Destiny 2 – Wartungsarbeiten und Update 3.0.1.2

Wartungsarbeiten und das Update 3.0.1 stehen am kommenden Montag, den 14. Dezember, an. Das Update geht hierbei ein paar wichtige Probleme an. Das ist aber noch nicht alles. Denn zusätzlich bringt es das ersehnte Update für die Next-Gen-Konsolen mit sich. Natürlich ist das wieder mit Wartungsarbeiten verbunden. Wie das Ganze ablaufen wird und ein Zeitplan nachfolgend.

Destiny 2 Update

Ablauf der Wartungsarbeiten

Bereits heute finden ganztägige Hintergrundwartungsarbeiten vorgenommen. Diese sollten auf das Update am kommenden Montag vorbereiten. An diesem Tag erscheint nun also Hotfix 3.0.1.2.

Folgender Zeitplan wurde von Bungie für Montag, den 14.12. veröffentlicht:

  • 17:00 MEZ: Destiny 2-Wartungsarbeiten für das Update 3.0.1.2 beginnen. 
    • Einige Destiny-API-Funktionen der Seite Bungie.net, den mobilen Apps und Apps von Drittanbietern werden deaktiviert.
    • Spieler, die Probleme beobachten, sollten sich im Help-Forum melden.
  • 17:45 MEZ: Spieler werden aus Aktivitäten von Destiny 2 entfernt und können sich erst ab 18 Uhr MEZ wieder anmelden, wenn das Update 3.0.1 2. verfügbar ist. 
  • 18:00 MEZ: Destiny 2-Update 3.0.1 2. ist auf allen Plattformen und in allen Regionen verfügbar. Spieler können sich dann wieder bei Destiny 2 anmelden.
    • Bei einigen Spielern könnten Anmeldeprobleme auftreten, solange die Hintergrundwartung nicht abgeschlossen ist.
  • 19:00 MEZ: Die Wartungsarbeiten für Destiny 2 werden voraussichtlich abgeschlossen sein. 
    • Konsolenspieler, bei denen Probleme bei der Aktualisierung auf Hotfix 3.0.1.2 auftreten, sollten ihre Konsole neu starten und versuchen, das Update herunterzuladen.
    • Spieler, die Probleme beobachten, sollten sich im Help-Forum melden.
Destiny 2 Update

Das steckt im Update 3.0.1.2.

Vor einiger Zeit wurde der Warlock-Nahkampf-Angriff mit Stasis reduziert. Durch das von euch erhaltene Feedback hat Bungie eingesehen, dass der Effekt der Penumbra-Explosion etwas zu stark reduziert wurde. So ändert sich das Ganze mit dem kommenden Hotfix:

Penumbra-Explosion:

  • Projektil-Reichweite um 37 % erhöht. 
  • Mindestabstand für Reichweiten-Nahkampf-Angriffe um 32 % reduziert. 
    • So könnt ihr den Reichweiten-Nahkampf-Angriff näher an den Zielen auslösen. 

Vorschau auf Update 3.0.1.3. am 17. Dezember

Abendandacht von Radius

Am vergangenen Freitag wurde die exotische Warlock-Robe „Abendandacht von Radius“ deaktiviert. Es war möglich ein Rift anzuwenden, während man von einer Kante fiel. Das führte in Kombination mit Stasis zu einer schnellen, tödlichen Kombo für gegnerische Spieler im PVP.

Da keine Rift-Energie benutzt wurde, war es möglich, diese direkt nach der Anwendung erneut zu nutzen. Dieses Problem wird am 17. Dezember mit Hotfix 3.0.1.3 behoben. 

Gelöste Probleme

Die nachfolgenden Probleme sollten auch mit dem Update behoben werden, näheres dazu in den Patchnotes, die ihr am kommenden Dienstag nachlesen könnt.

Verbindungs- und Serverprobleme

  • Verbindungsprobleme machen euch weiter das Leben schwer. Mit diesen Fehlercodes werdet ihr noch geplagt: PRUNE und WEASEL. Die Fehlercodes BEE, CACAO, CENTIPEDE und CHICKEN wurden mittlerweile behoben. 

Prämienzeitplan für die Prüfungen von Osiris

Die Prüfungen von Osiris werden voraussichtlich am 18. Dezember zurückkehren. Wegen der Verzögerung der Prüfungen wurden am Prämien-Zeitplan einige Dinge verändert: In den ersten vier Wochen könnt ihr aus der Makellos-Truhe eine Meister-Waffe erhalten. In der fünften Woche gibt es ein Rüstungsteil. In den folgenden Wochen wechseln die Prämien dann zwischen Meister-Waffen und -Rüstungen. Meister-Waffenmods gibt es jede Woche. 

