Destiny 2_20201118170740

Destiny 2 – So funktioniert der Kryptolith-Köder – Guide

Die erste Woche in „Beyond Light“ ist vorbei, doch keine Zeit zum Ausruhen. Seit dem gestrigen Weekly Reset, sind neue saisonale Story Missionen verfügbar und sie bringen uns einen alten Bekannten zurück, Uldren Sov. Er wurde von einem Geist wiederbelebt und nennt sich jetzt „Krähe“. Er weiß nichts von seinen Taten, ist auch besser so… Die Krähe übergibt uns im Laufe der Missionen einen sogenannten „Kryptolith-Köder“. Was es mit diesen Kryptolith-Köder auf sich hat, erfahrt ihr nachfolgend.

Was für ein Köder?

Zorn-Jagd
Besiegt die Zorngeborenen

In der Saison der Jagd, werdet ihr zum Jäger. Ihr Jagd die Zorngeborenen, welche zur Schar-Kriegerin Xivu Arath gehören. Sie haben Osiris Geist Sagira ermordet und wir wollen sie rächen. Die Zorngeborenen sind jedoch versteckt und ihr müsst sie mit dem „Kryptolith-Köder“ hervorlocken.

Um die Zorngeborenen zu vernichten müsst ihr zunächst die saisonale Einstiegsmission auf dem Mond abschließen. Die startet jedoch ganz von alleine, sobald ihr euch in Destiny 2 einloggt. Schicke Zwischensequenzen gibt es noch dazu!

Ist die Mission abgeschlossen erhalt ihr auch schon vom ehemaligen Prinzen bzw. jetzt Krähe, den Kryptolith-Köder. Ihr findet die Krähe neben Spider in der Wirrbucht als NPC.

Uldren Sov
Die Krähe gibt euch den Köder und die Quest startet

Übrigens, diese Quest-Reihe können alle Destiny 2-Spieler spielen. Ihr braucht also die Erweiterung „jenseits des Lichts“ gar nicht.

So funktioniert der Köder

Doch wie funktioniert er jetzt genau? Wenn ihr die Mission auf dem Mond abgeschlossen habt, und in der Wirrbucht wart, erhaltet ihr den Köder.

Kryptholith-Köder
Der Köder befindet sich in eurem Quest-Menü

Hier könnt ihr verschiedene Objekte einstellen und somit euren Loot beeinflussen. Der Köder ist ähnlich aufgebaut, wie der Kelch aus der Menagerie. Ihr könnt gezielt Beute sammeln und eure Ausrüstung bzw. Ruf bei der Krähe verbessern.

Ebenfalls ist es möglich mit dem Item sogar euren Feind festlegen. Dies macht ihr mit dem „Beute-Mod“ unten Links (siehe Bild). In den anderen beiden Slots könnt ihr, eure Statuswerte und Perks auf Waffen bzw. Rüstungen bestimmen. Dieser Mod nennt sich übrigens „Mutation-Mod“. Doch Achtung, bei Gebrauch verschwindet der ausgewählte Mod. Ihr findet sie jedoch während des Spielens immer wieder.

Lass uns jagen!

Bevor ihr den Feinden das Glimmer abnehmen könnt, müsst den Kryptolith-Köder erstmal aufladen. Dies gelingt in dem ihr Strikes, Gambit oder PvP spielt. Mit einem aufgeladenen Köder könnt ihr 3 Zorngeborene töten.

Habt ihr erstmal alle Mods festgelegt und das Item aufgeladen, kann die Jagd auf die Zorngeborenen auch schon los gehen. Zunächst schickt euch die Quest in die Wirrbucht, später geht es sogar in die Träumende Stadt. Der Ort der ersten Zorn-Jagd ist glücklicherweise markiert.

Zorn-Jagd
Die Zorn-Jagd kann beginnen!

Wenn ihr die Jagd aktiviert, erscheint auch schon der erste Zorngeborene. Diesen könnt ihr jedoch noch nicht besiegen nur verwunden. Wie ein Feigling zieht sich der Feind in sein Versteck zurück. Jetzt müsst ihr schnell sein.

  • Sobald der Feind weg ist erscheint eine grüne Kugel, aktiviert ihr diese innerhalb von 30 Sekunden, erscheint auf dem Boden ein grüner Schimmer.
  • Folgt dem Schimmer bis in das Versteck des Feindes.
  • Dort angekommen erwartet euch jedoch nicht nur der Verwundete Feind, sondern auch ein größerer Boss. Diesen gilt es nun zu besiegen.

Schneller leveln

Falls ihr keine Lust auf Gambit-Machtes, PvP oder Strikes habt, folgt nun einem Trick zum schnelleren Leveln des Köders. Hierfür müsst ihr den Strike „See der Schatten“ in der ETZ auswählen.

  • Spielt den Strike jedoch nicht auf die Reguläre Art und Weise, sondern geht direkt am Anfang in den Lost Sektor „Witwenweg“.
  • Besiegt dort alle Feinde und achtet dabei besonders auf die Albtraum-Schweber und den „gesuchten“ Gefallen-Captain.
  • In wenigen Minuten könnt ihr mit dieser Methode den Köder erfolgreich leveln.

Nachdem ihr die Zorngeborenen besiegt habt, könnt ihr zurück zur Krähe. Dieser steht euch als Händler nun zur Verfügung.

Quest - Krypolithe-Köder
Beendet die Quest für mehr Loot

Bei der Krähe könnt ihr dann Aufklärungsdaten gegen Ruf-Boosts eintauschen. Ebenfalls findet ihr Season Pass der Saison 12 auch Aufklärungsdaten. Natürlich könnt ihr hier auch Beutezüge erwerben, die euch das leveln erleichtern können.

Wie ist eure Meinung zum Kryptolith-Köder? Alles nur Recycelt oder eine gute Spielmechanik? Teilt uns eure Meinung doch gerne auf Twitter oder Facebook mit, oder die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag. Wir freuen uns auf eurer Feedback

Das könnte euch ebenfalls interessieren:

Quelle(n): mein-mmo

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Die Klage richtig nutzen