Destiny 2 – Exotisches Scoutgewehr Symmetrie wirklich so stark?

Mit der Saison der Dämmerung kamen auch einige neue Exotics mit ins Spiel. Darunter ist ein exotisches Scoutgewehr namens Symmetrie. Genau wie Erianas Schwur bekommt man sofort diese Waffe, wenn man den Saisonpass kauft. Andernfalls bekommt man sie auf dem Saisonrang 35 „gratis“. In diesem Artikel befassen wir uns mit den Perks der Symmetrie und inwiefern sie als stark, schwach, beziehungsweise interessant betitelt werden kann.

Perks

Destiny 2 Exotisches Scountgewehr Symmetrie
Die Symmetrie

So sieht das Gerät im Inventar aus. Bei dem Schmuckstück handelt es sich um eine Art Scoutgewehr, gepaart mit dem Kern eines Fusionsgewehrs. Idee dahinter ist, dass Kopfschüsse belohnt werden. Da die Symmetrie ein exotisches Scoutgewehr ist, baut auch sie auf einem intrinsischen Perk auf:

Destiny 2 Symmetrie Perk
Revolution
Diese Waffe wird vollautomatisch abgefeuert. Halte Nachladen gedrückt, um zum Arkus-Sucher-Modus zu wechseln. Arkus-Sucher verfolgen Ziele, die du anvisierst.

Das vollautomatische Scoutgewehr schießt mit 260 RPM auf eure Gegner. Sie ist eine der schnelleren ihrer Klasse. Als exotisches Scoutgewehr ist die Symmetrie ihrem Ruf als Exotic also alle Male gerecht. Die Arkus-Sucher, die die anvisierten Ziele verfolgen, sind zunächst allerdings nicht sonderlich stark. Die Feuerrate ist ebenfalls stark reduziert. Was macht die Waffe im Arkus-Sucher Modus also besser als im regulären Modus?

DESTINY 2 – MÄCHTIGES ENGRAMM GRATIS ABSAHNEN

Destiny 2 Symmetrie Perk
Dynamikladung
Präzisionstreffer bauen eine Dynamikladung auf. Der Wechsel in den Arkus-Sucher-Modus erhöht den Schaden und lädt das Magazin teilweise nach, abhängig von der Anzahl der Ladungen.

Da ist der Plottwist: Die Sucher erhalten durch den Aufbau von Präzisionstreffern mehr Schaden. Der Buff „Dynamikladung“ lädt sich pro Präzisionstreffer um +1 auf. Das Maximum liegt bei 16. Dadurch wird die Waffe auf mittlerer Entfernung zu einem absoluten Monster. Allerdings nur, wenn man zuvor den Buff „Dynamikladung“ auf Stufe 6+ gebracht hat. Damit ist es der Waffe möglich, Gegner mit vollen Leben im PvP zu two-shotten. Macht das aber die Waffe schon direkt OP? Auch wenn die Symmetrie ein exotisches Scoutgewehr ist, das gegebenenfalls mit zwei Treffern töten kann, ist sie dadurch nicht direkt OP. Man muss schließlich 6 Präzisionstreffer treffen, bevor man das hinbekommt.

Seht euch hier ein englisches Video zu der Waffe an!

Fazit

Nun, ist die Waffe OP oder nicht? Meines Erachtens keinesfalls. Die Voraussetzungen für den Buff sind zu hoch, um sie eine „No Skill-Waffe“ nennen zu können. Aber wo genau befindet sich die Waffe? Ich denke, sie befindet sich im soliden Mittelfeld der Meta. Im normalen Modus ist sie nicht unbedingt stark, mit dem ausgelösten Perk kann sie jedoch ordentlich austeilen. Sie ist eine Waffe, mit der man durchaus eine spaßige Zeit haben kann. Im PvE halte ich nicht viel von ihr, da sie keinen hohen Schaden pro Sekunde austeilt. Es gibt deutlich bessere Alternativen. Allerdings hat sie einen wenig bekannten Vorteil: Unaufhaltsame Gegner können durch sie aufgehalten werden. Was allerdings nicht in den Perks steht.

„Dualität ist kein Fluch, sondern ein Geschenk.“

—Unbekannter Autor

Was haltet ihr vom neuen exotischen Scoutgewehr „Symmetrie“? Etwas tolles, oder eher schlecht? Lasst es uns wissen!

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Dreifache Tapferkeit im Eisenbanner