Gambit-Vendor

Destiny 2 – Gambit Änderungen mit Season 6

Season 6 Joker´s Wild im Destiny 2 Universum ist die des Vagabunden. Deshalb dreht sich alles um den Gambit Modus und den Veranstalter.

 

Der PvEvP soll interessanter werden, dafür hat Bungie vor einiger Zeit die Community um Feedback zum Gambit gebeten und haben davon einiges umgesetzt.

Destiny 2 Gambit Review unsere Meinungen zum Spielmodus

Das werden die Änderungen am Gambit in Season 6:

  • Die dritte Runde startet direkt mit dem Kampf gegen den Urzeitler, dadurch wird sie zur K.o. Runde. Das soll die Runde temporeicher machen und die Matchdauer verkürzen. Die langen Matches waren ein Kritikpunkt der Fans.
  • Die Spawn-Punkte der Eindringlinge waren ein weiterer Kritik-Punkt.
    • Die Spawn-Punkte für Eindringlinge werden auf jede Map erhöht. Damit soll die Chance, dass man direkt vor einen Gegner spawnt, reduziert werden.
  • Gegen die AFKler hat sich Bungie auch etwas einfallen lassen. Wer zu lange AFK ist, bekommt keine Belohnung und Ruchlosigkeitspunkte mehr.

  • An den Blocker Typen ändert sich auch etwas:
    • Kleine Blocker
      • Besessene Phalanx, werden zu Besessenen Goblins mit etwas weniger Gesundheit.
    • Mittelgroßer Blocker
      • Besessener Ritter, wird zu einem Besessene Captain mit mehr Gesundheit.
    • Große Blocker
      • Besessenen Oger zum Besessenen Ritter mit mehr Gesundheit.
  • Der Triumph „Licht gegen Licht“ wurde auch überarbeitet. Dafür reicht es einen Hüter mit einer Super zu erledigen und muss nicht mehr auf einen Eindringling warten.

Das sind erstmals alle Änderungen die wir bisher wissen.

Weitere Infos zu den Änderungen am Gambit-Modus in Season 6 sollten schon bald kommen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Was sagt ihr zu den Änderungen? Gefallen sie euch oder habt ihr bisher noch gar nicht Gambit gespielt? Teilt es uns doch in den Kommentaren mit.

Weitere Beiträge
Emblem mit geheimer Botschaft in Destiny 2?