PS4 – Freundesliste

Einige von euch haben Probleme beim Anzeigen von Freunden. Der Fehler wird am Dienstag mit dem Hotfix ebenfalls behoben.

Das Einfrieren eurer XBOX Series X/S

Es kann vorkommen, dass Destiny 2 beim Abmelden von einem Xbox Live-Profil im laufenden Spiel einfriert. Bungie empfiehlt, Destiny 2 zuerst zu beenden, bevor ihr euch abmeldet. Sollte das Spiel wirklich einfrieren, können Spieler die Xbox Guide-Taste auf ihrem Controller drücken, Destiny 2 auswählen und dann Beenden auswählen. Dieses Problem wird am 14. Dezember mit Hotfix 3.0.1.2 behoben. 

Bekannte Probleme

Eroberungsbeute

Einige Spieler, die ihre Eroberungsbeute-Raid-Währung in ihren Tresor legen, kann es passieren, dass diese dann verschwindet. Solange unsere Untersuchung noch andauert, sollten Spieler keine Eroberungsbeute in ihren Tresor packen. 

Weitere Probleme

  • Zurzeit untersucht Bungie Berichte, laut denen Cross-Gen-Spielersuche manchmal nicht funktioniert. 
  • FPS-Probleme auf PC. Bitte helft Bungie die Ursache zu finden, indem ihr eure Informationen in diesem Thread postet. 
  • PlayStation Remote Play macht die Controller-Neukonfiguration rückgängig und könnte nicht funktionieren. 
  • Ohrenbetäubendes Flüstern löst beim Exotischen Helm „Nezareks Sünde“ den Abyssal-Extraktoren-Perk nicht aus. 
  • Der Exotische Helm „Nezareks Sünde“ wird nicht mehr nach dem zweiten Kill 5 Sekunden lang ausgelöst und alle Buff-Kills dauern jetzt 2,5 Sekunden lang an. Das ist Absicht, aber wir haben versäumt, es in den Patch Notes für Update 3.0.0.1 anzukündigen. Die ursprüngliche Funktionalität war ein Fehler, der zweimal 2,5 Sekunden für jeden aufeinanderfolgenden Kill gewährte. 
  • Nekrotischer Griff gewährt keine Nahkampf-Energie bei korrumpierten Kämpfer-Kills. Das ist Absicht und die Exotische wird aktualisiert, um den Text zu entfernen, der das erwähnt. 
  • Nekrotischer Griff vergiftet Kämpfer nicht, wenn ihr Schild mit einem Reichweiten-Nahkampf-Angriff zerbrochen wird. 
  • „Auf Tempo geschliffen“ – und Aszendenten-Champion-Triumphe werden beim Abschließen der Aszendenten-Herausforderung „Bergfried der Geschliffenen Klingen“ nicht freigeschaltet. 
  • Toland erscheint nicht in der Splitterruinen-Aszendenten-Herausforderung. 
  • Der Buff durch den Umzingelt-Perk hält nicht an, wenn der Umzingelt-Spezifikation-Mod verwendet wird. 
  • „Wahre Prophezeiung“ wurde aus dem Welt-Beutepool entfernt. Das ist Absicht. 
  • Der in der Beinschutz-Kategorie in Sammlungen angezeigte Rüstungsmod „Schrotflinten-Geschick“. 
  • Das Waffenmodell „Linie im Sand“ hat beim Halten zufällige Überstände. 
  • Der Unnachgiebig-Waffenperk funktioniert nicht. 
  • Die Quest „Verlorene Klage“ muss manchmal zum Fortfahren aufgegeben und wiedererhalten werden. 
  • Donnerlord hat im Moment kein Zielfernrohr. 
  • Die Ahamkara-Knochen erscheinen unter Umständen nicht in der Preisrichter-Abgrund-Aszendenten-Herausforderung. 

Eine komplette Liste könnt ihr hier einsehen.

Quelle: Bungie.net

Destiny 2 Wartungsarbeiten

Hinweis:

Für Zeitpläne für anstehende Veröffentlichungen sollten Spieler den Hilfsartikel Destiny-Server und Update-Status lesen. Um natürlich bei Updates während der Wartung auf dem Laufenden zu sein, besucht @BungieHelp. Oder ihr informiert euch im Support-Feed unter help.bungie.net.

Was sagt ihr zum Hotfix? Teilt uns einfach eure Meinungen mit. Schreibt uns. Nutzt hierfür entweder die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag oder besucht uns auf Twitter oder Facebook.