Destiny 2 – Kontrollpunkt-Resets

Kontrollpunkt-Resets

User Interface Tester Tony Garcia hat einen kleinen Wink mit dem Zauberstab hinterlassen. So wurde verkündet, dass sich das Team von Bungie den Kontrollpunkt-Resets widmet. Die Idee zu den Kontrollpunkt-Resets wurden aus dem Feedback der Spieler entnommen und soll nun in die Tat umgesetzt werden.

Für Destiny 1 Veteranen sind die Kontrollpunkt-Resets sicher noch ein Begriff. Mit dieser Funktion war es Spielern in Destiny 1 möglich den fortgeschrittenen Checkpoint eines Raid’s zurück zu setzen.

Destiny 1 Spieler werden sich erinnern.

Man steht mitten im Raid und ein Spieler muss sich dem Team entfernen. Ersatz muss her. Dieser Spieler tritt dem Team bei. Dieser hat jetzt wie jeder andere im Team nun auch den Checkpoint. Doch nun kommt es zu dem Problem. Der Ersatzpieler hat diese Woche noch keinen Raid gespielt und ihm fehlen die vorherigen Belohnungen.

Mit den Kontrollpunkt-Resets ist dieses Thema schnell erledigt. Einmal in den Orbit den Raid anwählen und mit einem weiteren Tastendruck den Raid zurücksetzen. Nun konnte man den Raid von Beginn an laufen ohne andere Spieler fragen zu müssen, ob sie einen an den Start des Raids bringen könnten.

Diese Funktion wird derzeit aber im Destiny 2 Universum schmerzlich vermisst. Doch dank eurem Feedback an Bungie wird diese Funktion bald Einzug in Destiny 2 finden. Wann dies aber der Fall sein sollte ist nicht bekannt.

Was denkt ihr? Braucht Destiny 2 solch eine Funktion? Oder empfindet ihr es als unnötig? Lasst uns mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

 

 

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Wartungsarbeiten und Hotfix 3.0.0.4.