Darkness in Raid Destiny
Die Dunkelheit ist im Raid

Destiny 2 – Herbsterweiterung enthält Destiny 3 Content

Uns bleiben nur noch wenige Tage, bis im Juni die letzte Saison von Jahr 3, Saison 11, an den Start geht. Diese soll laut Bungie so besonders werden, wie keine Saison zuvor. Eventuell finden wir hier bereits den Einstiegspunkt für die nächste große Herbsterweiterung von Destiny 2. Doch was erwartet uns im nächsten Abschnitt der Geschichte und was hat er mit Destiny 3 zu tun? Alles wichtige dazu lest ihr hier.

destiny 3 darkness herbsterweiterung

Wie geht es weiter mit Destiny 2?

Zur Zeit scheint ein Ende von Destiny 2 nicht in Sicht zu sein. Aus allen möglichen Quellen können wir entnehmen, dass Bungie noch so einige Pläne für den Shooter hat. So sprechen zum Beispiel die jährlichen neuen Rüstungen für die Trials oder auch die Verfügbarkeit auf den Next-Gen Konsolen dafür, dass wir noch eine Menge neuer Inhalte für Destiny 2 erwarten können. Angefangen mit der nächsten großen Erweiterung, die wahrscheinlich bereits im Herbst auf uns zukommt. Von daher wird der dritte Teil der Destiny-Reihe wohl noch eine Weile auf sich warten lassen.

Jedoch können wir in genau dieser kommenden Erweiterung einen kleinen Teil von Destiny 3 zu Gesicht bekommen.

Wie ist das gemeint?

Seit geraumer Zeit geistern immer wieder Gerüchte und Leaks durch die Weiten des Internets, welche sich mit den Inhalten von Destiny 3 beschäftigen. Die Quellen reichen von 4chan bis zu bewährten und angesehenen Leakern wie AnonTheNine. Dieser sicherte sich in der Vergangenheit einen sehr guten Ruf, indem er Infos zu Destiny 2 und Forsaken korrekt voraussagte.

AnonTheNine sprach bisher von einigen Inhalten, die uns in Destiny 3 erwarten können. So war die Rede von

  • neuen Feinden, den wahren Dienern der Dunkelheit
  • einem Konflikt zwischen Licht und Dunkelheit
  • auf der Dunkelheit basierenden Sub-Klassen
  • und neuen Schauplätzen – unter anderem auf dem Flagg-Schiff der pyramidenartigen Raumschiffe der Dunkelheit

Das kommt uns doch ziemlich bekannt vor. Wer der Story-Entwicklung in der letzten Zeit nur ein wenig Aufmerksamkeit geschenkt hat, der wird bemerkt haben, dass neben der Allmacht auch die Flotte der Dunkelheit auf dem Weg zur Erde ist. Die kommende Saison 11 wird mit großer Wahrscheinlichkeit die Pyramidenschiffe thematisieren und somit den Einstieg für die nächste große Erweiterung ebnen.

Eine neue Gegnerrasse, neue Schauplätze und Subklassen, welche mit der Dunkelheit in Verbindung stehen, würden perfekt in die derzeitige Entwicklung der Story passen.

Neue Wege durch Trennung von Activision

Die Zusammenarbeit mit dem Publisher Activison drückte Bungie in der Vergangenheit strenge Regeln auf. Wann Inhalte herausgebracht wurden, war genau vorgeschrieben. So wurde im Herbst ein Hauptspiel veröffentlicht und nach zwei größeren Erweiterungen in zwei Jahren war der Nachfolger an der Reihe.

Nach diesen Vorgaben wäre nun im Herbst Destiny 3 gefordert. Durch die Trennung von Activision im letzten Jahr ist Bungie jedoch von diesen Regeln befreit. Sie können nun selbst entscheiden, mit welchem Tempo sie deratige neue Inhalte veröffentlichen. Man kann vermuten, dass Bungie bereits vor der Trennung an Destiny 3 gearbeitet hat, um die Termine einzuhalten. Jedoch heißt das nicht, dass wir mit dem neuen Spiel in nächster Zeit rechnen können.

Inhalte von Destiny 3 in der Herbsterweiterung

Eventuell werden wir aber Teile dieser Arbeit in der nächsten Herbsterweiterung sehen. Es scheint so, als würde Bungie die für Destiny 3 bisher geplanten Inhalte in die zukünftigen Erweiterungen stecken. Die bekannten Leaks für Destiny 3 haben sich eindeutig auf die Dunkelheit bezogen. Da diese jedoch im Moment immer näher kommt und wir in den Seraphen-Bunkern schon eindeutig sehen können, dass die Pyramidenschiffe mit jeder Woche eine größere Gefahr darstellen, ist es unwahrscheinlich, dass wir erst in Destiny 3 auf sie treffen werden. Viel eher werden wir in den kommenden Saisons mit der neuen Gefahr zu tun haben.

Von daher werden wir Destiny 3 bald zu Gesicht bekommen, jedoch anders, als wir es uns vorgestellt haben.

Pyramid ship

Das Bungie die Inhalte, die eigentlich für Destiny 3 geplant waren, in die neue Herbsterweiterung steckt, kommt mir gar nicht so unwahrscheinlich vor. Eventuell haben sie das Konzept für Destiny 3 komplett über den Haufen geworfen und fangen einfach nochmal ganz von vorn an (sofern sie es überhaupt noch entwickeln). Schließlich stehen sie nicht mehr unter dem Druck, vorgegebene Zeiten einzuhalten.

Ob das nun gut oder schlecht für die Hoffnung auf Destiny 3 ist, bleibt abzuwarten. Ich hoffe zumindest, dass die zukünftigen Inhalte von Destiny besser werden, als das, was man uns in Saison 10 vorgesetzt hat. Wir können auf jeden Fall gespannt sein, was die nächste Saison bringt und ob wir in naher Zukunft Informationen über eine neue Erweiterung für das Jahr 4 bekommen.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Glaubt ihr, dass Bungie Destiny 3 Inhalte in den kommenden Erweiterungen nutzt? Oder sind das nur großspurige Spekulationen? Teilt eure Gedanken gerne in den Kommentaren oder besucht uns auf Facebook oder Twitter!

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neuer Trailer in der Analyse