Destiny 2 – Konzept für Mod-Änderungen am Geist

Geister sind Gesandte des Reisenden und unsere direkten Verbündeten im Kampf gegen die Dunkelheit. Sie beleben uns Hüter zuverlässig wieder, öffnen ab und an Türen und stehen uns auch bei Umgebungsscans tatkräftig zur Seite. Allerdings wünschen sich einige Spieler etwas mehr Funktionalität für den treuen Gefährten. Reddit-User TheSpaghetti hat da ein interessantes Konzept entwickelt.

Armor 2.0 für den Geist

Besagter Redditor hatte es sich zur Aufgabe gemacht, ein ausführliches Interface für den Geist zu konzipieren und hat dieses auch im offiziellen Subreddit von Destiny (r/destinythegame) vorgestellt. Das Design davon scheint gut angekommen zu sein, wenn es sogar von Bungies Community Manager Cozmo bemerkt wurde. Er lobte die Gestaltung des Interfaces, welche sehr nah an die Original-UI von Destiny 2 herankommt. Lange Rede, kurzer Sinn: Ihr wollt das Konzept bestimmt mit eigenen Augen sehen und wir zeigen es euch prompt.

Konzept eines Geist-Mod-Systems
So sieht das Geist-Mod-System des Reddit-Users aus. Ganz deutlich erkennt man hier die Armor 2.0-Anleihen.

In der Konzept-Abbildung wird ersichtlich, dass TheSpaghetti die optischen Merkmale des Geistes von seinen Eigenschaften trennt. Damit ergibt sich ein System, welches stark an das der Armor 2.0 erinnert, das seit der Erweiterung Shadowkeep aktiv ist. Der Hüter wäre dabei in der Lage, unterschiedliche Mods am Geist anzubringen, die im Kampf für Unterstützung sorgen. Diese könnten dann natürlich auch je nach Spielstil und -situation ausgetauscht werden.

Ferner sollen Perks wie Führendes Licht nicht einfach per Zufall ein Bestandteil des Geistes sein, sondern freischaltbar gemacht werden. Außerdem ist der Redditor der Meinung, dass Bungies Mod-System ruhig eine Erweiterung vertragen kann. Ihm wäre daran gelegen, dem Geist auch Wanken- oder Anti-Barriere-Mods zu verpassen. Das würde bedeuten, dass auch viele andere Waffen von diesen Effekten profitieren könnten und das wiederum eine größere Vielfalt in der Waffenauswahl bringen würde. Denken wir da im Besonderen mal an Endgame-Inhalte wie Dämmerung: Die Feuerprobe und die Sonnenuhr.

Können wir bald im Spiel damit rechnen?

Diese Frage lässt sich bisher nicht klar beantworten. Fakt ist, dass Cozmo das Konzept gesehen und für gut befunden hat. Darüber hinaus soll er bekanntgegeben haben, dass Bungie selbst schon nach einer Lösung sucht, den Geistern in Destiny 2 eine noch größere und wichtigere Rolle zukommen zu lassen. Ob und wann so ein Geist-Mod-System den Weg ins Spiel findet, ist noch mehr als unklar. Doch wenn eines kommen sollte, dann wird es wohl ähnlich aussehen wie das von TheSpaghetti.

Wie findet ihr die Idee, dass euer Geist mehr Potential ausschöpfen sollte? Überflüssig oder durchaus sinnvoll? Teilt gerne eure Meinung unter diesem Artikel oder auf Twitter und Facebook!

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Deej verlässt Bungie – Eine Legende geht