Eisenbanner

Destiny 2 – Das erste Eisenbanner in Season 16

Das erste Eisenbanner in Season 16 startet schon morgen Abend und es gibt neuen Loot. Was Ihr beachten müsst, erfahrt Ihr hier.

Neuer Loot

Das erste Eisenbanner in Season 16 beschert den Hütern in Destiny zwei neue Waffen. Doch bereits im Voraus konnten Spieler die Handfeuerwaffe „Schrei des Grenzlandes“ und das Schwert „Messers Schneide“ erhalten.

Neue Eisenbanner-Waffen

Bei der Handfeuerwaffe handelt es sich um eine 180er (Feuerrate) mit gut kontrollierbarem Rückstoß. Für den PvP ist diese Waffe also eine gute Option. Das Schwert besitzt eine leuchtende Klinge, wie wir sie bereits von anderen Schwertern aus Destiny 2 kennen. Als intrinsische Eigenschaft hat die Waffe ein „Vortex-Gehäuse“. „R2 drücken (Playstation): Ein schweren Drehangriff starten. Schwere Angriffe sind bei voller Energie stärker.“

Viele Teile der Community wünschen sich zudem neue Ausrüstungsgegenstände. Seitens Bungie gibt es dazu keine Antwort. Es ist also nicht davon auszugehen, dass wir schon in Season 16 ein neues Eisenbanner-Rüstungset bekommen.

Wann geht es los?

Am morgigen Dienstagabend, um 18 Uhr MEZ, öffnet Lord Saladin die Tore zum Eisenbanner. Mit in der Rotation sind auch die Rückkehrer-Maps „Vostok“ und „Ewigkeit“.

Verdient Eisenbanner-Token beim Erledigen von Feinden und durch das Einnehmen von Zonen. Für jeden Charakter könnt Ihr vier Beutezüge á 50 Tokens abschließen. Durch abgeschlossene Runden erhaltet Ihr zusätzliche Belohnungen in Form von Waffen, Rüstungen und weiteren Token, welche Ihr bei Saladin abgegeben könnt.

Wie findet Ihr die neue Waffenauswahl? Konntet Ihr die beiden Waffen bereits testen? Schreibt uns Eure Meinung doch gerne in die Kommentare oder besucht uns auf Twitter oder Facebook.

Quelle(n): Bungie