Destiny 2 – Minecraft meets Destiny – Bosse, Waffen und Zielort in Minecraft

Ein fleißiger Hüter baut sich das Destiny 2 Universum in Teilen, in dem beliebten Indie-World-Spiel Minecraft, selbst zusammen und ihr könnt mitspielen. Nicht nur Zielorte, sondern auch Bosse und Waffe wurden nachgebaut. Was dieser Hüter so alles in Minecraft erbaut hat, erfahrt ihr hier.

Langeweile macht kreativ

Ein jeder von euch der aktuell in Destiny 2 unterwegs ist, wird es bemerkt haben, es gibt ein Content-Loch. Das liegt u.a an der Verlängerung von Saison 11 (Season of Arrival) welche nun doch erst am 10. November 2020, von dem Herbst-DLC abgelöst wird. Da hilft auch kein Event, wie die Sonnenwende der Helden, weiter. Das macht jedoch nichts, wenn man nur ein bisschen Kreativität mitbringt.

Das hat sich zumindest der Reddit-User „TheRealAlphaHydra“ gedacht und baut sich viele Teile des Destiny 2 und 1 Universums in Minecraft selbst nach und ihr könnt mitmachen. Auf den Server werdet ihr nicht nur viele Nachbauten aus der Destiny Welt finden, sondern euch auch ihm PvP duellieren. Das kann nur spaßig werden!

Titan in Minecraft
Titan in Minecraft

Mit dem gestrigen Reddit-Post (17. August 2020) von „TheRealAlphaHydra“ könnt ihr euch dem Minecraft-Server ihm Destiny Flair anschließen. Hier erwarten euch verschiedenste Destiny Elemente wie:

  • Über 30 exotische Waffen und Rüstungen
  • Die Zielorte Nessus, Io und Titan
  • Mehr als 100 Items aus dem Destiny-Universum
  • 2 der von Ada-1 geführten Schmieden der Schwarzen Waffenkammer
  • Der Destiny 2 Navigator welcher sich im Minecraft-Inventar versteckt
Destiny Sonnensystem in Minecraft
  • 3 sich abwechselnde Schmelztiegel-Maps
  • 2 Raidbosse die im Borderland-Style ein herkommen
  • Und den Schwarzmarkt-Händler Xur (wöchentlich)
Volundr Schmiede in Minecraft
Volundr Schmiede

Minecraft-Hype in der Community

Nicht nur genannter Reddit-User hat sich in Minecraft mal so richtig ausgetobt, auch ein YouTube-Nutzer hat nach 168 Stunden, also fast drei Monaten Arbeit, seine Version des Turms, Destinys Social-Space auf der Erde, der Community präsentiert. Seine liebe zum Detail lässt sich sehen.

Die Community findet es jedenfalls super. Die Selbstversuche einer detaillierte Destiny Welt außerhalb von Destiny 2 zu bauen, werden immer häufiger. Erst vor kurzen haben wir von ähnlichem berichtet. Hier geht es zum Artikel.

Wir empfehlen euch mal ein Blick auf den Server zu werfen, doch tut uns und dem genannten Reddit-User einen Gefallen und überlastet den Server nicht mit Beitritten. Den Link zum Server findet ihr weiter unten.

Original Post von „TheRealAlphaHydra“ auf Reddit
Minecraft-Server: https://sludgezone.serv.gs/  – (kompatibel mit Version: 1.15.2, 1.16, 1.16.1 or 1.16.2)

Wie findet ihr den Minecraft-Server von TheRealAlphaHydra? Werdet ihr euch mal auf dem Server umschauen? Sollte es mehr solcher Projekte geben? Und wie ist eure Meinung zum Content-Loch? Teilt uns eure Meinung doch gerne auf Twitter oder Facebook mit. Wir freuen uns auf eurer Feedback.

Quelle: mein-mmo.de / reddit / YouTube

Ebenfalls sehr interessant:

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Reaktion auf Kritik