Wartungsarbeiten

Destiny 2 – Wartungsarbeiten und Hotfix 2.7.1.1.

Wartungsarbeiten und ein Hotfix stehen kommenden Dienstag, den 11. Februar, zum Reset an. Der Hotfix geht ein paar Probleme an. Natürlich ist das wieder mit Wartungsarbeiten verbunden. Wie das Ganze ablaufen wird und ein Zeitplan nachfolgend.

Ablauf der Wartungsarbeiten

Folgender Zeitplan für Dienstag, den 11. Februar, wurde von Bungie veröffentlicht:

  • 17:00 MEZ: Beginn der Destiny 2-Wartungsarbeiten. Spieler könnten während der Wartungsarbeiten Probleme beim Anmelden haben.
  • 17:45 MEZ: Alle Spieler werden aus Aktivitäten entfernt und können sich bis 18:00 nicht mehr anmelden.
  • 18:00 MEZ: Der Destiny 2-Hotfix 2.7.1.1 wird veröffentlicht und Spieler können sich wieder einloggen.

Welche Probleme werden bei diesen Wartungsarbeiten behoben?

  • Der Triumph „Efrideets Geschenk“ wird rückwirkend für alle Spieler freigeschaltet, die 50 Eisenbanner-Pakete in der Saison der Dämmerung einlösen.
  • Der Fortschritt des Auftrags „Komm näher“ wird nun nicht mehr zurückgesetzt, wenn man seine Ruchlosigkeit zurücksetzt. Dies gilt rückwirkend und wird den Auftrag für jeden Spieler automatisch abschließen, der in dieser Saison bereits über dem Rang „Mythisch“ war.
  • Ein „Saison 9: Eisenbanner“-Triumph wurde hinzugefügt, der gekaufte Pakete von Lord Saladin zählt. Dies gilt ebenfalls rückwirkend.
Destiny 2 Wartungsarbeiten und Update

Verfolgung weiterer Probleme

Im Moment geht der Player-Support weiteren Problemen nach. Unter anderem diesen:

  • Spieler melden weiterhin lange Turm-Ladezeiten nach dem Update 2.7.1.
  • Das „Volles Risiko“-Abzeichen wird nicht abgeworfen und kann nicht aus den Sammlungen wiedererhalten werden. Während wir das untersuchen, ist zurzeit die einzige Möglichkeit das Abzeichen zu erhalten, indem man seinen Ruchlosigkeits-Rang dreimal in einer Saison zurücksetzt.
  • In der Quest „Strahlende Zukunft“ werden gesammelte Sphären des Lichts manchmal nicht korrekt im Questfortschritt dargestellt. Einige Spieler haben gemeldet, dass das Löschen oder Annehmen eines Beutezugs mit den Fortschrittsproblemen helfen könnte.

Empyrianisches Fundament:

Am Dienstag ging die Empyrianische Wiederherstellung live. Aufgefallen ist, das vielen Spielern nicht klar war, wie sie teilnehmen und ihr Polarisiertes Fraktalin beisteuern können. Um dies zu tun, müssen Spieler die Quest „Strahlende Zukunft“ vom 14. Heiligen abschließen. Um die Quest freizuschalten, müssen Spieler die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Schließt folgenden Quest von Osiris ab: Eine Frage der Zeit.
  • Schließt dann die Quests des 14. Heiligen ab: Tribut an die Kolonien, Grundstein und Die Pflicht eines Hüters.

Scharlach – Woche:

  • Spieler können nicht das „Feuer der Scharlach-Woche“-Abzeichen von Lord Shaxx annehmen, wenn es bereits in ihrem Abzeichen-Inventar ist. Das Löschen des Abzeichens wird es ermöglichen, das neue Abzeichen anzunehmen und den Meilenstein „Willkommen zur Scharlach-Woche“ abzuschließen.
  • Spieler, die aus einem Match entfernt werden und wieder beitreten, werden nicht wieder einsteigen können, bevor die aktuelle Runde endet. Diese Spieler werden für die verbleibende Dauer der Runde „Warten auf Wiederbeleben durch Verbündeten“ sehen.
  • Scharlach-Woche-Beutezüge bringen die Schmelztiegel-Beutezug-Händler-Herausforderung nicht voran.

Die komplette Liste dazu könnt ihr hier einsehen.

Quelle: Bungie.net

Destiny 2 Wartungsarbeiten

Hinweis:

Für Zeitpläne für anstehende Veröffentlichungen sollten Spieler den Hilfsartikel Destiny-Server und Update-Status lesen. Für Live-Updates während der Wartung könnt ihr @BungieHelp auf Twitter folgen oder im Support-Feed unter help.bungie.net nachschauen.

Was sagt ihr zum Hotfix? Teilt uns einfach eure Meinungen mit. Schreibt uns, denn wir sind wie immer neugierig. Ihr könnt entweder die Kommentarfunktion nutzen oder uns auf Twitter oder Facebook besuchen.

Was in dieser Woche noch interessant war, haben wir für euch nachfolgend verlinkt:

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Weekly Reset vom 29.09.2020