Destiny 2: Shadowkeep – Neues Video verrät mehr über den Mond

Bis zum Start der nächsten Erweiterung müssen wir uns leider noch etwas gedulden. Die Entwickler geben jetzt allerdings wieder neue Einblicke und verraten, welche Details auf Spieler warten, die im September auf den Mond zurückkehren oder ihn zum ersten Mal betreten.

Die Rückkehr zum Mond

Vor Beginn des Videos richtet Melanie Theisen einige nette Worte an die deutschprachige Destiny Community. Sie arbeitet als Senior Localization Specialist direkt bei Bungie und ist unter anderem für all die tollen Übersetzungen verantwortlich! Zahlreiche Mitarbeiter von Bungie erklären in dem Video das Ziel der neuen Erweiterung und wie man den Mond ins Destiny Universum zurückbringen möchte.

So ist der Mond in Shadowkeep etwa doppelt so groß wie im Vorgänger und wir werden viele Orte wiedersehen, die wir bereits im ersten Teil kennen und lieben gelernt haben.
Doch wird das dann nicht schnell langweilig? Sicherlich nicht, denn Bungie hat sich für alle Veteranen des ersten Spiels etwas besonderes überlegt.

Wir kehren zwar an die alten Orte des Monds zurück, doch dort wird es neue Dinge zu entdecken geben. So sollen nun etwa verlorene Sektoren in den alten Gebieten verfügbar sein und Locations, die man früher nicht besichtigen konnte. Zusätzlich wurden bekannte Bereiche auch grafisch überarbeitet, damit sie noch düsterer aussehen und sich trotzdem neu anfühlen werden.

Desweiteren bringt Bungie neue Gebiete auf den Mond, die wie früher gar nicht zur Karte gehört haben. Ein Teil der Karte wird uns daher bekannt vorkommen und der andere Teil komplett neu sein. Die Entwickler bringen mit der Schattenfeste einen Ort auf den Mond, den wir bisher noch nie gesehen haben.
Eine Festung voller Gefahren und Brutstätte des Bösen. Dies wollte man auch optisch festhalten und entschied sich daher für die zackige Struktur und die rote Farbe. Die Schattenfestung soll uns das Fürchten lehren!

 

Das Erwachen der Macht

In dem Video erfährt man auch, dass Eris Morn der Auslöser für die neue Gefahr auf dem Mond ist und dunkle Mächte aufgeweckt hat. Allerdings tat sie dies wohl nicht absichtlich und in Shadowkeep müssen wir uns den Mächten stellen, die sie auf dem Mond entfesselt hat. Worum es sich bei dieser dunklen Macht handelt, wird allerdings noch nicht verraten.

Es bleibt also weiterhin offen, ob wir es hier mit einer Form der Dunkelheit zu tun haben oder „nur“ mit alten Schar-Mächten. Das Erkunden der Mysterien rund um den Mond wird eine große Rolle in der kommenden Erweiterung einnehmen, da es so viele Dinge gibt, die man noch nicht über diesen Ort weiß und auch die Geschichte der Menschheit wird hier ins Zentrum gestellt. Bungie bezieht sich hierbei auf den wohl größten Moment der Menschheit: Die Mondlandung.

Man möchte diesem Moment auf dieser Art und Weise Tribut zollen und den großen Respekt dafür zeigen.

 

Klingt das nach jede Menge Spannung? Was meint ihr? Freut ihr euch auf Shadowkeep, den Mond und seine Geheimnisse? Schreibt es uns gerne!

Weitere Beiträge
Shadowkeep verspricht Glimmer-Cap-Anstieg