Destiny 2 – Neuer NPC bildet die Rekruten im Kosmodrom aus

Aktuell drehen sich alle Neuigkeiten um das neue DLC Beyond Light“. Auch in dieser News wird wieder einmal über Änderungen und Anpassungen am Spiel berichtet. Dieses mal widmen wir uns einem noch unbekannten NPC, der den Neulingen in Destiny 2, die Grundlagen näher bringt. Denn es wird sich leicht etwas an der Story ändern. Wie die neue Einstiegsmission aussehen wird und alles rund um den neuen NPC, erfahrt ihr nachfolgend.

Achtung Spoiler – Hier wird über die Zukunft von Destiny 2 gesprochen, ihr seid hiermit gewarnt!

Home Sweet Home

Kosmodrom - Beyond Light
Das Kosmodrom kehrt zurück!

Die Destiny Veteranen unter euch wussten worauf sie sich im zweiten Teil von Destiny einlassen. So ein riesiges Rhinozeros bedroht unsere Welt, wir mussten ihn aufhalten. Doch Spieler die noch nie zuvor einen Erwachten gesehen haben, oder einen Phalanx, wissen gar nicht was in Destiny 2 eigentlich so los ist. Dieses Problem will Bungie nun mit „Neues Licht“ beheben. Ein NPC soll im geliebten Kosmodrom die Lösung sein.

Damit alle Hüter die gleichen Erfahrungen sammeln können wie wir im Jahr 2014, werden Neueinsteiger von einem Geist im Kosmodrom wiederbelebt. Der Unterschied wird sein, dass ihr nicht direkt euer Schiff finden werdet, welches euch zum Turm bringt, sondern ihr trefft auf einen Hüter bzw. NPC.

Der Neue NPC

Neuer NPC im Kosmodrom
Der NPC Shaw Han nimmt die Rekruten an die Hand

Im TWaB präsentiert uns der Entwickler Bungie ein Bild des neuen NPC-Hüter. Aufgrund der zeitlichen Abfolge, kommt dieser auch noch in Destiny 1 Ausrüstung einher und trägt sogar die legendäre Einstiegswaffe Khvostov 7G-0X. Mit unserem Geist in der Tasche, werden wir mit dem NPC das Kosmodrom unsicher machen.

Der NPC wird auf der Namen „Shaw Han“ hören. Er und sein Einsatztrupp sind im Kosmodrom auf der Suche nach der Schar. Shaw Han zeigt euch, auf seiner Suche nach der Schar, was so abgeht. Wer ist der Feind, wer ist Freund und welche Waffe macht so richtig bums.

Doch dann ist noch nicht Schluss. Damit Neulinge nicht komplett überfordert sind, wird euch Shaw Han, den Navigator zeigen, Quests und vieles mehr. Um es mit Bungies Worten auszudrücken:

„Als neuer Spieler wird man die ersten paar Missionen damit verbringen, sich mit der Welt von Destiny 2 vertraut zu machen. Ihr werdet die Möglichkeit haben, ein paar Waffen auszuprobieren, Engramme zu finden, um verschiedene Rüstungen anzuprobieren und unser Fortschrittssystem zu sehen, und ihr werdet Zeit haben, zu lernen, wie man durch die Benutzeroberfläche navigiert, um Quests, Beutezüge, Sammlungen und mehr zu verstehen.“

Bungie im TWaB (08.10.2020)
Kosmodrom - Beyond Light
Ach, wie schön weckt dieser Anblick nicht Erinnerungen?

Ob auch Destiny Veteranen die Möglichkeit haben werden, den neuen Einstieg miterleben können, ohne ihren Hüter zu löschen, lässt Bungie offen. Sie versprechen uns jedoch neue „Lost Sector“, welche im ersten Teil noch nicht existierten. Wir können Drehmetall sammeln, den „Falterhof“ besuchen und die Stufen der „Steppe“ erkunden. Es ist zwar nicht alles neu, ich persönlich freu mich dennoch auf das Kosmodrom.

Wie findet ihr die Änderung? Ist so etwas nötig oder hätte auch die übliche erste Mission aus Destiny 1 gereicht? Werdet ihr das Kosmodrom erkunden? Teilt uns eure Gedanken zu den diesem Thema doch gerne auf Twitter oder Facebook mit. Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Wisst ihr schon alles über die Mod-Änderungen? Wenn nicht, könnte euch das hier interessieren.

Quelle(n): Bungie.net

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Weekly Reset vom 20.10.2020