Destiny 2 – Prüfungen des Osiris via Saint-14?

Theorie

Lange schon gelten die Prüfungen des Osiris, beziehungsweise die Prüfungen der Neun, in Destiny 2 als verschollen. Als sie im vergangenen Jahr zur „Überarbeitung“ entfernt wurden war noch kein Datum für eine Rückkehr bekannt. Doch nach und nach kommen nun in der neunten Saison von Destiny 2 die Indizien, dass die Prüfungen in einer neuen Form zurückkommen könnten. Mehrere Dinge weisen auf eine Version hin, die zumindest an Osiris angelehnt ist. Die Prüfungen des Osiris könnten zusammen mit dem 14. Heiligen, auch bekannt unter dem Namen Saint-14, zurückkommen. Die Prüfungen des 14. Heiligen?

Was lässt mich zu dieser Vermutung kommen? Die neue Story Mission, in der wir den 14. Heiligen befreien sollen. Achtung: Wer das nicht gespoilert bekommen möchte, denn diese ist wirklich gut, sollte jetzt den Tab schließen und erst später zurückkommen.

Prüfungen des Osiris Destiny 2 Saint 14

Die Rückkehr der Trials

Schaut her: Die Mission ist klar strukturiert, bis wir am Ende zu einer großen Arena voller Gegner kommen. Unsere Aufgabe ist es, den 14. Heiligen zu beschützen, zu retten. Der Kampf gegen einen riesigen Vex Geist dauert mehrere Damage-Phasen und ist sehr anspruchsvoll. Nun: Der Kern meiner Theorie liegt nicht beim Kampf, sondern bei Saints Ausrufen. Diese ähneln sehr den Ausrufen unseres Schmelztiegel-Spezialisten Lord-Shaxx.

Two for One!

Saint-XIV

Mehr Hinweise

Der 14. Heilige ist gerettet, man kann Kekse für ihn backen… Doch was nun? Er ist nirgends zu finden. Woran liegt das? Wie auch Xûr sind manche NPCs nur zu bestimmten Zeitpunkten im Spiel vorhanden. Allem Anschein nach ist dies auch bei Saint-14 der Fall; Er ist bisher nicht, wie die Beschreibung seines Kekses vermuten lässt, im Hangar anzutreffen. Dort befindet sich aktuell nur seine Schrotflinte – das Perfekte Paradoxon. Vom besten Titan, der jemals lebte, ist aber bis jetzt nichts zu sehen.

Prüfungen des Osiris Der 14. heilige

Was deutet darauf hin, dass es nicht die Prüfungen des Osiris sind?

Der 14. Heilige muss natürlich nicht mit den Prüfungen, beziehungsweise PvP im Allgemeinen, in Verbindung stehen. Schließlich ist es seine Aufgabe, die Hüter, so wie viele andere NPCs, mit Beutezügen zu versorgen. Gegen die Trials Theorie sprechen auch weitere Indizien. Questlines, die ihr auf light.gg nachlesen könnt, beschreiben den Bau eines Obelisken im Turm, sowie weitere PvE Aktivitäten. Vermutlich ist der 14. Heilige also nur ein Händler für PvE Dinge. Ich muss euch also enttäuschen. Die Fakten sprechen für sich: Die Prüfungen stehen höchstwahrscheinlich nicht mit dem 14. Heiligen in Verbindung.

Es sei denn…

… der Obelisk im Turm ist nicht für die Sonnenuhr des Osiris, sondern etwas anderes gedacht. Das ist aber sehr banal. Wenn also jemand die Prüfungen verwaltet, dann ja wohl Osiris. Der hat schließlich keine Quests im Inventar und könnte eine Aufgabe gebrauchen!

Was haltet ihr von der Theorie? Schließt ihr euch der Trials of Saint-14 Seite an, oder wartet ihr auf eine offizielle Ankündigung? Lasst uns einen Kommentar da. Eines ist gewiss: Die Prüfungen kommen zurück. Wenn ihr mehr darüber lesen wollt, dann schaut doch hier vorbei:

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Geheime Codes bringen euch neue Embleme