Wartungsarbeiten

Destiny 2 – Hotfix 2.9.0.1 noch diese Woche

Die neue Season 11 hat mit neuem Content auch neue Bugs ins Spiel gebracht. Hier sind u.a. einige Rüstungsmods betroffen. Durch die Wartung sollen vor allem Bugs bei Perks behoben werden. Was genau bei dem Hotfix repariert wird leset ihr hier.

Hotfix 2.9.0.1 erscheint morgen

Wie Bungie bekannt gab wird am morgigen Donnerstag, den 18.06 ein Hotfix bereitgestellt.

Der Fix läuft wie folgt ab:

  • 17. Juni, 18:00 MEZ: Vorbereitungen auf das Hotfix.
  • 23:00 MEZ: Die Vorbereitungen wurden im Hintergrund abgeschlossen. Heute werdet ihr noch keine Spielabbrüche haben.
    • Spieler, die Probleme beobachten, sollten sich im Help-Forum melden.
  • 18. Juni, 18:00 MEZ: Destiny 2 wird für Hotfix 2.9.0.1 gewartet.
    • Hotfix 2.9.0.1 behebt Bugs an Rüstungsperks.
    • Einige Destiny API-Funktionen von Bungie.net, mobilen Apps und Apps von Drittanbietern werden deaktiviert.
    • Spieler, die Probleme beobachten, sollten sich im Help-Forum melden.
  • 18:45 MEZ: Destiny 2 wird wegen erwarteter Wartung offline geschaltet.
    • Spieler werden aus Aktivitäten entfernt. Sie können sich erst um 19:00 Uhr MEZ wieder anmelden.
  • 19:00 MEZ: Destiny 2 Hotfix 2.9.0.1 wird auf allen Plattformen und Regionen eingeführt.
    • Alle Spieler können sich nun wieder wie gewohnt anmelden
    • Spieler werden eventuell in eine Warteschlange gestellt, dabei könnten Anmeldeprobleme auftreten. Die Hintergrundwartung dauert noch an.
    • Spieler, die Probleme beobachten, sollten sich im Help-Forum melden.

Das wird geändert

Folgende Änderungen für Donnerstag, dem 18. Juni wurde nun von Bungie nun veröffentlicht:

  • Das Artefakt-Rüstungsmod „Schutzengel“ gewährt nicht seinen Perk, wenn das Mod ausgerüstet ist.
  • Das Artefakt-Rüstungsmod „Durchbruch-Resonator“ gewährt nicht seinen Perk, wenn das Mod ausgerüstet ist.
  • Bei Controllern wird Sprinten abgebrochen, wenn Spieler die Sprinten-Taste erneut drücken.
  • Spieler mit einem vollen Engramm-Inventar an Umbral-Engrammen könnten vom Abschließen der Einführungsquest der Saison der Ankunft blockiert sein.
  • Im EDZ-Terrain sind sichtbare Löcher, wo vorher die Seraph-Türme waren.

Probleme sind bekannt

Während ein paar Bugs morgen behoben werden, sind einige Probleme bekannt, können jedoch noch nicht gefixt werden. Der Entwickler weiß von diesen Problemen und will sie so schnell wie möglich beheben. Dabei handelt es sich um:

  • Die Exotische Geist-Hülle „Beinahe mächtige Hülle“ und das Exotische Schiff „Berufung des Heiligen“ sind unsichtbar.
  • Die „Tommys Streichholzbriefchen“-Katalysatorquest wurde aus den Spieler-Inventaren entfernt.
  • Das Destiny 2: „Jenseits des Lichts“-Vorbesteller-Abzeichen erscheint nicht in den Sammlungen.
  • Amanda Holliday hat zwei Legendäre Schiffe in ihrem Inventar, die nicht gekauft werden können.
  • Konsolen-Spieler könnten mit verdunkelten Abzeichen, unsichtbaren Schiffen und einem Powerlevel von 0 im Orbit konfrontiert sein.
  • Sterben aufgrund von Umweltgefahr oder den Architekten zeigt manchmal ein empfohlenes Powerlevel von 1880947200 an.

