Destiny 2 – Das solltest du noch vor Saison 16 erledigen

Wir nähern uns mit immer größeren Schritten der kommenden Erweiterung „Witch Queen“ und damit auch Saison 16. Doch es gibt noch so viel zu tun, bevor das nächste große Kapitel in Destiny 2 beginnen kann. Mit unserer Checkliste solltest du jedoch optimal vorbereitet in die nächste Saison starten können.

Die Wirrbucht

Wirrbucht
Die Wirrbucht

Mit dem Release von Witch Queen am 22.02.2022, wandert die freundliche Spinne Spider samt Wirrbucht in den Content Vault (DIT) und wird für Destiny 2-Spieler nicht mehr anwählbar sein. Dies hat Bungie bereits vergangenen Herbst angekündigt.

Nutzt also die letzten zwei Wochen in Saison 15 und erledigt alle Triumphe, Verlorene Sektoren und Dämmerungsstrike in der Wirrbucht. Ebenfalls werden folgende Inhalte in den Content Vault verschoben:

  • Die komplette „Forsaken“-Story
  • Die exotischen Missionen „Omen“ (ETZ) und „Vorzeichen“ (Wirrbucht)
  • Alle saisonalen Inhalte aus Jahr 4
    • Das Gefallen Viertel in der Stadt und das Quartier, sowie Mara Sovs Flügel im H.E.L.M.
    • „Override“-Missionen und das „Zersplitterten Reich“.

Wichtig: Die Träumende Stadt als Zielort wird vorerst nicht in den Content Vault wandern. Gleiches gilt für den Raid „Letzter Wunsch“ und den Dungeon „Zerbrochener Thron“.

Als Grund für das Verschieben genannter Inhalte in den DIT, nennt Entwickler Bungie benötigten Speicherplatz. So sei es möglich auch in Saison 16 den Spielerinnen und Spieler weitere Inhalte, wie Savathuns Thronwelt oder das Waffen-Crafting in Destiny 2 zu ermöglichen.

Tipp: Bis zum 22.02.2022 ist die komplette Story inklusive Raid und Dungeon für alle Destiny 2 kostenlos verfügbar. Wer also noch keine Chance hatte, die Geschichte hinter Uldren Sov und Riven zu erleben, hat jetzt die Chance.

Waffen

Für Waffensammler wird es nun sehr schmerzhaft, denn auch einige der beliebtesten Waffen in Destiny 2 werden in den DIT verschoben. Dies betrifft Waffen aus Dämmerungsstrike, Trials of Osiris und dem Eisenbanner.

Diese Waffen werden aus dem Beutepool verschwinden:

  • Trials of Osiris
    • Igneous Hammer (Handfeuerwaffe)
    • Solas Narbe (Schwert)
  • Dämmerungsstrike
    • Shadow Price (Automatikgewehr)
    • Der Schwarm (Maschinengewehr)
    • Uzume RR4 (Scharfschützengewehr)
    • Uneinigkeit SR4 (Scoutgewehr)
  • Eisenbanner
    • Multimach CCX (Maschinenpistole)
    • Das führende Visier (Scoutgewehr)
    • Die abgenutzte Spitze (Impulsgewehr)
    • Die ruhige Hand (Handfeuerwaffe)

Wer also beispielsweise noch keine Multimach CCX mit den gewünschten Perks hat, sollte zum Ende der Saison 15 noch einmal Lord Saladin und dem Eisenbanner einen Besuch abstatten. Denn dort besteht die vorerst letzte Chance, diese Waffen zu erhalten.

Ebenfalls werden die Waffen „Falkenmond“ und „Erzählung eines Toten“ fortan von Xur bei seinen Wochenendbesuchen angeboten.

Triumphmomente 2021 und Siegel

Zum Ende des vergangenen Jahres hat Bungie den Hütern gleiche mehrere Gründe gegeben, Destiny 2 einen Besuch abzustatten. Denn neben dem 30-Jahr-Bungie-Event, hat das Studio ein neues Siegel eingeführt – die Triumphmomente 2021.

Während Xur und seine „Mutproben der Ewigkeit“ auch nach dem Release von Witch Queen ein Teil von Destiny 2 sein werden, werden die Siegel „MMXXI“ (Triumphmomente 2021) und „Ebenenschreiter“ nicht mehr verfügbar sein werden.

Ressourcen

Banshee
Banshee wird wieder wichtig

In Saison 16 nimmt Bungie einige Veränderungen an den Händlern vor. So wird u.a. Banshee-44 die Geschäfte von Spider übernehmen und uns gegen Ressourcen Glimmer und Legendäre Bruchstücke anbieten.

Doch es verschwinden auch einige Ressourcen aus Eurem Inventar bzw. werden wertlos. Daher gebt diese schnell aus, bevor sie ablaufen. Diese Ressourcen werden mit Saison 16 unbrauchbar:

  • Waffentelemetrie
  • Decodierte Daten
  • Mod-Komponenten
  • Kabal-Gold
  • Geist-Fragmente
  • Waffenmeister-Materialien
  • Eine vollständige Liste aller Items, welche in Saison 16 unbrauchbar werden, findet Ihr hier.

Außerdem solltet ihr alle Rufpakete von Shaxx (Schmelztiegel), dem Vagabunden (Gambit) und Zavala (Vorhut) abholen. Denn diese verschwinden zum Release von Witch Queen.

Saisonale Herausforderungen

Seit Saison 13 existieren „Saisonale Herausforderungen“ in Destiny 2. In den ersten 10 Wochen einer jeden Saison stellt Bungie der Community zwischen 5 und 10 neue Aufgaben zur Verfügung.

Durch das Abschließen von mindestens 75 der Herausforderungen erhaltet Ihr einen ordentlichen Batzen Glanzstaub, welchen Ihr im Everversum gegen kosmetische Items wie Shader, Ornamente, Schiffe oder Sparrows eintauschen könnt.

Der Haken an der Geschichte ist, dass diese zu Beginn von Saison 16 verschwinden werden und damit auch Eure Chance auf 4.000 Glanzstaub. Falls ihr also noch nicht die 75 Aufgaben abgeschlossen habt, nutzt die restliche Zeit.

Epilog Saison 15

Saison 15
Das Finale in Saison 15 wartet

Zu Abschluss dieses Beitrags bleibt nur noch die letzte Story-Mission aus Saison 15. Denn diese blieb uns bisher verwert. Daher vermuten viele Spielerinnen und Spieler, dass wir eine letzte Mission erhalten, in der wir (Achtung Spoiler!) Savathun aus ihrer Hülle befreien werden und damit Osiris retten oder vielleicht auch nicht…

Dies wird vermutlich auch die Frage klären, wie Savathun an das Licht der Hüter gelangen konnte, welche die Community schon seit dem ersten Trailer quält.

Welche Aspekte unserer Checkliste fehlen euch noch? Was denkt Ihr, erwartet uns in der letzten Story-Mission? Schreibt uns eure Meinung doch gerne in die Kommentare oder besucht uns auf Twitter.

Das hast du vielleicht verpasst:

Quelle(n): Bungie / Braytech / Bungie.help