Destiny 2 – Bungie deaktiviert Wurmgott-Berührung

Erinnert ihr euch noch an die Zeit, als das exotische Fusionsgewehr Telesto über mehrere Wochen hinweg deaktiviert war? Nun musste Bungie erneut zu dieser drastischen Maßnahme greifen, doch es trifft dieses Mal einen exotischen Armschutz für Titanen – die Wurmgott-Berührung.

Was ist momentan faul an der Wurmgott-Berührung?

Normalerweise ist an dem Armschutz-Exotic nichts auszusetzen, doch kürzlich haben Spieler einen Glitch an ihm entdeckt, welche es übermäßig stark macht. Mit einem einfachen Trick kann man den intrinsischen Perk der Wurmgott-Berührung so nutzen, dass man massiven Schaden anrichtet, der so nicht beabsichtigt ist. Wie es aussieht besteht dieses Problem schon seit Beginn der Saison der Dämmerung, doch erst jetzt sind Spieler darauf gestoßen.

Es gibt nicht besonders viele Einsatzmöglichkeiten für diesen Glitch. Aber gerade bei vereinzelten Zielen wie Raid-Bossen fällt er sehr gravierend aus. Der kleine Nahkampf-Hammer des Titanen wird dadurch dermaßen gebufft, dass er den sechsfachen Schaden austeilt. Destiny 2-Spieler fanden diesen enormen Zusatzschaden natürlich sehr nützlich und benutzten ihn auch zuhauf. So war es beispielsweise möglich, Riven ohne Hilfe von anderen Hütern zu erlegen. Um aber richtig erfolgreich zu sein, ist ein bestimmter Grad an Nahkampf-Skill vonnöten. Außerdem hält der Buff nicht sehr lange an.

Wurmgott-Berührung

Bungie sah dringenden Handlungsbedarf

Für die Destiny 2-Macher war klar, dass sie schnell handeln mussten, damit Endgame-Content nicht zu einem Kinderspiel wird. Deshalb entschied man sich dafür, die Wurmgott-Berührung vorerst zu deaktivieren. Das heißt, sie ist im Inventar grau unterlegt und Spieler können sie derzeit nicht anlegen.
Wann man allerdings mit einem Fix für dieses Titanen-Exotic rechnen kann, steht noch in den Sternen. Momentan befinden sich andere bekannte Probleme weiter oben auf der Prioritäten-Liste, wie etwa der Bug mit dem ETZ-Obelisken.

Quelle: gamerant.com

Was sagt ihr zu dem Glitch bei der Wurmgott-Berührung? War es notwendig, den Armschutz temporär unbrauchbar zu machen? Eure Meinung ist gefragt – hier unter dem Artikel und auch auf Twitter und Facebook.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Gedenk-Quest – Eine Anleitung