Wann diese Probleme gelöst werden ist noch nicht bekannt. Sobald wir mehr wissen erfahrt ihr es natürlich hier. Die komplette Liste der Probleme, könnt ihr über den Thread bekannter Problem auf Bungie.net einsehen.

Achtung bei der Vorbestellung auf der Xbox

Das nächste große DLC „Jenseits des Lichts“ ist bereits auf PC und Xbox, seit dem Enthüllungsstream, vorbestellbar. Die Playstation Version folgt. Bungie weist in ihrem TWAB daraufhin, dass es zu Problemen bei den Vorbesteller-Inhalte auf der Xbox kommen kann. Vorbesteller auf der Xbox müssen einiges beachten und evtl. die Inhalte manuell herunterladen. Bungie empfiehlt dabei folgendes:

Vorbestellung von Beyond Light – Deluxe Edition

Spieler, die das „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“ Deluxe Edition“-Vorbesteller-Paket auf der Xbox gekauft haben, müssen sowohl das „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“-Vorbesteller-Paket“ als auch „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“ Exotische Geste“ manuell herunterladen. 

  • Markiert im Xbox Dashboard das „Destiny 2“-Bild
  • Wählt „Spielverwaltung & Add-Ons“
  • Navigiert nach links zum „Bereit zum Installieren“-Bereich
  • „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“-Vorbesteller-Paket“ sollte rechts auftauchen. Für Besitzer der Deluxe Edition sollte „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“ Exotische Geste“ ebenfalls aufgelistet sein.
  • Wählt rechts „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“-Vorbesteller-Paket“ aus und dann „Installieren“
  • Besitzer der Deluxe Edition sollten ebenso rechts „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“ Exotische Geste“ auswählen und dann „Installieren“
  • Wartet auf die Mitteilung der Konsole, dass der DLC installiert ist
  • Startet Destiny 2 und besucht den Kryptarchen im Turm, um alle Vorbesteller-Gegenstände zu erhalten.

Einige Spieler, die bereits vorbestellt haben, könnten einem Problem begegnen, bei dem das Vorbesteller-Paket und die Exotische Geste nicht im „Bereit zum Installieren“-Bereich angezeigt werden. Für diese Spieler lauten die nächsten Schritte wie folgt:

  • Öffnet die Microsoft Store App und navigiert zum spezifischen Paket, das ihr gekauft habt
  • Wählt „Installieren“ Das sollte nicht allzu lange dauern, es ist nicht größer als ca. 30 MB
  • Für Destiny 2 sollte jetzt „Bereit zum Installieren“ für den fehlenden DLC in „Meine Spiele & Apps“ verfügbar sein.

Wenn das erneute Installieren des Pakets „Bereit zum Installieren“ nicht hervorruft, sollten Spieler folgende Schritte versuchen:

  • Öffnet die Microsoft Store App
  • Sucht nach „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“-Vorbesteller-Paket“ und wählt es in den Suchergebnissen aus
  • Wählt „Installieren“ auf der Produktseite
  • Besitzer der Deluxe Edition sollten die oben genannten Schritte für „Destiny 2: „Jenseits des Lichts“ Exotische Geste“ wiederholen
  • Wartet, bis der Download abgeschlossen ist, und probiert das Spiel dann erneut

Quelle: bungie.net

Hotfix - Hilfe

Hinweis:

Für Zeitpläne für anstehende Veröffentlichungen sollten Spieler den Hilfsartikel Destiny-Server und Update-Status lesen. Für Live-Updates während der Wartung könnt ihr @BungieHelp auf Twitter folgen. Natürlich könnt ihr auch im Support-Feed unter help.bungie.net nachschauen.

Was sagt ihr zum Hotfix? Seit ihr von den Bugs betroffen? Sind euch sonst noch Probleme aufgefallen? Teilt uns einfach eure Meinungen mit. Ihr könnt die Kommentarfunktion nutzen oder uns auf Twitter oder Facebook besuchen.

Das hat uns diese Woche auch beschäftigt:
Weitere Beiträge
Destiny 2 – Wo ist Xur und was hat er dabei? – 07.08.2020