Destiny 2: Ist die Saison der Dämmerung wirklich schlecht?

Das Jahr neigt sich dem Ende und wir nähern uns der Mitte der Saison. Zuerst hatten viele Hüter Bedenken. Sind diese berechtigt? Es ist an der Zeit für eine Liste der bisherigen Ups und Downs, kurzum, eine kleine Review meinerseits, DeathBlood, zur Saison der Dämmerung vom Start bis heute!


Dieser Artikel enthält in einigen Teilen Meinungen und Kritiken von unserem Autor DeathBlood. Dies ist bei Reviews durchaus normal. Allerdings bitten wir euch zur Kenntnis zu nehmen, dass der Artikel unter dem Einfluss meiner Meinung verfasst wurde.


Die Inhalte der Saison der Dämmerung

Die Inhalte der Saison der Dämmerung weichen stark von denen der Saison der Unvergänglichen ab. Primär haben wir jetzt schon mehr bekommen, als in der ganzen letzten Saison. Wir isolieren dabei die Saisoninhalte von den Shadowkeep Inhalten.

Im Anschluss seht ihr eine Pro und Kontra Liste aller Inhalte der aktuellen Saison. Danach gehen wir weiter ins Detail und erklären euch, warum die Ergebnisse so aussehen. Den Abschluss bildet eine allgemeine Bewertung des bisherigen Verlaufs der Saison der Dämmerung in x-Punkten von 10.

Positive Aspekte der Saison der Dämmerung

Starten wir mit den Positiven Dingen, die uns die neue Saison gebracht hat. Hier ist eine Liste der „Tops“:

  • Die Geschichte rund um den 14. Heiligen
  • Die brandneue PvE „Sonnenuhr“ Aktivität
  • Solar-Fokus-Updates

All diese Dinge sind Hauptfaktoren im anfänglichen Erfolg der Saison. Aber es gibt nicht nur eine Sonnenseite.

Saison der Dämmerung Review Korridor der Zeit

Negative Aspekte der Saison der Dämmerung

So schön die genannten Punkte auch sind, es gibt natürlich auch Kritik zu äußern. Folgende Punkte sind die „Flops“ der neuen Saison:

  • Der fehlende Fokus auf den Schmelztiegel, eingeschlossen zu starke One-Hit-Fähigkeiten
  • Recycelter Content
  • Die Eisenbanner Quest

Dies sind die verbesserungswürdigen Punkte, die mit der neuen Saison eingeführt, oder wieder verwendet wurden.

Negativ beeinflusste Dinge

Es gibt natürlich auch Dinge, die durch Farmsysteme, beziehungsweise Design verschiedener Dinge nicht gut funktionieren. Dazu zählt folgendes:

  • Die Obelisken
  • Battlepass
Destiny 2 Saison der Dämmerung Obelisk Review

Diese Dinge werden gegen Ende der Review kurz angerissen, aber nicht allzu stark in die Bewertung einfließen.

Auf der nächsten Seite gehen wir stärker ins Detail und diskutieren diese Tops und Flops.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Macht euch bereit, die Tiefsteinkrypta wartet