerks-Materialien? Die aktuelle Dämmerung: See der Schatten in der ETZ, macht euch das Farmen extrem leicht. Wie das funktioniert und was ihr in der Dämmerung beachten müsst lest ihr hier.

Reset beschert euch Loot-Segen

Dämmerung
Vorhut Strike Emblem

Wie üblich findet jeden Dienstag der Weekly Reset in Destiny 2 statt. Mit dem Reset wird u.a der sogenannten Nightfall (Dämmerung) durch einen anderen belieb gewählten Strike ersetzt. In dieser Woche, also vom 23. Juni bis 30. Juni, könnt ihr in der Dämmerung: Die Feuerproben den Strike „See der Schatten“ spielen.

Erfahrene Destiny Spieler meistern diesen Strike in wenigen Minuten. Auch die schwierigere Version auf einem Powerlevel von 1080 (Großmeister), ist für die meisten kein Problem. Durch seine Kürze eignet sich die aktuelle Dämmerung hervorragend zum Farmen von:

  • Exotischer Ausrüstung
  • Verbesserungsprismen
  • Aszendenten-Bruchstücken.
Dämmerung
Beim höherem Schwierigkeitsgrad bekommt ihr besseren Loot

Letzteres werdet ihr vor allem zum leveln eurer Rüstungen und Waffen gebrauchen, um sie auf den Status Meisterwerk zu bringen. Einige von euch müssen sich, mit dem Release von „Jenseits des Lichts“, nach neuen Rüstungen und Waffen umschauen, um auf max. Level zu kommen. Dies könnt ihr jedoch bereits jetzt machen, wie wir in unserer News erklärt haben.

Daher sind Meisterwerk-Materialien rar gesät, wenn ihr nicht regelmäßig Trails of Osiris einen Marklosen Sieg erringt und so die benötigten Ressourcen bekommt. Da diese beim Banshee-44 im Turm, unglaublich teuer sind, empfehlen wir euch diese Woche die Dämmerung zu farmen. Übrigens: Durch den Season Pass könnt ihr euch auch z.B. Verbesserungsprismen erspielen.

So klappt das Farmen schneller

Wenn ihr ein Powerlevel von 1040 bis 1050 habt, könnt ihr die 1080 Dämmerung auf dem Schwierigkeitsgrad Großmeister spielen. Und es lohnt sich. Je schwieriger die Mission, desto besseren Loot könnt ihr bekommen. Versucht jedoch einen Punktestand von min. 100.000 zu erreichen. So bekommt ihr extra Loot. Tötet dafür umbedingt die Champions und alle kleineren Gegner. Achtet auf die Zeit! Ebenfalls solltet ihr auf folgendes achten:

  • Nutzt die in Season 11 aktiven Artefakt-Mods, die gegen Überladungs- oder Unaufhaltsam-Champions nützlich sind. Nur so könnt ihr sie besiegen.
  • Achtet beim Springen auf „Schubser“. Gerade Besessene machen das gerne. Die aktive Modifikation fügt ordentlich Schaden zu.
  • Nehmt alle drei Schadenselemte mit. Der Mod Prisma ist aktiv!
  • Schwerter sind gegen den Boss besonders effektiv.
  • Nutzt eure Fähigkeiten. Gerade die Unsichtbarkeit ist sehr hilfreich.

Falls ihr noch wen für die Dämmerung benötigt, in den Communitys auf u.a der Playstation oder in der Gefährten-App von Destiny 2 auf Bungie.net, könnt ihr euch einem Trupp anschließen.

Werdet ihr diese Woche die Dämmerung spielen oder kauft ihr die Materialien lieber im Turm? Lasst es uns doch gerne mal in den Kommentaren unter der News, auf Facebook oder auf Twitter wissen.

Das hat uns diese Woche beschäftigt:
Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neuer Trailer zeigt alten Bekannten