Destiny 3 – Neue Gerüchte und ein kleines Gedankenspiel

Während ein Teil von Bungie’s Team sich um den Content der neuen Season kümmert, scheint das Hauptteam sich schon seit einiger Zeit um Destiny 3 zu kümmern. Nun sind möglicherweise neue Details zum nächsten Ableger des Si-Fi-Shooters geleaked wurden. An dieser Stelle also eine SPOILERWARNUNG , da es sich um mögliche Inhalte von Destiny 3 handeln könnte.

Unser Video zum Thema

Ein Fest für Veteranen

Bereits vor einiger Zeit gab es die ersten Gerüchte zu Destiny 3. Kotaku Redakteur Jason Schreier, welcher Kontakt zu internen Quellen bei Bungie hat, soll schon Anfang 2018 davon gehört haben, dass Destiny 3 sich schon längst in Entwicklung befindet. Demnach könnte Bungie Ende 2017 bereits mit den Arbeiten an Destiny 3 begonnen haben. Dies ist in der Branche durchaus üblich.  Der fast ebenso glaubwürdige Reddit-Nutzer „AnonTheNine“ lieferte dann Ende 2018 weitere Details zur angeblichen Story von Destiny 3.

Schon dort wurde ganz klar gesagt: Destiny 3 wird mehr in Richtung RPG gehen, Entscheidungen vom Spieler verlangen und soll die Veteranen aus Destiny endlich wieder ansprechen. Auch die Dunkelheit wurde von ihm angesprochen und soll eine große Rolle einnehmen.

Nun gibt es allerdings neue Gerüchte, von einem unbekannten User . Diese tauchte das erste Mal auf der umstrittenen Diskussionsplattform 4chan auf. Die Echtheit dieser Aussagen kann nicht überprüft werden und daher sind diese mit vorsicht zu genießen. Allerdings decken sie sich sehr stark mit denen von AnonTheNine.

 

Destiny 3 Leak

Die Dunkelheit kommt und bringt das pure Chaos

Die wichtigsten Infos wollen wir für euch nochmal zusammentragen, damit auch die jenigen unter euch, die kein Englisch können, bestens informiert sind !

Destiny 3 soll noch Ende 2020 erscheinen. Eine Ankündigung im Jahre 2019 , etwa bei ihren alten Freunden von Microsoft auf der E3, wäre denkbar. Die Story soll sich um einen zweiten Zusammenbruch der letzten Stadt drehen. Diese wird in Destiny 3 von den Veil angegriffen. Bei dem Veil (zu Deutsch: Schleier) handelt es sich nicht nur um eine völlig neue Rasse im Destiny Universum , sondern um ein interdimensionales Volk, welches die Verkörperung der Dunkelheit darstellt. Wir bekommen also endlich eine Antwort darauf wer oder was die Dunkelheit ist.

Der Schleier möchte die Kraft des Reisenden nutzen, um ihre eigene Gottheit „Den Formlosen“ wiederzubeleben. Damit soll eine Ära der Dunkelheit eingeläutet werden. Destiny 3 wird demnach der finale Kampf: Gut gegen Böse. Eine epische Schlacht soll gleich zu Beginn des Spiels alles zerstören. Jede Rasse stellt sich dem Schleier und der Dunkelheit entgegen, doch sie alle versagen und alles was wir lieben wird zerstört. Ein sehr emotionaler Anfang und mit der entsprechenden Inszenierung sicherlich ein packender Einstieg ins Spiel.

 

The Veil Destiny 3 fanart

 

Wir werden als Hüter erneut aus der Stadt geworfen und müssen in neuen Teilen des Universums Verbündete im Kampf gegen die Dunkelheit finden.

Wir erkunden dabei die Orte :

  • Jupiter-Mond „Europa“ ( auch dieser wurde bereits früher „geleakt“)
  • Venus
  • Old Chicago
  • Den Endgame-Bereich „Hollowed Spire“

Hollowed Spire soll dabei am besten mit der Träumenden Stadt zu vergleichen sein. Ein großes Endgame-Gebiet, in dem viele Geheimnisse auf uns warten. All dies müssen wir allerdings zunächst ohne unsere Fähigkeiten tun, da der Reisende schwer von dem Schleier verletzt wird. Der Schleier soll einen großen Einfluss auf die Umgebung und unsere Fähigkeiten haben und ganze Gravitationsfelder durcheinander bringen.

