Destiny 2 – Die Rückkehr von Trials und die Zukunft des PvP

Die Destiny-Community sehnte sich sehr lang nach einem bestimmten PvP-Modus: Der Wunsch für eine Rückkehr der Trials of Osiris. Dies wurde von Bungie endlich bestätigt, der Starttermin auf den 13.03.2020 gesetzt.
Dieses Ereignis nehme ich als tragendes Gerüst, um anhand gegebener Fakten eine Analyse aufzustellen. Wie ist es um die Zukunft des Schmelztiegels bestimmt? Dieses Mal aber nicht aus meiner Sicht. Ich bin zwar auch regelmäßig dort anzutreffen, jedoch liegt mein Fachgebiet eher im PvE. Für diesen Artikel und das folgende Interview konnte ich einen Gesprächspartner gewinnen. Jigsaw, das Gesicht von Lootcamp, Streamer und Core-PvP-Spieler seit Destiny 1.

Einleitung – Wer ist Jigsaw?

Daniel, in seiner Community besser bekannt als Dani oder Jig, ist 29 Jahre alt und kommt aus der Nähe von Dortmund. Seine ersten Erfolge ziehen sich weit in die Destiny 1 Zeiten zurück. Genauer gesagt zum Release des DLCs Haus der Wölfe und dem dazugehörigen Modus Trials of Osiris.
Er merkte schnell, dass viele Spieler aus der Community Probleme hatten, Makellos zu erreichen und ihn vermehrt Anfragen zum Mitspielen erreichten. Dadurch entschloss er sich mit seinem damaligen Partner Spinder21 das Projekt Lootcamp ins Leben zu rufen. Mit der Verlagerung auf die Streaming-Plattform Twitch, war es Spielern möglich, umsonst seine Hilfe in Anspruch zu nehmen. Schließlich verhalf er unzähligen Spielern zum Leuchtturm und baute sich schnell eine Brücke zu den bereits etablierten PvP-Spielern.

Das Maskottchen von Lootcamp – Der Goblin

In Destiny 2 hat er sich für die Sweats-Community (ein von den besten PvP-Spielern selbst umgesetzter Spielmodus mit einigen Limitierungen) eingesetzt und diese reaktiviert, indem er ein Regelwerk für die aktuelle Destiny 2 Sandbox entwickelte und Turniere veranstaltet hat.
Sein Regelwerk legt noch heute den Grundstein für sämtliche Turniere und er erlangte weltweite Bekanntheit im Destiny-Universum. Nun steht Trials of Osiris für Destiny 2 vor der Tür und Jig streamt wieder seit einigen Monaten regelmäßig. Dort ist er anderen Hütern behilflich, ihre letzten Ziele im kompetitiven Modus „Überleben“ zu erreichen, bevor es wieder richtig losgeht.

Jigsaws Titan in seinem bekannten Look – Grafik erstellt von Tehrminatr (Primal)

Das Interview

Es freut mich dich heute bei uns begrüßen zu dürfen. Fangen wir mal locker an: Wie bist du zum Gaming gekommen und wie hast du gelernt, so gut zu spielen?

Hey, danke freut mich auch! Ich glaube der erste Kontakt zum Gaming war mit dem Gameboy meines Vaters und dem Spiel Super Mario Land. Damals war ich ungefähr 4 Jahre alt, als ich es durchgespielt habe und meine Eltern ziemlich blöd geschaut haben. 😀
In meiner Kindheit und Jugend bin ich dann mit diversen Nintendo-Konsolen aufgewachsen, bis ich mir einen PC gekauft habe und meine Liebe zu Counter-Strike entdeckt habe. Insgesamt habe ich 10 Jahre lang aktiv CS gespielt, angefangen mit 1.6, über Source bis hin zu Global Offensive. Aus dieser Zeit kommen wohl die meisten Fähigkeiten.

Den Loot-Shooter Borderlands 2 habe ich regelrecht verschlungen auf dem PC. Und als Destiny 1 angekündigt wurde, war mir sofort klar, dass ich eine Playstation benötige. So gehyped war ich auf dieses Spiel. Die Umgewöhnung auf einen Controller war anfangs sehr hart für mich, aber ich habe es einigermaßen hinbekommen. Einen Adapter wie die beliebte XIM4 zu benutzen kam für mich nie in Frage, weil ich von so etwas nicht viel halte. Ich hatte Gott sei Dank mit Martin (zu seiner Zeit DEAD-TERRORIST22, heute UnleashedRage) einen tollen Mentor, den mit Abstand besten deutschsprachigen Spieler, den es in Destiny 1 je gab. Ich weiß noch, wie wir stundenlang auf der Erde pa­t­rouil­lie­rt sind und er mir das Titanskaten beigebracht hat mit der Springer-Steuerung + Barrierefreiheits-Anpassungen, um zeitgleich noch Puppenspieler nutzen zu können. Ganz wild. Grüße gehen raus. 😀

Mit Destiny 2 bin ich schlussendlich wieder zurück auf den PC gewechselt, wo ich mich auch heimisch fühle.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Wo ist Xur und was hat er dabei? – 23.10.2020