schwarze waffenkammer spitzenwaffen

Destiny 2 – Zuküftige Waffen- und Perk-Updates

Einmal mehr bastelt Bungie an der Destiny 2-Sandbox. Dieses mal geht es um eine Reihe an Perk-Updates und Veränderungen bei einer Vielzahl von Waffen. Alles was ihr dazu wissen müsst, lest ihr hier.

Perk-Updates

Im aktuellen TWAB hat Bungie eine Liste an Waffenperks veröffentlicht, welche schon bald einigen Änderungen entgegensehen. Diese Liste haben wir hier für euch einmal aufgeführt:

Nachlade-Perks

Die meisten Spieler versuchen derzeit Waffen mit Perks zu finden, die den Schaden erhöhen und die Geschwindigkeit des Nachladens verbessern. Die Schadens-Perks haben bereits ein Update bekommen, nun sind die Nachlade-Perks an der Reihe.

Folgende Perk-Updates erwarten uns:

  • Gesetzloser – Nachlade-Geschwindigkeit wurde etwas verlangsamt
  • Fressrausch
    • Nachlade-Geschwindigkeit erhöht sich auf Basis der Anzahl schneller Kills
    • Zwei Kills, Nachlade-Geschwindigkeit gleicht Gesetzloser (nach Update)
    • Drei Kills +, schneller als Gesetzloser
    • Vier Kills +, höchste Nachlade-Geschwindigkeit im Spiel (neben Legiertes Magazin)
  • Schnelltreffer – Hat eine große Menge an Nachlade-Geschwindigkeit und Stabilität für relativ wenig Mühe gewährt. Das Update bewirkt, dass sich die Wirkung im Spiel noch gut anfühlt, aber nicht mehr so mächtig ist.
    • Der Stacking-Bonus wurde so angepasst, dass er weniger Vorteile für den ersten Treffer und mehr für Folgetreffer bietet.
  • Fallmagazin – Nachlade-Geschwindigkeit leicht erhöht
  • Auf alles gefasst – Unverändert
  • Legiertes Magazin – Unverändert

Außerdem

Bisher bestand das Problem, dass einige Perks, die Munition gewähren oder Waffenmagazine teilweise wieder aufladen, bei Salven-Waffen manchmal nicht funktionierten. Dieses Problem wird nun gelöst und die Perks haben die richtige Wirkung bei Impulsgewehren, Fusionsgewehren und Burst-Pistolen.

Zusätzlich könnt ihr in Zukunft die folgenden Perks öfter auf diesen Waffen finden:

  • Im Rutschen
  • Wuusch!
  • Ambitionierter Assassine
  • Auskommen
  • Überschuss
  • Blei aus Gold
  • Clown-Patrone

Diese Perks werden gebufft

Bungie schenkt einigen Perks, welche weniger von den Spielern genutzt werden, etwas Liebe und verbessert ihre Leistung. Hier die Details:

  • Dynamische Schwungreduktion – Fügt zusätzlich zur Genauigkeit 10 Stabilitität über Zeit hinzu. Außerdem soll das Fadenkreuz besser kontrollierbar sein.
  • Pulsmonitor – Nachdem ihr kritischen Schaden genommen habt, werden eure Waffen komplett nachgeladen. Dazu bekommt ihr gratis +50 Handhabung und 5% mehr Tempo beim Waffenwechsel.
  • Hüftfeuergriff – Der Aim-Assist wird verbessert und ihr bekommt eine höhere Reichweite bei Schüssen aus der Hüfte. Weiterhin erhöht sich der Winkel für kritische Treffer. Jedoch hat das alles keinen Effekt auf Scharfschützengewehre.
  • Schleichbogen – kein Radar-Ping bei abgeschossenen Pfeilen

Neue Perks

In der kommenden Saison 11 werden wir neue Perks finden, welche zunächst exklusiv bei den Saison-Waffen auftauchen. Außerdem werden im Eisenbanner zwei neue Perks auf zwei überarbeiteten Waffen erscheinen, von denen wir schonmal die Namen kennen: Iron Grip („Eiserner Griff“) und Iron Gaze („Eiserner Blick“). Was genau die Perks bewirken, möchte Bungie aber noch nicht verraten.

In kommenden Saisons werden wir diese Perks auch auf anderen Waffen finden.

Eisenbanner waffen

Archetypen-Buffs

In der nächsten Saison werden ein paar Waffentypen etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen, um ihre Leistung zu steigern.

  • Den Anfang machen Schrotflinten – Slug-Shotguns finden kaum Verwendung im PvE, da sie kritische Treffer landen müssen, um maximalen Schaden auszuteilen. Von daher erhöht sich ihr Schaden im PvE zukünftig um 30%.
  • Impulsgewehre mit durchschlagendem Gehäuse sieht man nicht häufig im PvP. Sie erreichen ihre eigentlich optimale TTK nur selten, Bungie erhöht nun ihren Schaden von 21 auf 22. Somit wird es einfacher, Hüter im PvP zu besiegen.
  • Bögen sind bei einigen Spielern nicht gerade die erste Wahl für herausfordernde Inhalte. Zukünftig erhalten sie einen Schadens-Buff von 10% gegenüber Gegnern mit roter Lebensleiste.

Zukünftige Buffs

Bungie kündigt zudem an, dass sie in Saison 12 drei weitere Waffentypen anpassen wollen.

  • Scharfschützengewehre – Widerruf und Geliebt dominieren die im PvP genutzten Scharfschützengewehre mit 86%. Bungie möchte herausfinden, inwieweit der Zoom Auswirkungen auf die Nutzerfreundlichkeit bei Snipern hat. Sie testen Veränderungen, welche die unterschiedliche Zoom-Stufen interessanter machen sollen.
  • Handfeuerwaffen – Es werden derzeit die einzelnen Subklassen ausgewertet. Beispielsweise sollen solche mit Aggresivem Gehäuse mehr Reichweite bekommen.
  • Automatikgewehre – Die Vertreter mit Adaptivem Gehäuse sind derzeit häufig im PvP zu finden. Hierauf möchte Bungie einen Blick werfen. Die Veränderungen von Saison 10 bleiben bestehen, aber andere Subklassen der Automatikgewehre sollen ebenfalls ihre „time to shine“ bekommen.

Was ist eure Meinung zu den Perk-Updates und den Veränderungen der Waffen? Sind euch die von Bungie angesprochenen Probleme selbst aufgefallen und freut ihr euch über die Lösungen? Oder schreckt euch dieses massige Update eher ab? Teilt eure Gedanken wie immer gerne in den Kommentaren oder besucht uns auf Facebook oder Twitter!

Weitere Beiträge
Prüfungen von Osiris
Destiny 2 – Automatikgewehr Beschwörer für jeden