Newsticker
WERBUNG
Newstipp sendenHome » Destiny 2 » Destiny 2 – Ein paar ernste Worte zur Schwarzen Waffenkammer

Destiny 2 – Ein paar ernste Worte zur Schwarzen Waffenkammer

Heute sprechen wir über die Erweiterung der Schwarzen Waffenkammer wie wir sie finden und über das verhalten der Community.

Die Erweiterung „Schwarze Waffenkammer“ ist erst wenige Tage online, aber schon geht ein Aufschrei durch die Community. Die erste Schmiede sei zu schwer und man könne die neue Aktivität nicht spielen und somit den Beutezug von Ada nicht beenden. Auch Kollegen von anderen Seiten lassen zurzeit kein gutes Haar an Destiny 2.

Das finde ich persönlich sehr schade und man bekommt das Gefühl, dass nur noch Casual-Spieler in Destiny unterwegs sind, die sich gar nicht richtig mit dem Spiel auseinandersetzen wollen.

WERBUNG

Für mich ist Bungie endlich auf dem richtigen Weg. Endlich hat man wieder was zu tun, um in Destiny 2 weiterzukommen. Warum muss man denn eine Endgame-Aktivität gleich am ersten Tag durchspielen?

Eigentlich sollte doch jedem klar sein, dass eine Endgame-Aktivität für den High-Level-Bereich erdacht wurde, um sie spielen zu können.

Und für den High-Level-Bereich muss man eben Zeit ins Spiel investieren und nicht gleich flamen, dass diese Aktivität zu schwer sei. Wo ist der Spaß, wenn ich ein Endgame gleich am ersten Tag meistere?

Durch das Hochleveln werden die Spieler mehr ans Spiel gebunden, und neue Spieler finden einfacher Mitspieler, die auch die Raids und anderen Mehrspieleraktivitäten wie Strikes oder das Eskalationsprotokoll mit ihnen spielen.

Dadurch müssen auch die, die schon länger Destiny 2 spielen, noch in die bisher vorhandenen Raids, damit sie selbst auch vorankommen. Denn so sind sie nicht gleich wieder nach ein paar Tagen oder Wochen in anderen Games unterwegs. Der Reiz am Spiel bleibt erhalten.

Hut ab, denn jetzt bekommt man mehr als genug für sein Geld von Bungie geboten.

WERBUNG

Wir denken, dass, wenn Bungie den Weg beibehält, können sie locker ihr 10-Jahres-Versprechen von Destiny einhalten und sicher noch einige Jahre länger den Spielspaß erhalten.

Persönlich finde ich, dass es mehr als genug zu tun gibt in Destiny 2. Denkt auch mal an die ganzen Titel und Erfolge! Die werden mit Sicherheit nicht alle Spieler fertig haben. Damit meine ich besonders diejenigen, die meinen, dass es nach ein paar Wochen schon nichts mehr zu tun gibt im Destiny-Universum.

Meistens sind es diese Gamer, die nur in Destiny online kommen, wenn es etwas Neues gibt, das schnell ein bis zwei Mal spielen (wie zum Beispiel einen Raid) und dann wieder in anderen Spielen unterwegs sind. Und dann meinen sie noch, dass es nichts mehr zu tun gibt.

Alleine um sein Equipment mit den richtigen Perks zusammenzusuchen braucht es viele Stunden beziehungsweise Tage oder gar Wochen.

Aber kommen wir jetzt zum Auslöser meiner News, die Änderung der Schmiede:

Ganz klar, die Schmiede ist derzeit mit einem Hüter-Level von 600 knackig und den Boss werden die wenigsten geschafft haben. Aber so ist es auch gedacht. Es ist eine Endgame-Aktivität. Wenn man da unterlevelt reingeht, bekommt man eben auf die Mütze.

Also spielt man erst mal die Meilensteine, denn so steigert man sein Powerlevel Richtung neuem Cap. Leider geht da schon das Geheule los, dass es zu schwer ist.

Wer dafür keine Zeit investieren will, sollte sich lieber ein anderes Spiel suchen, das in einer Woche oder nach ein bis zwei Tagen durchgespielt werden kann.

So etwas hat absolut nichts mit Spielspaß zu tun. Ein Spiel sollte einen fesseln und lange beschäftigen und genau das macht Destiny 2, wenn man es richtig spielt.

Die ganzen Aufschreie, dass die Schmiede zu schwer ist, sind natürlich auch nicht an Bungie vorbeigegangen. Wie man jetzt sieht hat Bungie direkt gehandelt und die Schmiede um einige Level abgeschwächt. Unser Team und ich finden das echt schade.

Wie genau, erfahrt ihr hier: Änderung an der Schmiede.

