Destiny 2 – Gambit-Labore in Saison 16

Während sich die ersten Hüter:innen nach der Kampagne ins Gambit stürzen, um die neuen Mechaniken auszuprobieren, hat Bungie in Saison 16 noch mehr für diesen Modus auf Lager. Wie zuvor bei den Prüfungen von Osiris wird auch die zwielichtige Aktivität des Vagabunden „Spielwiesen“ erhalten: die Gambit-Labore. Wie das Ganze ablaufen soll, verriet der Game-Entwickler in einem seiner neueren TWABs.

Eindringlinge aufgepasst: Die Gambit-Labore gehören euch!

Im letzten Gambit-Artikel hatten wir berichtet, dass Eindringlinge mit teils erheblichen Einschränkungen ab „Die Hexenkönigin“ zu kämpfen haben werden. Keine Partikelanzeige mehr über den Köpfen der Spieler:innen, auch deren Namen verschwinden während der Invasion … Die Zukunft der Invader sieht nicht gerade rosig aus. Doch in den Gambit-Laboren kommt ihnen eine entscheidende Rolle zu und das gleich in zwei Varianten!

Gambit-Labore: Invasions-Wechsel

Bei diesem experimentellen Modus geht es darum, welches Invasionsportal sich öffnet, sobald eine bestimmte Anzahl an Partikeln in der Bank deponiert wurde. Normalerweise geht das Portal auf der Seite des Teams auf, welches 40 bzw. 80 Partikel erfolgreich abgegeben hat. In dieser Version ist es allerdings so, dass die eigenen deponierten Partikel das Portal der Gegnerseite öffnen werden. Das führt natürlich zu einer Störung des Spielflusses, die man eigens herbeiführt. Bungie möchte dabei sehen, wie die Hüter:innen mit diesem Ereignis zurechtkommen. Denn nicht nur für die Leute auf dem Feld, sondern auch für den Invader stellt dies eine neue Herausforderung dar. Möglicherweise verändert das die Art und Weise, wie Partikel und somit auch Invasionen eingesetzt werden.

Die Gambit-Labore weisen dem Eindringling eine wichtige Rolle zu.
Ein Titanen-Eindringling in Aktion auf dem Spielfeld seiner Gegner.

Gambit-Labore: Partikeldieb

Eigentlich war der Eindringling dazu gedacht gewesen, der Opposition während des Spiels einen Schrecken einzujagen. Er oder sie ist dazu befähigt, die Hüter des anderen Teams zu töten und ihnen so die gesammelten Partikel vorzuenthalten. Bei der Variante „Partikeldieb“ werden Invader das zwar immer noch können, aber es gibt noch eine Möglichkeit zum Partikelklau. Seine oder ihre schiere Anwesenheit reicht demnächst aus, um die dreieckigen Gebilde von der Bank abzuziehen. Als sei das nicht schon schlimm genug, landen die vom Eindringling eingeheimsten Partikel sofort in der Bank seines Teams. Deshalb wird es sich lohnen, ihn so schnell wie möglich vom eigenen Feld zu fegen. Übrigens, der sonstige Partikelabzug durch mindestens zwei Blocker ist in diesem Modus deaktiviert. Auch dies könnte interessante Effekte nach sich ziehen!

Zu welchem Zeitpunkt die Hüter:innen in Saison 16 mit den neuen Gambit-Modi rechnen können, ist noch unklar. Sollten sie jedoch ihren Einzug in Destiny 2 halten, ersetzt jeweils ein Labor den Zugriffspunkt des üblichen Gambit. Der neue Modus bleibt dann eine Woche lang bestehen und verschwindet mit der wöchentlichen Zurücksetzung wieder.