Destiny 2 – Ranked PvP und Belohnungen ab Season 3

Hüter die Destiny 2 auf dem PC, der Xbox oder Playstation 4 spielen, haben die Möglichkeit um zwei verschiedene Ränge sowie eine einzigartige und mächtige saisonale Waffe zu kämpfen. Der Ranked PvP ist endlich da!

Wie ist der Ranked PvP Modus aufgebaut?

Während der Enthüllung des neuen Warmind DLC’s kündigte Bungie an , das mit Update 1.2.0 auch endlich ein Ranked Schmeltztiegel-Modus seinen Weg ins Spiel finden wird.

Dabei wird zwischen 2 verschiedenen Modi unterschieden und erscheinen wird das ganze bereits am 8.Mai zusammen mit Warmind.

 

Tapferkeit: Der erste Modus ist ein Maß für die Zeit, die in PvP gespielt wird und durch jedes Crucible-Match verdient wird. Dieser Rang steigt nur an, wenn ihr öfter im PvP gewinnt und nicht so oft verliert. In Zukunft wird die KD in Destiny 2 also etwas wichtiger.

 

Ruhm: Hierbei handelt es sich um einen Modus für Hardcore PvP Spieler. Dieser Modus erfordert viel Skill, da er nur in Kompetetiven Spieler steigen kann. Mit einem Sieg steigt euer Level, verliert ihr so sinkt auch euer Ruhm wieder. Für Sieger-Streaks gibt es einen Bonus. Seid jedoch gewarnt, denn eine Pechsträhne führt dazu, dass ihr schneller im Rang fallt und ein Spiel zu verlassen wird als Verlust gewertet. Dies wirft die Frage auf, wie Bungie mit potenziellen DDoS-Angriffen umgehen wird, die in Destiny 2 immer noch ein Problem sind.

 

Mit jeder Stufe schaltet ihr ein neues Paket mit zahlreichen Belohnungen frei. Darunter sind z.B. Token,Engramme und Meisterwerkskerne.Insgesamt gibt es 6 Ränge.

Ränge:

  • Guardian
  • Brave
  • Heroic
  • Fabled
  • Mythic
  • Legend

 

Besondere Belohnungen:

Es wird möglich sein spezielle, saisonale Ausrüstung und Waffen im Ranked PvP zu erspielen. Außerdem stellte Bungie Redrix’s Claymore Impulsgewehr vor. Diese ganz besondere Waffe könnt ihr erhalten wenn ihr in Season 3 den „Fabled“ Rang erreicht.

Es kommt mit einem einzigartigen mächtigen Perk namens „Desperado“, der die Feuerrate der Waffe nach dem Nachladen erhöht, während der „Outlaw“ -Perk aktiviert ist.

Solltet ihr das Legend Level im PvP erreichen, so ist es möglich weiter auf einem Prestige Level zu spielen um weitere Belohnungen zu erhalten.

PvP Spieler dürfen sich also auf jede Menge Spaß in Season 3 freuen!

|||Achtung: Trails of Osiris und Eisenbanner werden nicht im Ranked PvP gewertet, da sie eigenständige Belohnungen bringen.|||

 

 

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Seid ihr bereit für die Hüter Spiele 2021?