 

Wie ist es mit euch, was haltet ihr von der Erweiterung der Schwarzen Waffenkammer und der Endgame-Aktivität? Teilt uns eure Eindrücke mit in den Kommentaren, auf Facebook und auf Twitter.


In eigener Sache

Wir suchen Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Destiny Infobase mitzuwirken! Wir suchen:

  • Newsschreiber PC/Konsole
  • Video-Redakteure
  • Guide/Tutorial-Schreiber

...und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten.

Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!


Destiny Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Destiny Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Sven

Sven
Gamer aus Leidenschaft am liebsten spiele ich Destiny, aber auch Battlefield, Call of Duty. Destiny Spiele ich Seit der Beta.

12 Kommentare

  1. Avatar

    Ich bin der gleichen Ansicht. Ich spiele Destiny seit 2 Monaten und bin bei PL 585. Natürlich ist die Schmiede noch weit weg für mich aber das stört mich kein bisschen. Lieber lasse ich die Sache langsam angehen und schaue mir alles in Ruhe an. Die Diskussion über die Anforderungen finde ich übertrieben. Was bringt mir der Annual Pass, wenn er nach ein paar Tagen „abgespielt“ ist ? Dann hätten sich wahrscheinlich die gleichen Leute drüber aufgeregt… Bungie Hag es richtig gemacht

  2. PitBull

    Die ersten Hüter haben das Max Level schon erreicht, also doch nicht zu schwer.

  3. Avatar

    wenn man seine 3 mal die gleiche Klasse spielt (z.b. warlock), ist es definitiv um einiges leichter das Max level zu erreichen, einmal alle Mächtigen abfarmen, die Hohen sachen zum nächsten schieben, wieder alles abfarmen usw.
    wer so wie ich mit 3 verschiedenen Char spielt wird da schon wieder ein wenig mehr zeit für brauchen (bei meinem Lootglück wohl bis Ende Januar um auf 650 zu kommen)

    • Sven

      Das ist nicht richtig seit Forsaken hat Bungie dort ein Riegel vor geschoben man bekommt je klasse nur einmal Raidloot z.b.

      • Avatar

        Die meisten spielen die Schmiede mit Randoms. Und das ist schlichtweg eine Katastrophe. Durch die Bank sind die meisten nachdem sie die Meilensteine abgegraben haben bei lvl 606-615. Je nach Lootglück, was selten genug ist. Auch mit diesem lvl ist die Schmiede nicht einfach zu meistern. Bungie spricht von einem DLC…das ist es nicht. Es ist für mich ein normales Contentupdate, ein Event. Ich spiele Destiny seit D1 und Tag 1 und ich bin nach allen D1 und D2 Jahren erstmalig richtig angenervt von Destiny.

  4. Avatar

    Ich stimme dem nicht ganz zu.

    Ich spiele Destiny seit D1 zum Release.
    Gelegentlich konnte ich auch mal in D1 etwas pausieren. Es war insgesamt angenehm, eine zusammenhängende Story in D2 zu spielen und dann die Lore über Fundsachen zu erweitern.
    Ich finde insgesamt die Trennung zwischen Casual gamer und „Dauerbrenner“ nicht ok.
    Destiny ist ein gutes spiel was sich weiterentwickelt hat.
    Man konnte auch mal pausieren und man kam wieder ein und es machte Spaß. (zumindest D1 und auch ein Teil der D2 Zeiten).
    Ich erlebe jetzt immer mehr, dass viele der Bekannten den Anschluss verlieren und man nicht das Powerlevel mit allen Chars zur Contenterweiterung erreicht. Ja, miene Bekannten und ich speilen das Spiel gerne, aber wir werden abgehangen.
    Wir führen auch noch ein Famielienleben und treiben nebenbei Sport und haben Kinder.
    Leider ist es so, das Destiny nun extrem viel Zeit beanspruchen möchte um die Ziele zu erreichen und im den Powerlevel zu erhöhen.
    Wie mussten feststellen, dass bestimmte Spieler keine Lust mehr hatten mit uns zu spielen, weil unser Powerlevel 10-20 Level niedriger waren.
    Ich selber mag (liebete) das Spiel sehr nur mit den nun scheinbar wöchentlich anstehenden Content-Erweiterungen, sind die zeitichen Resourcen bei mir und anderen leider überschritten.

    Ich wünschte mir, dass Bungie einen Zwischenweg findet. Bestimmte Gamer lieen das Spiel, aber sind im realen Leben zuhause. Und würden gerne den Level Cap erreichen und Contenten mitnehmen, ohne dass andere sagen, der Level sei zum mitspielen zu niedrieg.

