Destiny 2 – Gedenk-Quest – Eine Anleitung

Nachdem die Server gestern mit rund einer Stunde Verspätung wieder hochgefahren wurden, erwartete uns ein kleine Aufgabe um einem verstorbenen Freund zu gedenken. Wir haben uns das Ganze natürlich auch nicht entgehen lassen. Lest nachfolgend was es zu tun gab und was am Ende dabei herauskam. Eine klitzekleine Anleitung.

Ein mysteriöses Signal

Destiny 2 Anleitung

Eine kleine Anleitung

Gleich nach dem Start des Spiels und eurer Charakterauswahl erscheint eine Einblendung, die euch auf den Mars schickt. Dort sollt ihr ein Signal aus dem goldenen Zeitalter untersuchen. Wenn man das Bild genauer betrachtet ist schnell klar, wohin euch der Weg führt.

Reist also zunächst auf den Mars und macht euch auf den Weg Richtung Geistlab.

Destiny 2 Anleitung

Folgt dem Weg bis zur Röhre.

Destiny 2 Anleitung

Nachdem ihr die Röhre durchquert habt, begebt euch in den kleinen Raum zu eurer Rechten.

Destiny 2 Anleitung

Hier untersucht ihr nun das Datenpad. Mit den untersuchten Ergebnissen begebt euch nun zu Ana Bray.

Destiny 2 Ana Bray

Ana freut sich natürlich sehr über die Daten. Nach einer Analyse erzählt sie euch nun mehr über „Helsom“ und seine Geschichte.

Bungie verewigt den verstorbenen Freund und Mitarbeiter für immer in das Spiel mit der Geschichte, die Ana uns über ihn erzählt. Eine fantastische Art und Weise jemanden auf diese Art und Weise zu ehren und der Trauer Tribut zu zollen. Hier könnt ihr nachlesen, wer Matt Helsom war, den wir hier in dieser kleinen Geschichte ehren. Bungie geht diesen Weg nicht allein. Bereits in anderen Games werden Gedenken oder Trauerfeiern zelebriert. Für alle interessierten haben wir euch dazu einen Beitrag der Seite „PC-Games“ verlinkt.

Eine klitzekleine Belohnung

Ach ja, sowas wie eine kleine Belohnung gab es im Abschluss dann auch. Und zwar in Form eines exotischen Codes. Der exotische Code ist die tatsächlich seltenste Ressource im ganzen Spiel. Mit diesem Code könnt ihr entweder bei Xur oder beim Kryptarchen Waffen erwerben, deren Quest euch fehlt da diese Saisonbedingt nicht mehr verfügbar sind. Einen davon konnte man über den Saisons-Pass erhalten. Leider ist dieses kleine Gadget nicht für alle Hüter nützlich, ist es doch nicht stapelbar. Leider kann man nur eines davon mit sich herumtragen. Auch eine Lagerung im Tresor schafft keine Abhilfe, ihr könnt den Code kein zweites Mal von Ana erhalten. Blöd, nur wenn man bereits alle Exowaffen hat. Klar, könnte man bei Xur gegen ein zweites exotisches Engramm tauschen. Dumm nur, wenn man auch da bereits alle Exos sein Eigen nennt. Da hat Bungie leider nicht so ganz mitgedacht. Erfreulich zumindest für alle denen noch diverse Exos fehlen oder die scharf auf die angebotenen Waffen sind.

Somit sind wir nun auch schon am Ende unserer kleinen Anleitung angekommen. Was sagt ihr dazu? Teilt uns eure Gedanken mit. Via Kommentar unter diesem Beitrag oder besucht uns auf Facebook oder Twitter.

Was euch noch interessieren könnte:

Weitere Beiträge
Wartungsarbeiten Alarm – Destiny 2