Raid-Freunde dürfen sich freuen, denn Destiny 3 soll mit dem massiven Raid „Herz der Tiefe“ starten. Dort sollt ihr euch dem Formlosen entgegenstellen und ihn bekämpfen. Die Prüfungen der Neun sollen ebenfalls ihre Rückkehr feiern und diesmal direkt von den Neun ausgetragen werden.

 

Eine Rückkehr erlebt übringens auch Imperator Calus , der neben Xivu Arath, Göttin des Krieges und jüngste Schwester von Savathûn, auch eine große Rolle spielen soll.

Ähnlich wie bereits in Forsaken werden wir losgeschickt um verschiedene Anführer zu töten. Diesesmal sind es allerdings die „Entombed“, welche die Anführer des Schleiers sind. Außerdem gesellen sich die Aphelion als neue Gegnerrasse ebenfalls dazu. Diese stecken wohl nicht viel ein, doch können eure Fähigkeiten unterdrücken und die Wiederbelebung durch euren Geist verhindern.

Alle alten Feinde bleiben erhalten. Den Gerüchten zufolge soll man dem Spieler allerdings die Wahl bieten, sich verschiedenen Fraktionen anzuschließen.

  • Kriegskult der Zukunft
  • Neue Monarchie
  • Toter Orbit
  • House of Judgement
  • Emperors Shadow  (Calus‘ Fraktion)
  • Veil’s Hand

 

Diese Fraktionen sollen einen Einfluss auf das Gameplay von Destiny 3 haben, denn es gibt eine neue Kraft- Die Dunkelheit. So werdet ihr neue Fähigkeiten erlangen können und Destiny 3 wird wesentliche härtere Entscheidungen von euch verlangen und somit auch mehr RPG-Elemente und Fähigkeitsbäume einführen. Diese Fähigkeiten unterscheiden sich allerding und hängen von den Fraktionen ab.

Laut den Gerüchten wird Destiny 3 also nicht nur der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern auch Licht gegen Dunkelheit.

 

Ein kleines Gedankenspiel

Erste Anzeichen für die Gerüchte lassen sich bereits jetzt in Destiny 2 finden, sowohl in der Lore, als auch direkt im Verlauf des Spiels. Bungie hat uns bereits eine harte Entscheidung treffen lassen und somit eventuell erste Vorbereitungen für Destiny 3 getroffen, sofern man seinen Charakter dort übernehmen kann.

Die Spieler mussten sich entscheiden, ob sie der Vorhut treu bleiben oder sich dem fragwürdigen Vagabunden anschließen. Wer die Lore aufmerksam durchlist, der wird bemerken, dass dies auch eine Wahl zwischen Licht und Dunkelheit darstellt. Der Vagabund steht nicht nur mit den Neun in Verbindung, sondern hat eine furchtbare Vergangenheit und ist bei seinen Gambit-Prime spielen bereits über Leichen gegangen.

 

Bungie möchte wahrscheinlich schon testen, wie gut solche Sachen bei der eigenen Spielerschaft ankommen. Luke Smith, Franchise Director von Destiny, war selbst jahrelang ein großartiger World of Warcraft Spieler. Der Kampf  „Horde gegen Allianz“ könnte man nun auch für Destiny planen. Nur hier ist es „Licht gegen Dunkelheit“.

So könnte man einen Kampf zwischen den Hütern der Dunkelheit und des Lichts einführen. Dies wäre durch ein großes PvP-Areal durchaus machbar.

Wir sind gespannt ob Bungie tatsächlich soweit geht, denn all dies hört sich zu gut an um wahr zu sein.

 

Wie seht ihr das? Glaubt ihr den Gerüchten? Wird Destiny 3 vielleicht sogar schon auf der E3 angekündigt und stellt den ultimativen Kampf dar? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

 

Hinweis: Die verwendeten Bilder zu Destiny 3, den Aphelions und The Veil sind ein Destiny 3 Fan-Konzept. Für diesen Artikel haben wir einige der Bilder bearbeitet.

Das original Konzept findet ihr hier !

Weitere Beiträge
9 Tote Geister – Destiny 2 Shadowkeep