Destiny 2- Schicksal des Anniversary-Contents nach Witch-Queen

Derzeit haben viele Hüter wohl noch sehr viel Spaß mit dem Content des 30-Jahre-Bungie Anniversary Packs. Doch was genau geschieht mit dem Content nach dem Release von Witch Queen? Fällt er auch der Content-Vault zum Opfer? Wir verraten es euch.

Content-Vault für den Anniversary Content?

Im Februar erscheint endlich die neue Destiny 2 Erweiterung Witch Queen. Allerdings kommen nicht nur viele neue Inhalte ins Spiel, sondern einige werden auch aus dem Spiel geworfen, damit auf den Festplatten der Spieler genügend Platz vorhanden ist und Destiny 2 nicht unendlich groß wird.

Diese Inhalte fliegen ab Februar aus dem Spiel

  • H.E.L.M.
  • Die Wirrbucht
  • Forsaken Kampagne
  • Beyond Light – Season Story-Inhalte (inkl. aller saisonaler Aktivitäten)
  • Strikes: „Brutfeste“ und „Das Hohle Versteck“
  • diverse exotische Quests – Agers Zepter, Wunschender, Lord der Wölfe, Chaperon, Falkenmond, Erzählung eines Toten
  • einige Schiffe + Sparrows

Anniversary Content bleibt!

Erfreulicherweise werden die Inhalte aus dem 20 Jahre Bungie Anniversary Pack den Spielern zunächst erhalten bleiben. Mittlerweile ist bekannt, dass dieser Content nicht in die Vault verschwindet.

Joe Blackburn, Game Director von Destiny 2, hat persönlich bestätigt, dass die Inhalte zumindest vorerst gekommen sind, um zu bleiben. Sie werden mit Witch Queen also nicht automatisch aus dem Spiel entfernt.

Ihr könnt euch also noch eine Weile in den neuen Dungeon stürzen, mit Xur und seinem Space-Horse reden, oder die beliebte Waffe „Gjallarhorn“ ergattern.

Na, wenn das mal nicht gute Neuigkeiten sind, oder was sagt ihr? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.