  5. Avatar

    Ich finde es auch echt sche*sse was Bungie da mit der schwarzen Waffenkammer macht. Der Einstiegs-Level-Cap ist viel zu hoch! Ich bin mit der kostenlosen Version gestartet. Dachte mir da kann man nix falsch machen. Hab D1 auf PS3 gespielt und es war eine „Hassliebe“. D2 hat mich dann total geflasht und 2 Wochen später kam Forsaken dazu. Endlich mehr Story und Lore IM Spiel (bye bye Grimmmoire-Cards…). Osiris und Kriegsgeist-DLC war super und ich hab mich auf die schwarze Waffenkammer gefreut. Und dann die Ernüchterung. Nach der Exotic-Quest war von „Jahrespass“ die Rede… . Wieso kann ich eine Erweiterung anfgangen und dann nur gegen Bares zu Ende spielen? Das ist schonmal der erste Tritt in die Eier! Ok dachte ich mir 2019 kommen dann ja noch 2 weitere Content-Pakete dazu. Also Jahrespass gekauft, zu Ada gegangen und ab zur Schmiede. Die ersten Gegener spawnen und ich sehe nur die kleinen „Totenkopfsymbole“. War natürlich instant tot und lese den „empfohlenen Lichtlevel“ 615. War zu dem Zeitpunkt glaub ich bei 530+ . Mittlerweile wurde die Differenz zwischen Licht-LVL und Primus-Engrammem ja angehoben. Aber damals waren es immer nur 1 Punkt Unterschied. Wenn man jetzt überlegt, dass man für den Content bezahlt hat und ihn nicht spielen kann ist das einfach nur ärgerlich! Da die schwarze Waffenkammer nur über Jahrespass verfügbar ist ist sie ja rein optional! Der Level-Cap sollte daher dort liegen, dass man nach der Forsaken-Story auch gleich starten kann oder max. 10 – 15 Punkte im Licht-Lvl steigen muss. Das ist das einzige was Sinn macht! Im Moment ist es so, dass man sich nen Jahrespass kauft und erst in ein paar Wochen den Content auch spielen kann! Das ist totaler Unsinn!

    • Sven

      Wenn man vorher 580 durch den last Wish raid war und dann beim erscheinen der Erweiterung noch mal den last Wish Raid gelaufen ist Kamm man gut auf 590-600. Dann die Meilen Steine und man Kamm mit etwas Glück auf 615 und konnte die Schmiede gut spielen.
      Was bring es für eine Erweiterung zu zahlen und nach 1-2 Wochen Max level zu haben alle Waffen zu haben und nix mehr machen zu müssen bis zur nächsten Erweiterung.

      • Avatar

        @ Sven Das ist für mich kein Argument! Es muss halt auch ohne Raid gehen! Nicht jeder hat Lust auf die Raids. Zumal man da erstmal Leute für baucht und Zeit! Und ich grinde jetzt schon Wochen lang und komme kaum weiter. Bin jetzt auf PL 614. Endlich! Ausser Raids und Dämmerungsstrikes, mache ich alle Aktivitäten um an Mächtige Engramme zu kommen! Selbst Schmelztigel und ich hasse PVP! Gambit ist zum Glück ne gute Alternative. Und es geht nicht darum nach 1-2 Wochen ALLE Waffen zu haben, sondern ÜBERHAUPT irgendwas von der Erweiterung nutzen zu können! Ob Ada da ist oder nicht macht für mich keinen Unterschied zur Zeit! Da kann ich auch Zavalas Haare beim wachsen zuhören! Was soll ich mit ner Erweiterung die GAR NIX für mich bereit hält, obwohl ich dafür gezahlt habe? Wenigstens die erste Schmiede hätte mit PL 600 zu schaffen sein müssen!

        • Sven

          Aber genau das ist macht ein MMO aus auch wenn es ein Shooter MMO ist. Den besten loot gibt es in den Endgame Aktivitäten wie in jedem MMO.
          Wenn man es nur zum zeit vertreib spielt und die Raids nicht spielen möchte bleibt nur das PVP in Form vom Eisenbanner um an den besten loot zu kommen sonst dauert es natürlich ewig um auf Max Level zu kommen oder stark genug zu werden für neue Aktivitäten die mit zum Endgame zählen.
          Folglich ist das Spiel richtig auf gebaut und durch dacht und man hat nichts zu meckern wenn das nichts für einen ist muss man sich ein Spiel suchen das kein MMO ist in dem man besser voran kommt.

          • Avatar

            @Sven Oh doch ich hab einiges zu meckern! Und richtig aufgebaut ist das ganz und gar nicht! Richtig wäre es gewesen die erste Schmiede für PL 600 zu machen und jede weitere ein bisschen höher. So hätte man gleich nach der ersten Herausforderung das nächste Ziel im Blick UND könnte trotzdem Inhalte nutzen! Da hat man Motivation! Alles andere ist nur frustrierend! Seit über 1 Monat habe ich nun die Erweiterung und ich konnte noch nichts nutzen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16