Destiny 2 – Patchnotes zum Update 4.0.1.1.

Am gestrigen Dienstag, den 25. April, standen Wartungsarbeiten auf dem Plan. Zudem erwartete uns ein neues Update. Die Patchnotes für das Update 4.0.1.1. wurden von Bungie zur Verfügung gestellt. Wir schauen uns die Änderungen an.

4.0.1.1

In Destiny 2 kommt es immer wieder zu Fehlermeldungen, Verbindungsabbrüchen und weiteren Problemen. Die Patchnotes verraten uns, welche dieser Probleme mit dem neuen Update 4.0.1.1. behoben wurden.

  • Habt ihr euch schon den neuen Prime-Loot abgeholt?

Patchnotes zu Update 4.0.1.1.

Dämmerung

  • Das Update 4.0.1.1. behob ein Problem, in welchem ihr in Aktivitäten mehr als einen Wiederbelebungstoken erhalten habt, wenn ein Schar-Geist besiegt wurde. 
  • Für den Abschluss des Triumphs „Totale Eroberung“ zählen nun auch die Spitzenreiter-Dämmerungen „Die Lichtklinge“ und „Der Geburtsort des Bösen“.
4.0.1.1

PVP

  • Ihr könnt nun nicht mehr den Bereich außerhalb der Karte „Ewigkeit“ betreten.

Gambit

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Urzeitler sein Schild nach dem Besiegen der Gesandten nicht verlor. 
  • Der Urzeitler sollte nun ordnungsgemäß nach 100 abgegebenen Partikeln spawnen.

Gameplay und Aktionen

  • Rüstung
    • Synthozeps 
      • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Perk „Biotische Verbesserungen“ verhinderte, dass eingeschlossene Spieler:innen mit einem ungeladenen Nahkampfangriff zerschmettert wurden. 
    • Erneuerungsgriffe  
      • Wenn ihr jetzt die Erneuerungsgriffe ausgerüstet habt, erhöhen sie jetzt die Basis-Abklingzeit der Frühlichtfeld-Granate von 62 Sek. auf 152 Sek.  
      • Die Schadensstrafe, die durch die Frühlichtfeld-Granate mit den Erneuerungsgriffen auf die Ziel-Spieler:innen angewendet wird, wurde von 50 % auf 20 % reduziert.  
        • Der Schaden gegen PvE-Ziele bleibt unverändert
  • Waffen
    • Das Automatikgewehr „Der Gesandte“, welches ihr durch Rufprämien beim 14. Heiligen erhalten konntet, sollte nun einen Meisterwerk-Slot haben.
  • Fähigkeiten
    • Der Leere-Aspekt „Offensiv-Festung“ gewährt jetzt 60 % weniger Bonus-Granaten-Energieregeneration in PvP-Modi. 
    • Die Basis-Abklingzeit der Titanen-Barrikade, wenn der Leere-Aspekt „Bollwerk“ ausgerüstet ist, wurde von 53 Sek. auf 82 Sek. erhöht. Das entspricht nun der Auflade-Rate von Warlock-Rifts. 
    • Der Einschlagschaden von Sprunggranaten wurde von 8 auf 4 reduziert. Die Verfolgungsstärke von Sprunggranaten beginnt jetzt nach 1 Sek. zu sinken und sinkt nach 3 Sek. auf 50 %. 
    • Die Basis-Abklingzeit des Axion-Blitzes wurde von 91 Sek. auf 152 Sek. erhöht. 
    • „Wispern der Ketten“ gewährt jetzt 15 % Bonus-Schadensresistenz gegen Spieler:innen in der Nähe eines Stasis-Kristalls (vorher 25 %).  
    • Das Verhalten gegen PvE-Ziele bleibt unverändert. 
4.0.1.1

Allgemein

  • Stabilität und Abstürze. 
    • Ein Problem mit einem Speicherleck wurde behoben, das zu Abstürzen und Instabilität führte. 
  • Die Spam-Filterung für den Text-Chat wurde verkleinert, damit Spieler:innen mehr Nachrichten senden können, bevor die Meldung „Du versendest deine Nachrichten zu schnell!“ erscheint.

Quelle: Bungie.net, Bilder: Bungie-Presse

Für bestehende Probleme findet ihr Hilfe über @BungieHelp auf Twitter oder im Support-Feed unter help.bungie.net.

Puh, das sind ja doch sehr viele Änderungen und Fehlerbehebungen, die mit diesem Update einher kommen…. Was sagt ihr zu Update 4.0.1.1? Sind euch noch andere Fehler aufgefallen?