Destiny 2 – Der weite und steinige Weg zum Wanderer-Titel

Der Titel Wanderer ist in Destiny 2: Forsaken an und für sich für alle Hüter der zugänglichste, auch wenn ein paar Hürden überwunden werden müssen.
Ein Bestandteil des Titels ist die Komplettierung der Zielorte: Fluch des Osiris und Kriegsgeist-Plakette.

Dafür werden unter anderem folgende BrayTech-Waffen benötigt:

  • Niflheim-Frost
  • 18 Kelvin
  • Der kühle Schakal
  • BrayTech-Winterwolf

Wie ihr diese Waffen erhaltet, soll euch dieser Guide kurz erklären.

Schaubilder – Der Schlüssel zum Erfolg

Im Vorfeld muss ich darauf hinweisen, dass ein sehr langwieriger Grind vor euch liegt. Es ist durchaus das Potential vorhanden, dass ihr um euch herum alles und jeden verfluchen werdet. Lasst euch aber nicht entmutigen. Im Wesentlichen besteht der Ablauf darin, vier Resonanzstämme zu farmen, diese in eine Override-Frequenz umzuwandeln und im Anschluss einen bestimmten Schläfer-Knoten aufzusuchen. Diesen Vorgang müsst ihr solange wiederholen, bis ihr ein seltenes Braytech-Schaubild erhaltet.

Wenn dieses bei Ana Bray abgegeben wird, erhaltet ihr eine zufällige legendäre Waffe des BrayTech-Pools.

(Zu) viele Resonanzstämme …

Die BrayTech-Schaubilder sind, wie bereits erwähnt, seltene Drops aus Schläfer-Knoten, von denen es insgesamt 40 Stück verteilt auf der ganzen Mars-Map gibt. Um mit den Knoten zu interagieren, benötigt ihr eine Override-Frequenz.

Und schon beginnt ein diabolischer Zyklus, nahezu gleichzusetzen mit dem Fluch in der Träumenden Stadt. Vier Resonanzstämme farmen, in eine Override-Frequenz umwandeln, Schläfer-Knoten aufsuchen. Wenn kein BrayTech-Schaubild als Loot dabei war, heißt es gnadenlos: Der Zyklus beginnt von neuem. Und das müsst ihr (leider) so oft wiederholen, bis ihr alle genannten BrayTech-Waffen in eurer Sammlung habt.
Resonanzstämme
bekommt man durch das Abschließen von Patrouillen, Öffnen von Truhen, Abschließen öffentlicher Events (ausgenommen Eskalationsprotokoll) sowie durch das Aufsuchen Verlorener Sektoren. „Das dauert doch Monate“, werden sich jetzt viele denken. Es gibt aber eine zugegeben nicht sehr abwechslungsreiche, aber effiziente Methode, um schnell an Resonanzstämme zu gelangen. Wie, erkläre ich euch jetzt.

Spiel mir das Lied vom Farmen

Speziell das wiederholte Aufsuchen des Verlorenen Sektors Kern-Terminus hat sich als effizienteste Methode herausgestellt, um an Resonanzstämme zu kommen. Den Standort seht ihr hier auf der Karte.

Ein Durchlauf dauert nicht länger als zwei Minuten – das ist wesentlich schneller als jedes Event oder jede Patrouille. Ich habe hier ein Video für euch, dass einen nahezu perfekten Lauf aufzeigt.

Ihr könnt euch von den Gegnern besiegen lassen, sobald die Truhe geöffnet wurde. Wenn alles gut läuft, respawnt ihr in der Nähe des Eingangs zum Verlorenen Sektor. Lauft einfach hinaus und wieder hinein, sobald euch das Gebiet angezeigt wird, in dem ihr euch gerade befindet. Falls ihr nicht am Eingang spawnt, wählt einfach die Schnellreise, schwingt euch auf euren Sparrow und düst wieder zum Verlorenen Sektor.

Ich empfehle euch, immer vier Resonanzstämme zu farmen, die Override-Frequenz herzustellen und danach gleich den spezifischen Schläfer-Knoten aufzusuchen, der aktiv ist.
Somit ist es in der Theorie möglich, circa alle acht bis zehn Minuten an ein BrayTech-Schaubild zu gelangen.

Was haltet ihr von dieser Methode? Habt ihr vielleicht eine weitere schnelle Möglichkeit gefunden, um an Resonanzstämme zu kommen? Bitte schreibt es uns in die Kommentare, auf Facebook und auf Twitter.

Weitere Beiträge
Der Weekly Reset vom 15.10.2019