Destiny 2 – Fehler zwingt Bungie saisonale Händlerwaffen zu entfernen

Aufgrund eines Fehlers sieht Bungie sich gezwungen, zwei Händlerwaffen zum Ende der Saison des Vagabunden am 4. Juni temporär zu entfernen. An einem Fix wird derzeit gearbeitet.

Die betroffenen Waffen

Zum einen handelt es sich um den Dienstrevolver, eine 180-RPM-Handfeuerwaffe von Commander Zavala, die zur Zeit im Schmelztiegel äußerst beliebt ist. Um den Service-Revolver im Loot-Pool zu haben, muss man den Vorhut-Triumph „Saison 6: Abschlüsse“ abschließen. Hierfür müsst ihr 40 Strikes aus der Vorhut-Strikes-Playlist absolvieren. Ihr habt also durchaus noch Zeit, dies zu erledigen – und es lohnt sich definitiv. Mit den richtigen Rolls, beispielsweise Reichweiten-Meisterwerk, Prallgeschosse, Schnelltreffer, Kill-Clip, ist sie auf Augenhöhe von Lunas Geheul und Nicht Vergessen. Die Time-To-Kill liegt im Schmelztiegel bei 0,87 Sekunden und gerade mit den Perks Kill-Clip oder Toben reduziert sich diese noch einmal enorm.

Zum anderen trifft es die Letzte Verdammnis, ein 390-RPM-Impulsgewehr von Lord Shaxx. Diese Waffe ist universell einsetzbar – egal ob PvE oder PvP. Im Schmelztiegel gehört sie mit einer Time-To-Kill von 0,87 Sekunden durchaus zur Meta, da sie mit der „Verflossen“, einem Gambit-Impulsgewehr, durchaus vergleichbar ist. Der Screenshot zeigt euch die Waffe so wie ihr sie von Lord Shaxx erhaltet, wenn ihr den Tapferkeits-Rang „LEGENDE“ erreicht habt. Aufgrund des Bloom-Effekts, auf den ich im Artikel Destiny 2 – Forsaken: Luna / Nicht Vergessen NERF eingegangen bin, treffe ich immer wieder die gleiche Empfehlung: Reichweite ist König. Mit dieser Roll von Lord Shaxx wird dies erfüllt und ihr haltet mit dieser Waffe einen sehr guten Allrounder in der Hand.

Hüter, die diese Jahr-2-Varianten bereits freigeschaltet haben, erhalten sie weiterhin als Zufalls-Drops von Rangaufstiegspaketen. Diejenigen, die sie nicht bis zum 4. Juni freischalten, können sie erst wieder erhalten, wenn das Problem in einem zukünftigen Update adressiert wurde. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

 

Seid ihr schon im Besitz dieser Waffen? Oder befindet ihr euch noch auf der Jagd nach ihnen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen, sowie auf sowie auf Facebook und auf  Twitter.

Weitere Beiträge
Destiny 2: Bungie plant ein Game2Give-Charity-Event