Destiny 2 – Kaiserliche Vorladung und der Kelch der Opulenz

Gesten Abend erschien seitens Bungie ein Trailer zur neuen Saison und kurz darauf trudelten auch schon die ersten Neuigkeiten zur Saison der Opulenz ein. Was es da mit dem Kelch der Opulenz auf sich hat, sehen wir uns mal an.

Saison der Opulenz

In dieser Saison fordert Imperator Calus uns Hüter dazu auf, ihren Wert unter Beweis zu stellen, indem er sie gegen Monster in seiner Menagerie antreten lässt. Jahrespass-Besitzer werden auf Schatzsuchen im ganzen System geschickt, um die volle Macht des Kelches der Opulenz zu entfalten. Upgradet ihn, damit ihr aussuchen könnt, welche Art von Ausrüstung ihr verdient.
Quelle: https://www.bungie.net/de/

Die Menagerie und der Kelch der Opulenz

Benutze den Kelch der Opulenz, um auszuwählen, welche Art Ausrüstung du in der Menagerie bekommst. Komme dem Mysterium auf die Spur und entfessle seine Macht, um einen Loadout bauen zu können, der genau zu deinem Spielstil passt.

Imperator Calus möchte euch stärker machen. Dazu bietet er euch den Kelch der Opulenz an. Dieser verhilft euch Hütern zu unermesslichen  Schätzen während der kommenden Saison! Mit der Zeit, also im Verlauf der neuen Saison, kann man den Kelch dann upgraden um noch bessere und mächtigere Prämien zu erhalten. Spieler, die die Menagerie überstehen, die neue Spielersuche-Aktivität für sechs Spieler, benutzen den Kelch, um Runen als Tribut darzubieten und diese wiederum gegen bestimmte Waffen und Rüstung einzutauschen.

Quelle: https://www.bungie.net/de/

Die Menagerie

In der kommenden Saison werden wir von Imperator Calus persönlich vorgeladen. Jeder Spieler, der die Forsaken-Kampagne abgeschlossen hat, erhält die Quest „Kaiserliche Vorladung“. Damit erhaltet ihr einen Poweranstieg auf 690, um euch direkt in den neuen Content zu stürzen.

Die Menagerie ist eine brandneue Herausforderung für einen 6-Spieler-Trupp. Keine Sorge, dies ist eine Spielersuche-Aktivität. Imperator Calus hat ein Labyrinth voller Herausforderungen in seinen verborgenen Kammern erstellt.
Quelle: https://www.bungie.net/de/
Jahrespass-Besitzer sehen neue Menagerie-Endgegner während des ersten Monats Juni. Das Ganze kulminiert dann in die Einführung der heroischen Schwierigkeitsstufe. Für die normale Schwierigkeitsstufe gibt es Spielersuche, doch Heroisch verlangt einen vorgeformten Einsatztrupp.
Quelle: https://www.bungie.net/de/
Eine höfische Menagerie war direkt an den Hof eines Aristokraten oder eines Herrschers angegliedert. So befand sie sich meist im Garten eines größeren Anwesens oder, ähnlich wie Fasanerien und Orangerien, in einem Schlosspark. Sie dienten zur Demonstration von Macht oder Reichtum. Das ist daher absolut passend für einen kaiserlichen Imperator wie Calus. Mehr zum Thema Menagerie und woher der Begriff genau stammt, erfahrt ihr demnächst in einem seperaten Artikel aus dem Bereich:
Nun seid ihr aber wieder gefragt: Wie gefällt euch die Idee mit dem Kelch und der Menagerie? Seid ihr Jahrespass-Besitzer? Oder ist euch das ganze egal und der Content spricht euch nicht an? Erzählt es uns. Schreibt uns. Kommentiert unter diesem Beitrag oder auf Facebook und Twitter.
Weitere Beiträge
Exklusive Gegenstände
Erste Roadmap zu Destiny 2: Shadowkeep