Newsticker
WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemein » Destiny 2 – Niobe-Labor – Puzzle lässt Hüter verzweifeln

Destiny 2 – Niobe-Labor – Puzzle lässt Hüter verzweifeln

Ein Rätsel spaltet die Community und sorgt für Frust. Was passiert ist? Wir geben Aufschluß darüber warum die letzte Schmiede eine Geduldsprobe darstellt.

Seit gestern Abend ab 18 Uhr zum Reset ist eigentlich eine neue Aktivität im Spiel. Das Niobe-Labor, womit ihr die vierte Schmiede, die Bergusia-Schmiede, freischalten könnt, ist aktiv. Allerdings nicht ganz so, wie die  meisten Hüter sich das vorgestellt haben.

Was ist passiert? Das Niobe-Puzzle

Wie angekündigt ist seit dem Reset der nächste Teil der Verlorenen Schmieden aktiv. Natürlich machten sich die Hüter direkt auf die Suche danach. In der ETZ fanden sie schnell das Labor. Leider standen sie dann erst einmal ratlos vor einem Rätsel. Was soll man tun? Wie aktiviert man das Ganze? Dann kam der Hinweis auf Twitter seitens Bungie – und gleichzeitig die Ernüchterung.

WERBUNG

Rasch wurde klar, dass es sich hierbei um ein Rätsel handelt, welches geknackt werden wollte. Auf den ersten Blick schien das Ganze recht deutlich: Man sah eine Anzahl Buchstaben und Symbole durch die Visiere der Schmiedewaffen, eben jene, die man auch für die geheimen Abzeichen benötigt hat. Die Vermutung lag nahe, dass es vielleicht genau so zu aktivieren sei … Leider falsch gedacht. Das Ganze ist eine Abfolge komplizierter und komplexer Rätsel, welche in Stufen aufgeteilt sind. Während sich die Teams auf verschiedenen Stufen des Rätsels befinden, müssen sie Nachrichten entschlüsseln und Codes eingeben, um die nächste Stufe zu erreichen. Viele dieser Codes sind jedoch mit Chiffren und Informationen verbunden, die im Spiel nicht ohne weiteres verfügbar sind.

Frust in der Community

Auf den ersten Blick erscheint das Lösen dieses Rätsels kein Problem darzustellen – allerdings auch nur auf den ersten Blick. Das größte Problem dabei ist, dass dieses Rätsel mit dem Freischalten der Bergusia-Schmiede, der letzten Schmiede der Schwarzen Waffenkammer (erster Teil des Jahrespassinhaltes), zusammenhängt. Spieler, die für diesen Inhalt bezahlt haben und nicht an diesem nervenaufreibenden Rätsel interessiert sind oder nicht die Möglichkeit und die Technik haben, das Rätsel zu lösen, müssen warten, bis jemand anderes die Arbeit für sie erledigt.

Eine gespaltene Community

Seit nunmehr 20 Stunden sind Teams bereits dran, um das Rätsel zu lösen. Bis zur Stufe 7 sind sie bereits vorgedrungen, allerdings weiß niemand, wie viel Zeit die Lösung noch in Anspruch nehmen wird. Da klingt der Einwurf von Bungie auch nicht wirklich hilfreich:

WERBUNG

Im Klartext heißt das: Jeder kann sich selbst beteiligen und niemand braucht nur zuzusehen oder zu warten, bis jemand das Rätsel entschlüsselt. Einerseits ist diese Aussage ja richtig, warum nicht auch selbst den Kopf anstrengen. Denn so betrachtet ist dieser Quest ja eigentlich etwas, das sich die Community gewünscht hat, ABER … Nicht jeder hat Zeit, sich die Nächte um die Ohren zu schlagen. Und nicht jeder hat das Equipment um solche komplexen Dinge zu entschlüsseln und zu dechiffrieren. Das Ganze spaltet die Community. Die einen freuen sich und schauen interessiert und gespannt die Livestreams, die anderen möchten lieber gerne endlich spielen und ihre Zeit nicht vergeuden.

Wollen wir hoffen, dass eine Lösung des Rätsels bald in Sicht ist!

Ein kleiner Hoffnungsschimmer

Schnell kam der Verdacht auf, dass, sobald das Rätsel gelöst wurde, die Mission nicht mehr für alle verfügbar bzw. spielbar sei. Denn das konnte man so aus dem anfänglichen Post von Bungie gut und gerne herauslesen, denn da hieß es ja „wird es von einem Fireteam gelöst, wird die Schmiede für alle freigeschaltet“. Zum Glück ist dem nicht so. In einem weiteren Post nimmt uns Bungie diese Angst. Seht selbst:

Im Klartext: Auch wenn die Schmiede freigeschaltet ist, kann sich jeder selbst an der Aufgabe versuchen.

 

Wie seht ihr das? Hat Bungie sich damit ein Eigentor geschossen und die doch eigentlich gute Idee geht nach hinten los oder findet ihr das Ganze absolut spannend oder seid sogar selbst am Grübeln, wie sich das Rätsel lösen lässt? Schreibt uns eure Meinungen in die Kommentare, auf Facebook und Twitter.


In eigener Sache

Wir suchen Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Destiny Infobase mitzuwirken! Wir suchen:

  • Newsschreiber PC/Konsole
  • Video-Redakteure
  • Guide/Tutorial-Schreiber

...und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten.

Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!


Destiny Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Destiny Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über Angel_Dust

Avatar
Ich bin Baujahr 71 und leidenschaftliche Zockerin, am liebsten Destiny, aber auch The Division. beide Spiele zocke ich seit Release. Wenn ich nicht gerade an der Konsole sitze bin ich Selbstständig. Mein zweites Leben ist dem Mittelalter verschrieben.

2 Kommentare

  1. Avatar

    Ich finde es gut so!
    Ist doch klasse das es ordentlich was zu tun gibt
    Die Mimimi’s reagieren doch eh immer gleich egal was Bungie macht
    Bungie kann jedem Mimimi einen Goldklumpen schenken und die würden sich dann noch beschweren warum es nicht mehr gibt

    • Avatar

      Ntürlich ist es gut das es was zu tun gibt. Es gibt aber immer zwei Seiten der Medaille und leider kann man es nie wirklich allen recht machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16