Destiny 2 – Patch Notes geben Einblick auf Änderungen an den Mods

Wir alle nutzen Mods oder auch Modifikationen genannt. Sie ermöglichen uns u.a schnelleres Nachladen bei bestimmten Waffentypen, lassen unsere Fähigkeiten schneller regenerieren und sorgen dafür, dass wir auf ein neues bzw. besseres Spielniveau kommen. Alles rund um die Änderungen an den Mods in Beyond Light und wie sie in Zukunft eure Rüstung verbessern werden, erfahrt ihr hier.

Energietyp

Beyond Light startet bald
Nicht mehr lange bis zum neuen Loot…

Nun sind wir knapp 30 Tage von einem Release von Destiny 2: Beyond Light entfernt, und die Vorfreude wächst, doch wichtige Frage sind noch nicht geklärt, was ändert sich an den wirtschaftlichen Systemen und viel spannender, was ändert sich an der Sandbox? Dieser Frage geht Bungie in ihrem neusten TWaB auf den Grund.

Bisher war bzw. ist es so, dass z.B. Mods wie Handfeuerwaffen-Lader, Fusionsgewehr-Munitionsfinder usw. nur auf bestimmt Rüstungen gepasst haben. D.h auf Rüstungen mit Arkus, haben nur Schrotflinten-Mods gepasst und auf Leere-Rüstungen beispielsweise nur Handfeuerwaffen-Mods. Diese Sperre der Mods wird jetzt entfernt. Ihr könnt nun auf jede Rüstung, elementarunabhängig, jeden Mod spielen. Ein Beispiel:

Der Arkus-Mod „Mit Licht aufgeladen“, aktiviert aufgrund dessen, seinen zweiten Perk, wenn ihr einen anderen Arkus-Mod im gleichen Rüstungsteil tragt, oder einen anderen „Mit Licht aufgeladen“ Mod an einem anderen Rüstungsteil tragt.

Bungie hat hier endlich auf das Community Feedback reagiert und beschreibt den Prozess der Änderungen an den Mod-Fassungen wie folgt:

„Die Energietyp-Voraussetzungen von Waffen-fokussierten Mods zu entfernen, war ein stetig aufkommendes Feedback der Community, seit die Rüstung 2.0 veröffentlicht wurde. Das bedeutete aber, dass jede Mod-Fassung drei Mal so viele Mods gleichzeitig anzeigen würde, was lästig wäre.“

Bungie im TWaB

Mehr Balance

Mod Änderung - Anderes Spielgefühl?
Wirken sich die Änderungen auf das Spielgefühl aus?

Die nächste Änderung betrifft die Verbesserten Versionen der Modifikationen (z.B. Verbesserter Handfeuerwaffen-Lader). Hier versucht Bungie die „Effizienz des Basismods“ (Handfeuerwaffen-Lader), zu erhöhen, damit er der „Effizienz der Verbesserten Version“ entspricht. Klingt jetzt total kompliziert ist es jedoch nicht.

Die Verbesserten Mods wurden entfernt und die normalen Mods benötigen in Zukunft mehr Energie kosten. Jedoch verbrauchen sie weniger Energie in eurer Rüstung als die entsprechenden Verbesserten Mods. Die Entwickler erklären dies so:

„Wir sehen immer Feedback, dass Spieler den Einfluss von Mods oft nicht spüren, bis sie einen Verbesserten Mod oder zwei nicht-Verbesserte Mods ausgerüstet haben. Um also beide Probleme zu lösen, haben wir uns dazu entschieden, die Basis der Effektivität aller Mods zu dem Punkt anzuheben, an dem Spieler den Einfluss eher spüren, und die zwei Stufen der Mods zu löschen. Dies sollte es auch reizvoller machen, zwei verschiedene Mods gleichzeitig in der gleichen Kategorie ausgestattet zu haben (sagen wir Handfeuerwaffen-Lader und Schrotflinten-Lader), anstatt wie vorher den gleichen Mod doppelt auszustatten, um einen spürbaren Vorteil zu erhalten.  „

Bungie im TWaB

Ein persönlicher Kommentar sei mir an dieser Stelle gestattet. Warum löscht ihr denn einfach so die erspielten Modifikationen (Verbesserten Mod)? Ist das die neue Taktik einfach Objekte löschen anstatt ihnen einen größeren bzw. anderen Sinn zugeben? Meiner Meinung, wäre diese Änderung nicht nötig gewesen… Was denkt ihr?

Modifikationen aus den Raids

Raid-Mods werden geändert
Es wird umfassende Änderungen an Raid-Modifikationen geben!

Die Rüstungen aus den Raids „Letzter Wunsch“-, „Garten der Erlösung“- und alle kommenden „Jenseits des Lichts“-Raid-Rüstungen, bekommen eine fünfte Fassung. Die „spezialisierten Rüstungsmod-Fassung“. Hier könnt ihr exklusive Raid-Mods einfügen. Alle Rüstungen aus „Letzter Wunsch“ oder „Garten der Erlösung“ werden die spezialisierten Mod-Fassung nicht erhalten. Ebenfalls werden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Anti-Besessenen-Mods aus „Letzter Wunsch“ funktionieren nur im Raid „Letzter Wunsch“. 
  • Anti-Schar-Mods aus dem Leviathan-Raid werden entfernt. 
  • Anti-Gefallenen-Raid-Mods aus „Geißel der Vergangenheit“ werden entfernt. 

Die Kampfstil-Mod-Fassung

Hinter diesem irreführenden Namen der neuen Mod-Fassung, versteckt sich die Einführung, einer neuen Kategorie bei den Mods, im Destiny-Universum. Denn ab Season 12, wird es auf allen „Letzter Wunsch“-, „Garten der Erlösung“-Rüstungen und die Rüstungen welche ihr ab Beyond Light erspielt, sowie alle Exotische Rüstungsteile 2.0 (auch die ihr schon besitzt) die „Kampfstil-Mod-Fassung“ bekommen. Hier sind alle „Mit Licht aufgeladen“- und „Kriegsgeists-Zelle“-Modifikationen beheimatet.

Rüstung 2.0
Behaltet eure Rüstung 2.0 sie wird noch nützlich sein

Ebenfalls werden alle Rüstungen 2.0 (von Season 8-11), statt einer saisonalen-Fassung, eine einheitliche Vermächtnis-Mod-Fassung erhalten. Hier können natürlich auch alle „Mit Licht aufgeladen“-, alle „Kriegsgeist-Zelle“-, alle Albtraumjagd-, alle „Garten der Erlösung“- und alle „Letzter Wunsch“-Mods eingesetzt werden.

Und das war es dann auch schon. Es werden also einige Änderungen vorgenommen. Aktuell können wir uns hier nur auf die Aussagen Bungies beziehen, wenn wir dann aber erstmal einen gesamten Überblick über die Modifikationen haben, können wir final urteilen. Es sieht jedenfalls so aus, als könnten wir mehr modifizierten. Also eigentlich ganz gut. Mal abwarten wie das wird.

Wie findet ihr die Änderungen am Modsystem? Welcher ist eurer Meinung nach der beste? Müsst ihr euren Hüter umskillen? Teilt uns eure Gedanken zu den diesem Thema doch gerne auf Twitter oder Facebook mit. Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Das war diese Woche so los:

Quelle(n): Bungie.net

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neuer NPC bildet die Rekruten im Kosmodrom aus