Destiny 2: Ist die Xenophage verbuggt? – Bungie äußert sich

Wer sich die exotische Waffe Xenophage diese Woche erspielt hat, der könnte eventuell etwas enttäuscht sein. Viele Spieler äußerten ihren Unmut über den Schaden der Waffe in verschiedenen Foren. Nun äußerte sich Bungie zu der ganzen Geschichte.

Xenophage Bug
Von vielen Spielern begehrt und nun anders als erwartet

Ist die exotische Bug-Waffe Xenophage verbuggt?

Welches Problem haben die Spieler mit der Waffe? Die Xenophage hat ein relativ kleines Magazin, aber zeichnet sich vor allem durch ihre explosiven Geschosse aus. Diese können ganze Gegnerhorden ganz schnell pulverisieren. Man sollte also meinen, dass alle zufrieden mit der Waffe sind. Doch dem ist nicht so.

Einigen Hütern ist aufgefallen, dass der Schaden den die Waffe austeilt, sehr gering ausfällt und im Vergleich zu anderen Power-Waffen hinter den Erwartungen bleibt. Zudem erzeugt die Waffe wenig bis gar keinen kritischen Schaden an Gegnern.

Auf Reddit führte ein Spieler nun all diese Probleme auf und fragte Bungie, was mit der Waffe los ist und ob es sich um einen Bug handelt?

Das sagt Bungie zum Thema: Es dauerte nicht lang und schon meldete sich Bungie’s Community-Manager Cozmo23 zu Wort.

„ Xenophage not doing precision damage is not a bug. The weapon underperforming is not intentional and currently being investigated. “

https://www.reddit.com/r/DestinyTheGame/comments/dpep4a/bungie_we_need_an_answer_is_xenophage_bugged/
oger grube der ketzerei Xenophage
Die Grube der Ketzerei ist ein wichtiger Teil der Xenophage-Quest

Laut ihm ist die Waffe nicht verbuggt, jedoch teilt sie aber auch nicht den Schaden aus, den sie austeilen soll. Das Team von Bungie untersucht den Fall bereits. Die schlechte Leistung der Waffe ist also auch Bungie aufgefallen und wird wohl in nächster Zeit behoben.

Allerdings ist unklar, warum es die Waffe so überhaupt ins Spiel geschafft hat. Entwickler führen vor der Veröffentlichung solcher Inhalte auch Tests durch, um zu schauen, wie eine Waffe im Spiel funktioniert. Auch Bungie wird die Waffe vorher sicherlich getestet haben, aber warum kam sie jetzt in diesem Zustand ins Spiel? Dies können auch wir leider nicht beantworten.

Wann kann mit einer Änderung gerechnet werden? Cozmo23 kündigt zwar an, dass Bungie das Problem untersucht, allerdings gibt er keine Antwort darauf wann mit einer Änderung gerechnet werden kann. Es könnte also durchaus sein, dass Spieler, die die Xenophage benutzen, noch etwas länger mit der schlechteren Leistung leben müssen. Am 7. November erscheint zwar der Hotfix 2.6.1.1,doch im „This Week at Bungie“-Beitrag wird die Xenophage nicht erwähnt.

Sobald wir eine Information von offizieller Seite haben, werden wir es euch mitteilen?

Wie sieht es mit euch aus? Seid ihr dennoch zufrieden mit der Waffe oder habt ihr ähnliche Probleme?

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Saisonwechsel – Wichtige Infos zu Erianas Schwur