Destiny 2 – Forsaken bringt neue Bounties und härtere Verlorene Sektoren

Mit Forsaken soll in Destiny 2 eine neue Ära beginnen. Bungie wird mit dieser Erweiterung das Destiny Universum auf den Kopf stellen.

Bounties

Was sind die Bounties die mit Forsaken ins Spiel kommen sollen?

Nun, diese Bounties ermöglichen es euch härterer Verlorene Sektoren zu betreten. In diesen Sektoren warten dann auch härtere Bosse auf euch. Natürlich sin das alles Aufgaben welche euch ein Händler geben wird. Dieser Händler nennt sich „The Spider“ und zu finden ist er in der Tangled Shore. Von ihm bekommt ihr verschiedene Bounties. Die ersten 3 werden in Aktivitäten eingebunden sein, währned die vierte euch in einen Outlaw Lost Sector bringt. Dort werdet ihr dann ordentlich herausgefordert. So verspricht es zumindest Bungie.

Die Bounties werden mit den Ausbrechern aus dem Gefängnis der Alten und diversen anderen Rassen zu tun haben. Es sind auch schon einige der Outlaw Sector Bosse bekannt.

Auf der Erde in der ETZ habt ihr es zum Beispiel mit einem Gefallenen Captain zu tun. Dieser wird von Schilden geschützt die von uns Hütern mit Bomben zerstört werden müssen bevor wir ihn ausschalten können. Auf dem Titan wird es eine Hexe geben welche mächtige Oger und andere Schar ruft um sich hinter ihnen zu schützen. Es wurde von Bungie gesagt das diese Bounties euer höchstes Gear benötigen wird damit ihr es schaffen könnt.

 

Aufgrund des Gejammers wegen das angeblich zu schweren Eskaltions Protokoll warnt Bungie die Hüter im Vorraus. Es könnte zu schwer sein direkt am Anfang diese Bounties zu schaffen, es wird empfohlen erst die Jagd auf die Barone abzuschließen.

 

 

Was haltet ihr von diesen neuen Bounties? Seid ihr gespannt darauf ob sie wirklich so schwer werden?

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neuer Trailer zur Season of the Splicer ist da!