Destiny 2 – Wartungsarbeiten für Update 3.2.0 zu Beginn von Season 14

Bereits am vergangenen Freitag sind die Destiny 2 Server offline gegangen. Grund war ein Update, welches uns auf die neue Season („Season of the Splicer“) vorbereitetet hat. Auch zum Release von Season 14, wird es eine Downtime geben. Denn am kommenden Dienstag, den 11. Mai 2021 finden Wartungsarbeiten statt. Alle Informationen, wie das Ganze ablaufen wird und ein Zeitplan findet ihr nachfolgend.

Wartungsarbeiten

Ablauf der Wartungsarbeiten

Der folgende Zeitplan wurde von Bungie für morgen, Dienstag, den 11. Mai festgesetzt::

  • 18:00 MESZ: Destiny 2 geht jetzt für Hotfix 3.2.0 in die Wartung. 
    • Einige Destiny-API-Funktionen der Seite Bungie.net, den mobilen Apps und Apps von Drittanbietern werden deaktiviert. 
    • Spieler, die Probleme beobachten, sollten sich im Help-Forum melden. 
  • 18:45 MESZ: Destiny 2 wird wegen der Wartung offline genommen. Ihr werdet aus allen Aktivitäten entfernt und zum Anmeldeschirm zurückgebracht.
  • 19:00 MESZ: Destiny 2 Hotfix 3.2.0 wird auf allen Plattformen und Regionen eingeführt. 
    • Bei einigen Spielern könnten Anmeldeprobleme auftreten, solange die Hintergrundwartung nicht abgeschlossen ist. 
    • Destiny 2 ist auf allen Plattformen wieder online. 
    • Spieler können sich nun wieder einloggen 
  • 20:00 MESZ: Die Wartung von Destiny 2 ist voraussichtlich abgeschlossen. 
    • Konsolenspieler, bei denen Probleme bei der Aktualisierung auf Hotfix 3.2.0 auftreten, sollten ihre Konsole neu starten und versuchen, das Update herunterzuladen. 
    • Spieler, die Probleme beobachten, sollten sich im Help-Forum melden.

Gefixte Probleme

  • Im Strike „Wächter des Nichts“ werden die besiegten Champions jetzt für jeden Spieler richtig gezählt. 
  • Felwinters Helm wird nicht mehr dafür sorgen, dass das Rüstungsglühen der Sonnenwende der Helden 2020 standardmäßig auf Leere eingestellt ist, egal welchen Fokus der Spieler gerade benutzt. 
  • Spieler auf dem Mond treten dem öffentlichen Schar-Ritual-Event nicht mehr automatisch bei, sondern müssen aktiv am Kampf teilnehmen, um dem Event wie beabsichtigt beizutreten. 
  • Im Strike „In Ungnade gefallen“ werden Spieler im Boss-Raum nicht mehr zu weit weg von anderen Einsatztrupp-Mitgliedern spawnen. 
  • Der Kampf-Flow von Arkusakrobat-Jägern triggert jetzt korrekt bei Nahkampf-Kills. 
  • „Neues Licht“-Tutorial-Nachrichten erscheinen nicht mehr während Schmelztiegel- und Gambit-Matches. 
  • Im Gambit verschwinden Partikel am Boden nicht mehr sofort, wenn das gegnerische Team seinen Urzeitler beschwört. 

Die komplette Liste der gefixten Probleme wird nach den Wartungsarbeiten auf Bungie.Net veröffentlicht.

Bekannte Probleme

  • „Saison der Auserwählten“-Quests, der Feuerprobenhammer und Hüter-Spiele-Quests könnten nach wie vor im Saison-Tab des Quest-Logs auftauchen, nachdem die Saison des Spleißers begonnen hat. 
  • Wir untersuchen weiterhin diverse Fehlercodes, einschließlich WEASEL und ANTEATER.  
Wartungsarbeiten

Hinweis:

Für Zeitpläne für anstehende Veröffentlichungen sollten Spieler den Hilfsartikel Destiny-Server und Update-Status lesen. Um bei Updates während der Wartung immer auf dem Laufenden zu bleiben, besucht die Seite @BungieHelp. Oder ihr informiert euch im Support-Feed unter help.bungie.net.

Was sagt ihr zum Hotfix? Teilt uns einfach eure Meinungen mit. Schreibt uns. Nutzt hierfür entweder die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag oder besucht uns auf Twitter oder Facebook.

Auch interessant:

Quelle(n): Bungie

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neues Schadensmonster für den Raid?