destiny-exotic-engram

Destiny 2- Tuning für die Exotischen Gegenstände

Im Rahmen von „Diese Woche bei Bungie“ enthüllte man jetzt welche Änderungen am Gameplay in nächster Zeit folgen werden und was schon umgesetzt wurde.

Destiny 2_20171013135524

 

 Verbesserung der Exotischen Gegenstände

Bereits vor einige Wochen enthüllte uns Senior Designer Jon Weisnewski einige der Updates und Sanbox-Änderungen von Destiny 2. Nun gab er erneut Infos zum aktuellen stand und der Arbeit des Teams.

Interessant ist dabei das man sich offensichtlich aktuell sehr mit der Verbesserung von exotischen Gegenständen beschäftigt:

„Ich bin hier, um euch von den Arbeiten am Tuning-Durchlauf der Exotischen im Zusammenhang mit dem D2-Zeitplan zu berichten.

Als Destiny damals auf den Markt kam, hatten wir eine Reihe von Exotischen Waffen gebaut, getestet und geliefert, von denen wir hofften, dass sie eurer Zeit und dem Hype gerecht werden würden. Kurz nach der Veröffentlichung freuten wir uns sehr über die Flut an Spieler-Feedback. Dadurch konnten wir unsere ursprünglichen Annahmen überprüfen, Anpassungen vornehmen und eines der ersten Destiny-Sandbox-Updates rausbringen, das sich ganz auf Exotische Waffen konzentrierte. Das Gleiche machen wir jetzt auch mit Destiny 2 und dieses Mal drehen sich unsere Bemühungen um Exotische Waffen und Exotische Rüstung.“

 

Ähnlich wie bereits in Destiny möchte man hier gezielt auf das Spieler-Feedback hören, die Waffen danach verbessern und somit noch „exotischer“ machen.

 

Was haltet ihr davon ? Kann das Bungie gelingen oder sind die Exotischen Gegenstände in Destiny 2 nichts besonderes mehr?

 

Weitere Beiträge
Der Weekly Reset vom 20.8.19