Destiny 2 – Reaktion auf Kritik

Bei Destiny 2 herrscht seit dem neuen Dlc Loot-Armut und Bungie beginnt dagegen anzukämpfen. Die erste Auswirkung sollen Spieler morgen spüren – doch ob es reicht?

Das ist derzeitig das Problem: Seit dem 10. November ist Destiny 2 ins Jahr 4 gestartet und hat mit Beyond Light seine jährliche Erweiterung bekommen. Zudem hat auch die 12. Saison, Saison der der begonnen.

Doch den Destiny Spieler fehlt es an einen – nämlich Loot. All die Veränderungen, der neuen Story, der neuen Stasis-Fähigkeit und neuer Location ist Destiny 2 eindeutig geschrumpft und schick viel zu viele Waffen in den Ruhestand als neue Waffen nachkommen.

Da dies zu einen Problem führen könnte, haben viele Spieler befürchtet und sind jetzt über Realisierung mehr als nur sauer. Bungie hat Besserung gelobt und der Anfang sehen wir schon morgen.

An den Loot-Probleme haben sich schon der Community Manager Dylan ,,dmg04″ und der Destiny-Chef Luke Smith geäußert. Eins stellten sie klar, das Bungie an die Probleme arbeiten und das man in mitten einer Umbruchphase befinden und das man Saison für Saison größer Änderungen planen.

Am 24. November erscheint ein neues Update für Destiny 2: der Hotfix 3.0.0.4. Bungie hat eine Vorschau auf die Inhalte gegeben, die erste Änderung wird die Waffenvielfalt bringen.

▪Alle legendären Waffen, die am Ende der Saison 12 in den Ruhestand kommen (Infundier-Grenze) verschwinden aus dem Loot-Pool

▪Alle Siebter-Seraph-Waffen aus Saison 10 kommen hinzu – die waren früher durch Raspuitn, deren Bunker und dem entsprechenden Saisonpass zu erhalten

▪Das legendäre Waffenarsenal aus der Saison der Ankunft (Saison 11) kommen hinzu – das gilt für die Saisonpass Waffen und die aktualisierten Planetaren Waffen der Saison 11

▪Je neuer ein Item ist, desto wahrscheinlicher ist es das es als Belohnung droppt

Bekannte Waffen kommen zurück ins Spiel

Destiny 2 Seraph-Waffen
Seraph-Waffen aus Saison 10 Saison der Würdigen

Auch wenn es nun aktuellere und vor allem ein paar weitere Waffen zu erbeuten sind, sind es keine neue Waffen. Zudem ist es viele sehr fragwürdig, warum diese Items gerade wieder im Loot-Pool laden, wenn diese Ende der 12. Saison ablaufen. Doch diese Waffen lohnen sich und sind für Rückkehrer und Neueinsteiger ein Must-Have:

Die Seraph-Schrotflinte und die schwere Seraph- MG sind beispielsweise Top-Waffen und sind auch optisch ein Hingucker. Nicht zu vergessen diese Waffen erzeugen Kriegsgeist-Zellen mit dem dazugehörigen Mods seit Saison 12 auf allen Rüstungen auch auf Exotics.

Wenn Bungie wieder die beliebten Waffen wie die Fallende Guillotine oder anderen Waffen aus Saison 11 zugänglich macht, kann es nicht falsch sein

Freut ihr euch über die schnelle Reaktion von Bungie und denkt ihr das sie in der Zukunft weiter dran arbeiten? Oder war die ganze Änderung nur ein Tropfen auf dem heißen Stein? Was denkt ihr? Schreibst in den Kommentaren.

Auch interessanten Themen: Destiny 2 – Die Wolkenschlag ist endlich da – Guide

Destiny 2 – Die Klage – So bekommt ihr das Exotische Schwert – Guide

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Wartungsarbeiten und Update 3.0.2. (UPDATE)