Destiny 2 – Raid-Rüstungen universell und individuell einsetzbar

Für die Triumphmomente 2020 ist es ja vonnöten die alten Raids erneut abzuschließen. Es ist nun, im Rahmen des Events möglich, sich seine Lieblingsrüstung zu erfarmen, denn ein Belohnungslimit gibt es nicht. Zudem erhaltet ihr die Raid-Rüstungen auf dem neuen Powerlevel, welches euch bis Saison 15 begleiten wird, und damit meine ich jede Raid-Rüstung! Das ist aber tatsächlich noch nicht alles. Denn die Rüstungen haben einen bemerkenswerten Vorteil. Welcher das ist? Das erkläre ich euch gleich nachfolgend.

Destiny 2 Raid-Rüstungen

Rüstung 2.0 – was ist das?

Mit der Einführung der Rüstung 2.0 im Oktober letzten Jahres ging Bungie einen neuen Weg. Ihr seid seitdem nicht mehr gezwungen Rüstungen zu tragen, die euch partout nicht gefallen.

Die Rüstungsteile besitzen hierbei jeweils drei Mod-Slots, die ihr nutzen könnt, um die gewünschte Rüstung an euren eigenen Spielstil anzupassen. Über eine Energie-Leiste lässt sie sich bis zum Meisterwerk aufwerten. Alle eure Mods kosten unterschiedlich viel Energie. Wie viel Energie sie verbrauchen, hängt hierbei von ihrer Stärke ab. Somit könnt ihr euch jeden erdenklichen Build zusammenstellen. Etwas ausführlicher könnt ihr das Ganze hier nachlesen.

Was versteht man unter diesem Sunsetting

Ein wichtiges Thema ist nach wie vor. Aber was versteht man darunter? Mit der aktuellen Saison 11 führte Bungie das sogenannte Sunsetting in Destiny 2 ein. Das heißt, dass sämtliche legendäre Ausrüstung ein maximales Powerlevel erhält. Einen direkten Einfluss auf das Spiel wird es jedoch erst ab Saison 12 geben. Sunsetting bedeutet, dass eure gesamte legendäre Ausrüstung in Destiny 2 ein maximales Powerlevel erhält, welche durch Infusion angehoben werden kann. Das betrifft Waffen, ebenso wie Rüstungen. Eine Übersicht und Empfehlung zu den Waffengattungen findet ihr hier.

Raid-Rüstungen 2.0

Destiny 2 Raid-Rüstungen
Diesen Helm erhaltet ihr im Raid „Leviathan“. Der hier dargestellte ist ein Warlock-Helm.

Erfreuliche Neuigkeiten.gib es nun bei den Raid-Rüstungen. Im Rahmen der Triumphmomente 2020 ist es nötig alle fünf vergangenen Raids abzuschließen. Wer nun denkt: „Das ist doch ein alter Hut, wer braucht die Rüstung daraus noch“, der irrt. Denn die Rüstung aus diesen Raids ist eine 2.0-Rüstung und besitzt den maximalen Infundierwert von 1360. Das heißt, ihr könnt eure Lieblings-Raid-Rüstung bis Saison 15 tragen. Und nicht nur das. Die Rüstungsteile haben eine weitere Besonderheit:

Raid-Rüstungen – Eine für alle Raids

Ja, ihr seht richtig. Eure Lieblings-Raid-Rüstung könnt ihr individuell für jeden Raid nutzen. Ob „Leviathan“ oder der aktuelle „Garten der Erlösung“. Ihr benötigt lediglich eine der Rüstungen, am besten natürlich die, die euch gefällt. Denn ihr könnt x-beliebig jeden Raidmod draufpacken und somit diese Rüstung individuell an die Raids anpassen. Anhand der folgenden Bilder liefere ich euch einige Beispiele dazu:

So ist es Beispielsweise Möglich den Mod „Verbesserter Relaisverteidiger“ aus dem Raid „Garten der Erlösung“ auf die vorgestellte Rüstung aus dem „Leviathan-Raid“ zu packen. Ganz wie es euch beliebt!

Aufgrund der Tatsache, das ihr die Belohnungen aus den Raids im Moment unendlich oft erhalten könnt, das wöchentliche Limit wurde aufgehoben, könnt ihr somit in kürzester Zeit wieder an eure Lieblings-Rüstung gelangen.

Seit vergangenen Dienstag wurde

das wöchentliche Belohnungslimit von fünf angebotenen Raids entfernt. Ihr könnt so viele Belohnungen aus den Hauptbegegnungen erhalten, wie ihr wollt, einschließlich der Exotischen. Geheime Truhen behalten das wöchentliche Limit bei. Hier sind die fünf angebotenen Raids:

Leviathan, Weltenverschlinger, Sternenschleuse, Krone des Leids und Geißel der Vergangenheit.

Quelle: Bungie.net

Und noch ein wichtiges Detail möchte ich euch mitteilen:

Benedict und die Token

Destiny 2 Raid-Rüstungen

Habt ihr noch Raid-Token übrig? Tauscht sie ruhig bei Benedict im Anbau ein, denn auch er „verschenkt“ die Ausrüstung mit dem maximalen Wert von 1360. Also, nix wie hin, nicht zögern, vielleicht fällt ein passender Roll dabei ab. Denn die Rüstung hat zudem auch anderweitig bereits hohe Werte!

Was sagt ihr dazu? Ist euch das bereits selbst aufgefallen? Oder interessieren euch die Rüstungen gar nicht mehr? Habt ihr die Raids schon abgeschlossen? Oder falls nicht werdet ihr sie noch einmal spielen? Ich bin gespannt auf eure Meinungen hierzu. Schreibt mir einfach eure Gedanken in die Kommentare unter diesem Beitrag oder schaut auf Twitter oder Facebook vorbei.

Quellen: Beitragsbild Art-Station

Was euch noch interessieren könnte:

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Geister bekommen Update