Destiny 2 – Redrix’s Breitschwert – Guide und Test

In Saison 4 gab es eine sehr lange Waffen-Quest bei Lord Shaxx abzuholen. Trotz des Resets zu Saison 5 können die bereits verfügbaren Quests für die Schmelztiegel-Waffen Redrix’s Breitschwert, Lunas Geheul und Nicht Vergessen auch in der aktuellen Saison noch weiterhin absolviert werden. Wer noch damit haderte, ob sich das Ganze lohnt, dem wird hiermit vielleicht etwas geholfen.

Was ist die Redrix’s Breitschwert für eine Waffe?

Die Redrix’s Breitschwert ist ein legendäres, langsam schießendes Impuls-Gewehr und ist praktisch der Nachfolger der Redrix’s Claymore (Waffen-Quest aus Saison 3). Diese stellt sich als die bisher aufwendigste Quest-Reihe in Destiny 2 dar.

Alle Quest-Schritte in der Übersicht

Zunächst betrachten wir die einzelnen zu absolvierenden Quest-Schritte:

  • Schritt 1: Eliminiert im Schmelztiegel 200 Feinde mit Impuls-Gewehr-Todesstößen.
  • Schritt 2: Erreicht den Tapferkeits-Rang „Heroisch“.
  • Schritt 3: Verdient im Schmelztiegel 75 Doppel-Kills (schnell hintereinander zwei Gegner ausschalten).
  • Schritt 4: Erledigt im Schmelztiegel 150 Gegner mit Präzisions-Todesstößen aus einem beliebigen Impuls-Gewehr (sehr empfehlenswert: „Schwingen der Wachsamkeit“ oder „Verflossen“). Fortschritt aus Schritt 1 zählt hier nicht dazu.
  • Schritt 5: Besiegt im Schmelztiegel jeweils 50 Feinde mit Arkus-, Solar- und Leere-Todesstößen.
  • Schritt 6: Absolviert jeweils 25 Schmelztiegel-Matches im Schnellspiel, in der kompetitiven Playlist und in Rumble.
  • Schritt 7: Schließt 20 Schmelztiegel-Beutezüge ab.
  • Schritt 8: Setzt euren Tapferkeitsrang 5 Mal innerhalb einer Season zurück. Resets aus Season 3 gelten nicht und es zählen nur Zurücksetzungen innerhalb einer Saison ab Erhalt der Quest.
  • Schritt 9: Besucht Lord Shaxx und holt die Waffe ab.

Waffenperks

Die Redrix’s Breitschwert kommt mit den folgenden Waffen-Perks daher:

  • Durchschlagendes Gehäuse: Langsames Feuer und hoher Schaden. Diese Waffe ist präziser, wenn sie unbewegt ist und die Zielvorrichtung benutzt wird.
  • Gekammerter Kompensator: Stabiler Lauf-Aufsatz.
    • Erhöht Stabilität
    • Kontrolliert Rückstoß moderat
    • Verringert Handhabungstempo leicht
  • Gesetzloser: Präzise Kills verringern deutlich die Nachladezeit.
  • DesperadoNachladen, während Gesetzloser aktiv ist, erhöht die Feuerrate.

Primary Stats

Hidden Stats

  • Feuerrate 340
  • Schlagkraft 33
  • Reichweite 60
  • Stabilität 59
  • Magazin 27
  • Nachladetempo 44
  • Handhabung 38
  • Zoom 18
  • Inventargröße 50
  • Zielhilfe39
  • Rückstoßrichtung 75

Gibt es die Waffe auch mit anderen Rolls?

Ganz klares Ja. Habt ihr die Quest erfolgreich abgeschlossen, könnt ihr auch weitere Varianten aus Paketen von Lord Shaxx erhalten. Während die Perks Gesetzloser und Desperado fest auf der Waffe bleiben, könnt ihr andere Läufe, Magazine und Meisterwerk-Varianten auswählen. Für den Schmelztiegel empfiehlt sich daher folgendes:

  • Lauf – Pfeilspitzenbremse
  • Magazin – Prallgeschosse / Großkalibergeschosse
  • Meisterwerk – Reichweite / Stabilität
  • Mod – Zielkorrektor

Mit dieser Kombination wird Gegner treffen zum Kinderspiel. Aufgrund der Pfeilspitzenbremse braucht ihr auch keinen Balance-Ausgleich-Mod mehr, da der Rückstoßwert auf 100 erhöht wird.

Fazit oder warum sich die lange Quest lohnt

Wer das Breitschwert im PVP nutzt, hält theoretisch eine der besten Waffen in den Händen. Die optimale TTK wird mit 0,67 Sekunden angegeben, was der beste Wert für Impuls-Gewehre ist. Allerdings müssen dafür alle sechs Schüsse von zwei Salven kritisch treffen. Seine wahre Stärke spielt das Breitschwert jedoch mit aktivem Desperado-Perk aus. Damit könnt ihr eure Gegner in 0,47 Sekunden eliminieren. Über die Performance der Waffe im Schmelztiegel wird heftig debattiert und dass die Waffe nun was für Jedermann ist, lässt sich schwer sagen. Denn andere Impuls-Gewehre wie Verflossen oder Krönungsansprache funktionieren durchaus ähnlich.

Ob ihr die Waffe nun im PVP nutzt oder nicht: Ihre wahre Stärke zeigt sich erst im PVE. Dadurch, dass langsam feuernde Impuls-Gewehre enormen Schaden anrichten, verursacht ihr mit dem Desperado-Perk einen unschlagbaren Kinetikschaden-Output. Da ihr in den meisten Fällen von vielen Feinden umgeben seid, könnt ihr die Perks Gesetzloser und Desperado dauerhaft aufrecht erhalten. Durch den hohen Schaden sind auch starke Gegner ein Leichtes für euch. Und mit einem Mod ist es sogar möglich, aus dieser Waffe noch mehr rauszuholen!

 

Ob ihr die Quest nun weiter verfolgt oder nicht, liegt ganz bei euch. Wir hoffen, dass euch dieser Artikel bei der Entscheidung hilft. Es gibt keine klare Empfehlung, wie gut eine Waffe ist. Das muss, oder besser gesagt sollte jeder für sich selbst herausfinden. Aber zu euch: Habt ihr die Waffe schon? Und wenn ja, wie zufrieden seid ihr damit? Oder fangt ihr gerade erst mit der Quest an? Schreibt uns doch eure Meinung in den Kommentaren, auf Facebook und Twitter.

Weitere Beiträge
Xur
Xur in Destiny 2 – Standort & Inventar