Destiny 2 – Unser Vierarmiger Halsabschneider räumt das Geschäft um

Mit der kommenden Erweiterung „Jenseits des Lichts“ erfährt auch unser Vierarmiger Halsabschneider Spider, seinerseits gewiefter Schwarzmarkthändler, einen Umbruch. Er hält es dringend für nötig sein Geschäft umzubauen. Wie das ganze nach dem Umbau aussieht, wollen wir uns eben mal ansehen.

Destiny 2 Halsabschneider
Spider hat seine Geschäfte in der Wirrbucht im Griff.

Halsabschneider Spider und seine Angebote

Seit Spider mit der Erweiterung „Forsaken“ die Spielfläche betrat, hat sich an seinen Geschäften wenig geändert. Aber nachdem jetzt die große Reise gen Europa ansteht, sieht er sich in der Pflicht, das Ganze zu überdenken. Gleich zwei wichtige Änderungen beim Handel mit Materialien hält unser Halsabschneider für nötig.

Destiny 2 Halsabschneider

Legendäre Bruchstücke

Mit der kommenden Erweiterung wird Spider keine legendären Bruchstücke mehr anbieten. Der Handel mit Bruchstücken brachte Spider nicht mehr genügend Gewinn ein. Im Vergleich zu seinen anderen Angeboten nutze kaum noch ein Hüter dieses Angebot. Ganz klarer Fall, warum Geld ausgeben, wenn man infolge der, den Markt überschwemmenden Umbralengammen, genügend Bruchstücke durch das Zerlegen von Ausrüstung erhält. Oder was denkt ihr? Habt ihr euch seit Beginn der Saison bei Spider noch legendäre Bruchstücke gekauft? Spider dachte sich das auch und hat demnächst was viel Besseres anzubieten.

Destiny 2 Halsabschneider

Verbesserungsprismen

Ja, ihr lest richtig. Anstelle der legendären Bruchstücke vertickt Spider ab dem 10. November die heißbegehrten Verbesserungsprismen. Aber, wer jetzt denkt die Dinger günstig zu bekommen, der irrt sich gewaltig. Der Halsabschneider Spider verlangt satte 400 legendäre Bruchstücke je Prisma von euch. Und er ist geizig damit. Lediglich drei Stück könnt ihr pro Woche bei ihm bekommen. Und noch eine kleine Änderung erwartet euch.

Destiny 2 Halsabschneider

Verbesserungskerne

Ja, auch die Verbesserungskerne wurden aufpoliert und neu in den Schrank gestellt. Hierbei kommt euch Spider ein bisschen, aber auch nur ein bisschen entgegen. Er bietet euch jetzt pro Tag fünf Verbesserungskerne zum Preis von je 30 legendären Bruchstücken an. Ihr werdet es kaum glauben, aber das Ganze wird somit tatsächlich billiger. Hat man doch vorher insgesamt 310 legendäre Bruchstücke für die fünf Verbesserungskerne berappen müssen. Echt? Ja, echt. Der erste Kern kostete 10 Stück, der zweite 20, der dritte 40, der vierte 80 und der fünfte satte 160 legendäre Bruchstücke. Nach dem Umbau kostet euch das Ganze insgesamt „nur“ noch 150 legendäre Bruchstücke für die fünf Kerne. Somit entpuppt sich das Ganze als durchaus guter Deal.

Quelle: Bungie.net

Was haltet ihr von Spiders neuen Deals? Ist er euch jetzt noch unsympathischer? Oder findet ihr die Änderungen gut? Schreibt uns. Teilt uns eure Meinung gern in den Kommentaren oder auf Twitter oder Facebook mit.

Was haltet ihr hiervon?

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Prime Gaming – Neuer Loot bringt euch exklusive Eis-Geste